Angebote zu "Theo" (37 Treffer)

Kategorien

Shops

- International New Jazz Meeting Burg Altena 19...
126,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

- International New Jazz Meeting - Burg Altena 1972 - 1973Cd 8: Theo Loevendie ConsortDisc 11 Jan Fryderyk Dobrowolski & Jacek Bednarek: Performance Part 12 Jan Fryderyk Dobrowolski & Jacek Bednarek: Fara / Allegretto / Exodus3 Chris McGregors Bro

Anbieter: Rakuten
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Nils Wülker - Go Tour 2020
30,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Preisgekrönter Trompeter und Komponist Nils Wülker mit letztem Teil seiner Album- Trilogie ?GO? auf Deutschlandtournee.Der Kreis schließt sich. Mit ?GO?, Nils Wülkers energischer Exkursion in die elegante Elektronik, komplettiert sich eine über mindestens fünf Jahre erlebte Album-Trilogie.Für diese entführte uns der charismatische Trompeter und Songschreiber, der 2019 zum vierten Mal mit dem German Jazz Award in Gold dekoriert wurde, mit dem ersten Teil ?UP? in den Pop und mit dem Nachfolger ?ON? zum HipHop. Das dritte und abschließende Werk ?GO? erscheint am 4. September bei Warner Music und wird noch im gleichen Herbst seine Bühnen-Feuertaufe mit einer umfangreichen Deutschlandtournee begehen.Nils Wülkers zehntes Studioalbum ist zwar mit all den analogen Synthesizern, dem Arpeggiator, den organischen Loops und Beats »maximal nicht live«, wie er selbst sagt, besticht dafür im Kontrast mit dem direktesten und dynamischsten Trompetenspiel jenseits seiner Live-Alben und Konzerte - eine Lektion, die der 42-jährige »große Melodiker« (Die Zeit) seinem 2019 erschienenen Live-Album ?Decade? verdankt.Produziert mit Ralf Christian Mayer (Clueso, Fanta 4) und komplett selbst komponiert, zeigt ?GO? die bisher extremste Seite des vielfach preisgekrönten Musikers - eingespielt mit Mitgliedern seiner beliebten Live-Band, dazu dem Wiener Keyboarder Albin Janoska (SOHN) und dem amerikanischen Trompeter Theo Croker im alles andere als sterilen Corona-Distanz-Duo ?Highline?.Klar, dass mit dem bewährten, druckvollen Band-Sound auch die Live-Umsetzung dieses Albums seine ganz besondere Magie entfalten wird, wovon man sich zum Jahresende ausgiebig überzeugen werden kann.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Nils Wülker - Go Tour 2020
31,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Preisgekrönter Trompeter und Komponist Nils Wülker mit letztem Teil seiner Album- Trilogie ?GO? auf Deutschlandtournee.Der Kreis schließt sich. Mit ?GO?, Nils Wülkers energischer Exkursion in die elegante Elektronik, komplettiert sich eine über mindestens fünf Jahre erlebte Album-Trilogie.Für diese entführte uns der charismatische Trompeter und Songschreiber, der 2019 zum vierten Mal mit dem German Jazz Award in Gold dekoriert wurde, mit dem ersten Teil ?UP? in den Pop und mit dem Nachfolger ?ON? zum HipHop. Das dritte und abschließende Werk ?GO? erscheint am 4. September bei Warner Music und wird noch im gleichen Herbst seine Bühnen-Feuertaufe mit einer umfangreichen Deutschlandtournee begehen.Nils Wülkers zehntes Studioalbum ist zwar mit all den analogen Synthesizern, dem Arpeggiator, den organischen Loops und Beats »maximal nicht live«, wie er selbst sagt, besticht dafür im Kontrast mit dem direktesten und dynamischsten Trompetenspiel jenseits seiner Live-Alben und Konzerte - eine Lektion, die der 42-jährige »große Melodiker« (Die Zeit) seinem 2019 erschienenen Live-Album ?Decade? verdankt.Produziert mit Ralf Christian Mayer (Clueso, Fanta 4) und komplett selbst komponiert, zeigt ?GO? die bisher extremste Seite des vielfach preisgekrönten Musikers - eingespielt mit Mitgliedern seiner beliebten Live-Band, dazu dem Wiener Keyboarder Albin Janoska (SOHN) und dem amerikanischen Trompeter Theo Croker im alles andere als sterilen Corona-Distanz-Duo ?Highline?.Klar, dass mit dem bewährten, druckvollen Band-Sound auch die Live-Umsetzung dieses Albums seine ganz besondere Magie entfalten wird, wovon man sich zum Jahresende ausgiebig überzeugen werden kann.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Nils Wülker - Go Tour 2020
30,25 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Preisgekrönter Trompeter und Komponist Nils Wülker mit letztem Teil seiner Album- Trilogie ?GO? auf Deutschlandtournee.Der Kreis schließt sich. Mit ?GO?, Nils Wülkers energischer Exkursion in die elegante Elektronik, komplettiert sich eine über mindestens fünf Jahre erlebte Album-Trilogie.Für diese entführte uns der charismatische Trompeter und Songschreiber, der 2019 zum vierten Mal mit dem German Jazz Award in Gold dekoriert wurde, mit dem ersten Teil ?UP? in den Pop und mit dem Nachfolger ?ON? zum HipHop. Das dritte und abschließende Werk ?GO? erscheint am 4. September bei Warner Music und wird noch im gleichen Herbst seine Bühnen-Feuertaufe mit einer umfangreichen Deutschlandtournee begehen.Nils Wülkers zehntes Studioalbum ist zwar mit all den analogen Synthesizern, dem Arpeggiator, den organischen Loops und Beats »maximal nicht live«, wie er selbst sagt, besticht dafür im Kontrast mit dem direktesten und dynamischsten Trompetenspiel jenseits seiner Live-Alben und Konzerte - eine Lektion, die der 42-jährige »große Melodiker« (Die Zeit) seinem 2019 erschienenen Live-Album ?Decade? verdankt.Produziert mit Ralf Christian Mayer (Clueso, Fanta 4) und komplett selbst komponiert, zeigt ?GO? die bisher extremste Seite des vielfach preisgekrönten Musikers - eingespielt mit Mitgliedern seiner beliebten Live-Band, dazu dem Wiener Keyboarder Albin Janoska (SOHN) und dem amerikanischen Trompeter Theo Croker im alles andere als sterilen Corona-Distanz-Duo ?Highline?.Klar, dass mit dem bewährten, druckvollen Band-Sound auch die Live-Umsetzung dieses Albums seine ganz besondere Magie entfalten wird, wovon man sich zum Jahresende ausgiebig überzeugen werden kann.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Kontrollierter Kontrollverlust
32,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Psychoanalyse und der Jazz entstanden beide zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Neben der zeitlichen Parallelentwicklung beider Strömungen lassen sich weitere Entsprechungen feststellen: In der Therapie wird die freie Assoziation fruchtbar gemacht, im Jazz entfalten sich die musikalischen Möglichkeiten gerade durch die Improvisation - beide profitieren von kreativer Freiheit innerhalb klarer Strukturen.Sowohl in der Psychoanalyse als auch in der Musik ist ein kontrollierter Kontrollverlust nicht nur möglich, sondern sogar erwünscht, um Spielräume auszuloten, die Beziehung zwischen Bewusstem und Unbewusstem zu vertiefen und neue Ideen zu entwickeln. Die Texte des vorliegenden Buches vermitteln ein besseres Verständnis psychischer Prozesse anhand musikalischer Phänomene, während umgekehrt auch musikalische Vorgänge mithilfe psychoanalytischer Begrifflichkeiten verstehbar werden. Porträts facettenreicher Musikerpersönlichkeiten sowie Interviews mit zeitgenössischen Jazz-Musikern ergänzen die theoretischen Betrachtungen. Im deutschsprachigen Raum stellt der vorliegende Sammelband einen ersten Versuch dar, Jazz und Psychoanalyse eingehender miteinander zu verbinden.Mit Beiträgen von Ulli Bartel, Christopher Dell, Daniel Feige, Laia Genc, Konrad Heiland, Andreas Jacke, Hannes König, Klaus Lumma, Sebastian Leikert, Antje Niebuhr, Theo Piegler, Jörg Scharff und Willem Strank

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Kontrollierter Kontrollverlust
33,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Psychoanalyse und der Jazz entstanden beide zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Neben der zeitlichen Parallelentwicklung beider Strömungen lassen sich weitere Entsprechungen feststellen: In der Therapie wird die freie Assoziation fruchtbar gemacht, im Jazz entfalten sich die musikalischen Möglichkeiten gerade durch die Improvisation - beide profitieren von kreativer Freiheit innerhalb klarer Strukturen.Sowohl in der Psychoanalyse als auch in der Musik ist ein kontrollierter Kontrollverlust nicht nur möglich, sondern sogar erwünscht, um Spielräume auszuloten, die Beziehung zwischen Bewusstem und Unbewusstem zu vertiefen und neue Ideen zu entwickeln. Die Texte des vorliegenden Buches vermitteln ein besseres Verständnis psychischer Prozesse anhand musikalischer Phänomene, während umgekehrt auch musikalische Vorgänge mithilfe psychoanalytischer Begrifflichkeiten verstehbar werden. Porträts facettenreicher Musikerpersönlichkeiten sowie Interviews mit zeitgenössischen Jazz-Musikern ergänzen die theoretischen Betrachtungen. Im deutschsprachigen Raum stellt der vorliegende Sammelband einen ersten Versuch dar, Jazz und Psychoanalyse eingehender miteinander zu verbinden.Mit Beiträgen von Ulli Bartel, Christopher Dell, Daniel Feige, Laia Genc, Konrad Heiland, Andreas Jacke, Hannes König, Klaus Lumma, Sebastian Leikert, Antje Niebuhr, Theo Piegler, Jörg Scharff und Willem Strank

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Theo & Kirk
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theo & Kirk ab 18.99 € als CD: . Aus dem Bereich: Musik, Jazz,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
The Silver Messengers
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Carmen Souza hat auf ihren 8 bisher erschienenen Alben mit "Song for my Father", "Cape Verdean Blues" und "Pretty Eyes" bereits 3 Songs von Horace Silver neu interpretiert. Vor allem "Song for my Father" zählt zu den bei den Fans beliebtesten Songs der mittlerweile in London lebenden Sängerin. Es war daher vorhersehbar, dass ihr neuntes Album "The Silver Messenger" sich nun komplett dem Werk des amerikanischen Jazzmusikers und Komponisten widmet. Carmens Verbindung mit Horace Silver geht dabei über das rein künstlerische hinaus. Beide tragen sie das kapverdische Erbe ihrer Familien in sich und beide mischen auf unterschiedliche Weise dieses Erbe mit Elementen des Jazz. Neben neuen Versionen der zuvor genannten Songs haben Carmen und Theo 6 weitere Horace Silver Kompositionen neu überarbeitet und zwei Eigenkompositionen hinzugefügt, die Silver gewidmet sind.

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
The Silver Messengers
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Carmen Souza hat auf ihren 8 bisher erschienenen Alben mit "Song for my Father", "Cape Verdean Blues" und "Pretty Eyes" bereits 3 Songs von Horace Silver neu interpretiert. Vor allem "Song for my Father" zählt zu den bei den Fans beliebtesten Songs der mittlerweile in London lebenden Sängerin. Es war daher vorhersehbar, dass ihr neuntes Album "The Silver Messenger" sich nun komplett dem Werk des amerikanischen Jazzmusikers und Komponisten widmet. Carmens Verbindung mit Horace Silver geht dabei über das rein künstlerische hinaus. Beide tragen sie das kapverdische Erbe ihrer Familien in sich und beide mischen auf unterschiedliche Weise dieses Erbe mit Elementen des Jazz. Neben neuen Versionen der zuvor genannten Songs haben Carmen und Theo 6 weitere Horace Silver Kompositionen neu überarbeitet und zwei Eigenkompositionen hinzugefügt, die Silver gewidmet sind.

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot