Angebote zu "Psychedelic" (5 Treffer)

Psychedelic Jazz (Jazz Club)
€ 7.99 *
zzgl. € 2.95 Versand

Psychedelic Jazz (Jazz Club): Various

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 21, 2018
Zum Angebot
Pink Floyd - Alle Songs
€ 59.90 *
ggf. zzgl. Versand

Pink Floyd - die Band und ihre Geschichte The Pink Floyd stand noch auf ihrem ersten Album; mit A Saucerful Of Secrets verschwindet das The im Bandnamen: Ende der 60er-Jahre waren Pink Floyd bereits auf dem Weg, zu einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Bands überhaupt zu werden. Sie schufen weltweit prägende Alben wie Dark Side of the Moon (Platz 3 der meistverkauften Alben) oder The Wall (erfolgreichstes Doppelalbum aller Zeiten). Die Rockband wurde 1965 von Roger Waters, Syd Barrett, und Richard Wright gegrün-det. Die Besetzung wechselte zu David Gilmour, Nick Mason, Waters und Wright. Gemeinsam entwickelten sie einen unverwechselbaren eigenen Stil, geprägt von Psychedelic und Progressive Rock, Blues und Jazz, aber auch klassischer Musik. Ihr Stil setzte sich im Artwork der Plattencover und in der visuellen Gestaltung der Liveshows, die immer gigantischer und aufwendiger wurden, fort. Unvergessen bleiben die Pink Floyd Animals, fliegende Bühnenfiguren, und die Inszenierung von Pink Floyd - The Wall 1990 vor dem Berliner Reichstag, bei der die größte jemals für ein Rockkonzert errichtete Bühne samt Boxen gen Mauer ausgerichtet war. Alle Alben, alle Songs - Pink Floyd von A bis Z Die Musikjournalisten Philippe Margotin und Jean-Michel Guesdon rollen in ihrem fast 600 Seiten starken Kompendium Pink Floyd - Alle Songs. Die Geschichten hinter den Tracks das Werk der Band neu auf: - alle Alben bis zum 2014 erschienenen The Endless River - alle Songs in chronologischer Reihenfolge - Hintergrundinfos zur Entstehungsgeschichte - Geschichten aus dem Studio und dem Leben der Musiker Bombastische Bühnenshows, epische Songs und sozialkritische Texte - hören und lesen Sie sich durch die Geschichte der britischen Kult-Band Pink Floyd!

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Funk & Soul Covers
€ 15.00 *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem Erfolg von Jazz Covers kommt nun diese gewaltige Groove-Kollektion mit 500 legendären Coverbildern aus dem goldenen Zeitalter der afroamerikanischen Musik auf den Markt. In der betörenden visuellen Anthologie des Funk und Soul trifft Psychedelic auf Black Power, sexuelle Befreiung auf soziales Gewissen, authentische Schwarzweiß-Fotografie auf surrealen Comicstil. Präsentiert werden sowohl seltene Cover als auch Klassiker, denen allen gemeinsam ist, dass sie nicht nur ins Auge fallen, sondern auch eine ganze musikalische Ära symbolisieren. Entdecken Sie die brillianten, gewagten, total schrägen oder einfach nur wahnsinnig schönen Entwürfe, in die epochale Musiker wie Marvin Gaye, James Brown, Curtis Mayfield, Michael Jackson oder Prince ihre einzigartige und unvergessliche Musik verpackten.Funk & Soul Covers enthält Interviews mit führenden Persönlichkeiten der Musikbranche. Zu vielen der ausgewählten Plattencover gibt es außerdem Texte zum damaligen kulturellen Umfeld und eine detaillierte Stilanalyse.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
Leftover Salmon (eBook, ePUB)
€ 23.95 *
ggf. zzgl. Versand

Leftover Salmon is a major influence on a generation of bands who have followed in their wake. Emerging from the progressive bluegrass world and coming of age as one the original jam bands, Leftover Salmon rose to become architects of what has become known as Jamgrass?a style where bands clearly schooled in the traditional rules of bluegrass break free through non-traditional instrumentation and an innate ability to push their music in new psychedelic directions. In this book, Tim Newby presents an intimate portrait of Leftover Salmon through its band members, family, friends, former band-mates, record label owners, managers, and the countless musicians they have influenced.Leftover Salmon draws deep into the well that supplies its influences; rock ?n? roll, bluegrass, Cajun, soul, zydeco, jazz and blues. They were born from the heart and soul of America itself, playing music that reflects the sounds emanating from the Appalachian hills, the streets of New Orleans, the clubs of Chicago, the plains of Texas, and the mountains in their home state of Colorado. Newby reveals Leftover Salmon?s story as one that is crucial to American music and needs to be told now.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot
testcard Beiträge zur Popgeschichte #23
€ 15.00 *
ggf. zzgl. Versand

In der avancierten Popkritik genießt Transzendenz keinen guten Ruf. Im frühen Punk wurde ein explizites Transzendenzverbot ausgerufen; das bewegungslinke Lager denunzierte das ´´Ausklinken´´ als konterrevolutionär oder verklärte es im Reggae zum ´´antiimperialistischen Befreiungskampf´´. Als der moderne Pop in den 1950ern entstand, war er das Immanenteste überhaupt geschaffen für das reine Diesseits. Das Jenseits, die Transzendenz, tauchte lediglich ironisch gebrochen, als Diskurs zweiter Ordnung auf. Erst ab den 1960ern lassen sich explizite Transzendenz-Momente im Popkosmos finden. Und gleichzeitig wurde Kritik laut: Was ins Jenseits ausgreift, ist entweder kein Pop oder schlechter Pop. Doch Pop störte sich nicht daran, brachte das Transzendente als Leerstelle zum Schwingen und füllte diese mit Schlagworten aus dem Fundus von Esoterik, Raumfahrt und Psychedelic. Kurz darauf wurde das Transzendente offensichtlich gemacht. Christlicher Rock und der islamisierte Cat Stevens wollten den Pop missionieren, Heavy Metal verklärte ein negatives Christentum. Und im Krautrock, im Jazz und in der experimentellen Musik diente ein Spiritualitätsgestus stets der Abgrenzung zu den Niederungen der Popkultur. In den 1990ern wurde die Transzendenz dann rehabilitiert, zumindest solange sie nicht mit säkular-moralischen Normen in Konflikt geriet. Dem Jenseits brachte man dieselbe diffuse Toleranz entgegen, wie den meisten anderen Pop-Phänomenen auch. Heute bedienen Neo-Drone und Neo-Psych ein bestimmtes Marktsegment unter vielen gleichwertigen. Und damit macht sich Sprachlosigkeit breit. Wie reden wir über spiritistischen Neo-Folk oder Hauntology, wenn die politisch inspirierten Kategorien der Vergangenheit ebenso wenig greifen wollen wie diejenigen der Weltflucht? Und was genau ist das Transzendente an der gegenwärtigen Entgrenzung der Stile?

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 21, 2019
Zum Angebot