Angebote zu "Muddy" (41 Treffer)

Kategorien

Shops

Berendt/C William Claxton - Jazzlife - A Journe...
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.10.2018, Einband: Gebunden, Titelzusatz: A Journey for Jazz Across America in 1960, Dt/engl/frz, Autor: Berendt, Joachim E/Claxton, William, Verlag: Taschen Deutschland GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bildband // Buch // Bücher // Charlie Parker // Dave Brubeck // Ella Fitzgerald // Fotografie // Jazzlife // Jazzmusik // Joachim E. Berendt // John Coltrane // Miles Davis // Muddy Waters // Musik // TASCHEN // TASCHEN Verlag // William Claxton, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 600 S., Seiten: 600, Format: 6 x 35 x 25.3 cm, Gewicht: 759 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Sidney Ellis Band
26,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

SYDNEY ELLIS betritt die Bühne, erhebt ihre Stimme und bringt die Zuhörer zum Staunen. Mit ihrer warmen, kraftvollen Stimme und immer einem Lächeln auf den Lippen groovt sie mit Leidenschaft durch Blues, Soul und Jazz-Gefilde.Seit 1995, als Sydney ihre Live-Karriere begann, sang sie mehr als 1.200 Konzerte in 27 Ländern und sie greift auf ein Repertoire zurück von ca. 200 Songs von ungefähr 50 verschiedenen Sängern und Künstlern wie Dinah Washington, Nina Simone, Billie Holiday, Sippie Wallace, Ann Rabson, Bessie Smith, Jeannie Cheatham, John Lee Hooker, Elmore James, Muddy Waters, Big Joe Turner, ZZ Hill, Willie Dixon, Lou Rawls, Jay McShann, Earl Thomas, Louis Armstrong, Woody Herman, Delbert McClinton, Reverend Gary Davis und noch viele mehr! Die Dankbarkeit, die Sydney täglich zum Ausdruck bringt, gilt der Musik und all den Menschen, die im Laufe der Jahre gekommen sind, um sie zu sehen. Die Musik hat ihr diese Leidenschaft gegeben, die nur wenige Menschen in ihrem Leben erfahren dürfen. Das Wort ?glücklich? kann nicht annähernd das Gefühl beschreiben, das die Musik und die Menschen, die sie und ihre Musik unterstützen, ihr gegeben haben.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
12. Haßfurter Bluesnacht - mit STEALIN, Matchbo...
25,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

In diesem Jahr findet die 12. Haßfurter Bluesnacht am Samstag den 28. November 2020, um 20:00 Uhr in der Stadthalle in Haßfurt statt. Ein vierstündiges Programm mit gewohnt abwechslungsreichem Programm wird wieder für Gänsehaut-Stimmung beim Publikum sorgen. Mit STEALIN, Matchbox Bluesband, Sydney Ellis & her Midnight Preachers STEALIN: Gestohlen wird hier nichts, aber Ausleihen muss erlaubt sein. So bedienen sich die 4 Musiker der Coburger Band STEALIN` am musikalischen Schatz moderner internationaler Blues-Musiker wie z.B. Walter Trout, Gary Moore, Popa Chubby, Richie Kotzen oder Mark Selby. Der Schwerpunkt liegt auf rockigen Blues-Titeln, die aber natürlich auch von Balladen umrahmt werden. Zudem haben sich u.a. Titel der Dire Straits, von Joe Cocker und The Police auf die Setiste geschlichen. STEALIN` sind 4 Musiker, die aus der Coburger Musikszene stammen und dort z.T. in mehreren Bandprojekten mitwirken: Christian Schulz (Drums, Vocals), Paul Schmitt (Bassgitarre), Rochus Jäckl (E-Gitarre), Frank Friedrich (Vocals, Keyboards). Matchbox Bluesband: Seit über 35 Jahren spielt die Matchbox Bluesband traditionellen Blues in vielen Schattierungen. Ausgehend vom klassischen Chicago-Blues enthält das Repertoire auch swingenden Rhythm & Blues, erdigen Down Home Blues und akustische Spielarten. Die langjährige Stabilität der Besetzung hat zu einem äußerst homogenen Gruppensound geführt, der gleichermaßen stilecht, individuell und mitreißend ist. Mit Klaus ?Mojo? Kilian (Blues-Louis-Preisträger 2016) an der Blue sharp und Bernd Simon an der Gitarre verfügt die Band über zwei der führenden Solisten des traditionellen Blues in Deutschland, die beide auch sehr überzeugende Sänger sind. Die Frankfurter Rundschau bezeichnete uns als die ?deutschen Exegeten und ritterlichen Verfechter der neuen alten Musik? und als eine Band, von der ?man weis, dass sie das Erbe dieser Musik bestens vertritt?. Bob Margolin, der langjährige Gitarrist von Muddy Waters, behauptete nach einer gemeinsamen Tournee, die Matchbox Bluesband spiele den Blues ?genauso gut wie jede andere Band in den USA?. Und Roger Chapman meinte spontan: ?a fuckin? great band?. SYDNEY ELLIS...eine der beliebtesten Blues-/Jazz-/ Gospelsängerinnen Europas Wer bereits in den Genuss gekommen ist, dieses Energiebündel zu erleben, glaubt kaum, dass sie 7-fache Großmutter ist... SYDNEY ELLIS betritt die Bühne, erhebt ihre Stimme und bringt die Zuhörer zum Staunen. Mit ihrer warmen, kraftvollen Stimme und immer einem Lächeln auf den Lippen groovt sie mit Leidenschaft durch Blues, Soul und Jazz-Gefilde. Seit 1995, als Sydney ihre Live-Karriere begann, sang sie mehr als 1.200 Konzerte in 27 Ländern und sie greift auf ein Repertoire zurück von ca. 200 Songs von ungefähr 50 verschiedenen Sängern und Künstlern wie Dinah Washington, Nina Simone, Billie Holiday, Sippie Wallace, Ann Rabson, Bessie Smith, Jeannie Cheatham, John Lee Hooker, Elmore James, Muddy Waters, Big Joe Turner, ZZ Hill, Willie Dixon, Lou Rawls, Jay McShann, Earl Thomas, Louis Armstrong, Woody Herman, Delbert McClinton, Reverend Gary Davis und noch viele mehr! Die Leidenschaft, die Sydney täglich zum Ausdruck bringt, gilt der Musik und all den Menschen, die im Laufe der Jahre gekommen sind, um sie zu sehen. Die Musik hat ihr diese Leidenschaft gegeben, die nur wenige Menschen in ihrem Leben erfahren dürfen. Das Wort ?glücklich? kann nicht annähernd das Gefühl beschreiben, das die Musik und die Menschen, die sie und ihre Musik unterstützen, ihr gegeben haben.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Memphis Slim;Muddy Waters;Arthur Big Boy Crudup...
0,17 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Woody Pines - Woody Pines (LP)
21,40 € *
zzgl. 4,99 € Versand

(Muddy Roots) 11 tracks (31:19)  - Billed as a purveyor of 'country blues, rag time, and viper jazz,' Woody Pines is that and more. He’s also a purveyor of fine original songs that draw on those traditions and others as well: 'his Train Rolls By' evokes Tom Waits and Woody Guthrie simultaneo...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
The Hamburg Blues Band - mit Chris Farlowe & Kr...
30,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

38 Jahre St. Pauli Blues! Seit fast 4 Jahrzehnten touren fünf Typen durch überfüllte Clubs, die mit zum Besten gehören, was die europäische Bluesszene zu bieten hat. Die Hamburg Blues Band steht für intensiven, clever arrangierten und live umwerfenden Roots Blues der regelmäßig Puristen ins mentale Wanken bringt. Denn die die Truppe um den oft mit Joe Cocker verglichenen Sänger Gert Lange, vermengt brettharten Gitarren-Bluesrock so spielfreudig wie traditionsbewusst mit Soul, Psychedelic, Rhythm & Blues, Boogie & sogar Ausflüge in Jazz Gefilde.1982 gründeten der Hamburger Sänger & der englische Saxophonist Dick Heckstall-Smith im legendären Hamburger ?Onkel Pö? spontan nach einer Mitternachts Session die Hamburg Band Band. ?Dick Heckstall-Smith war unser Schlüssel zur britischen Bluesszene, unsere Brit-Blues-Connection?. ?Er war für uns das, was Alexis Korner für die Stones & viele andere war.? so Lange heute. So verwundert es nicht, das die Band über die Jahre dann auch mit den Stars der Szene auf Tour war: Jack Bruce, Chris Farlowe, Mike Harrison, Arthur Brown und Gitarrenheroen wie Clem Clempson & Miller Anderson zu Bandmitgliedern wurden. ?Wir hatten darüberhinaus das grosse Glück, dass Dick Heckstall-Smith vor seinem Tod uns noch mit der Texter-Legende Pete Brown (Cream) zusammen brachte, der bis heute unsere Texte schreibt & auch ein weiterer gern gesehener Gast auf unseren Tourneen ist?.Hamburgs renommierter Blues/Rock Shouter Gert Lange, Stimme diverse Werbespots (u.a. Carlsberg Bier) sowie dem Titelsong des mit dem deutschen Filmpreises in Gold ausgezeichneten Roadmovies ?Burning Life? und die famose Rhythmustruppe, Trommler Hansi Wallbaum & Bassist Michael Becker (Spooky Tooth, Lake, Stoppok, Interzone, Chuck Berry, Westernhagen), kennt man als eine verschworene Bande, die mit einer konsequenter Durchschlagskraft arbeitet, ergänzt durch ihre Fähigkeit, Dynamik auf Abruf zu steuern und mit perfektem Harmoniegesang zu würzen. Unter dem Motto ?Friends For A LIVEtime VOL.II? ist die Hamburg Blues Band mit Freunden & Weggefährten auf grosser Tour.Die Stimme von Chris Farlowe erregte erstmals Mitte der Sechziger Aufmerksamkeit, als er mit dem von Mick Jagger & Keith Richards produzierten Rolling Stones Song ?Out Of Time?, Platz 1 sämtlicher Hitparaden in Europa eroberte. Der allseits bekannte ?Blues-Pavarotti? (Good Times) war Sänger der Progressiv-Giganten Atomic Rooster & Colosseum deren Doppelalbum ?Colosseum Live? auch heute noch getrost als Juwel der Rockgeschichte bezeichnen kann. 1982 holte ihn Jimmy Page (Led Zeppelin) für die Filmusik zu dem Charles Bronson Film ?Death Wish II? & und zu dessen Soloalbum ?Outrider?. Seid Mitte der 80er ist Chris mit eigener Band auf Tour, übernimmt jedoch immer wieder gerne Gastangebote bei anderen Formationen an ? u.a. bei Van Morrison, den R&B Allstars & der Hamburg Blues Band mit Bandkumpel Clem Clempson. 1994 war Chris Farlowe Teil des groß angelegten Colosseum Comebacks bis zum Abschiedskonzert der Supergroup um Jon Hiseman im Februar 2015 im legendären Shepherd ?s Bush Empire in London. Als R&B Entertainer alter Schule versteht er es wie kein anderer Delta, Opera & New Orleans Scatgesang zu kombinieren.Namen wie Jimi Hendrix, Muddy Waters, Eric Clapton, Jeff Beck, Johnny Winter, Rory Gallagher oder auch Pete Townsend fallen, wenn von dem erst 23 Jahre alten Krissy Matthews die Rede ist. Sie alle sollen Pate für den Gitarren-Stil des jungen Ausnahme Gitarristen gestanden haben und in der Tat ist das Spiel von Matthews alles andere als eindimensional. Mal klingt er frisch und rau, dann wieder schräg und wild. Schon als Dreijähriger stand er zum ersten Mal auf der Bühne, im Alter von acht Jahren bekam er seine erste Gitarre und als Elfjähriger wurde er vom Blues erfasst. Ein Jahr später traf er John Mayall bei einem Auftritt in Norwegen, und der Gottvater des weißen Blues zögerte nicht lange und nahm den Zwölfjährigen mit auf die Bühne. Musikerkollegen, Kritiker sowie Presse sind voll des Lobes; ?This guy is the real deal? (Beth Hart), ?Oh boy, this kid can play? (Hubert Sumlin.Auch nach 38 Jahren ist die Hamburg Blues Band immer wieder für Überraschungen gut & präsentiert ihren ganz eigenen Sound fernab jeglicher Klischees. Auf der ?Friends For A LIVtime VOL.l II? Tour erwartet das Publikum ein musikalisches Feuerwerk mit echten Typen und Originals.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
William Claxton. Jazzlife
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 1960 reisten der Fotograf William Claxton und der renommierte Musikkenner Joachim Berendt auf den Spuren des Jazz durch die Vereinigten Staaten. In Konzertsälen und neben Marschkapellen, in Seitenstraßen und in U-Bahnhöfen versuchten sie dieses lebendige, atmende, pulsierende Musikphänomen zu dokumentieren, das Amerika über alle Klassen- und Rassenschranken hinweg in seinen Bann zog.Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit zwischen Claxton und Berendt war Jazzlife, ein bei Sammlern überaus begehrter Bildband, der fernab klischeehafter Vorstellungen von verrauchten Jazz-Kaschemmen zu ergründen versuchte, was diese originärste aller amerikanischen Kunstformen eigentlich ausmachte. Ob in New Orleans und New York, in St. Louis, Biloxi, Jackson, LA oder Newport - Claxton und Berendt waren zur rechten Zeit am rechten Ort, um der "Kunst des Moments" Gesichter zu geben.Mit Bildern von Charlie Parker, Count Basie, Duke Ellington, Muddy Waters, Gabor Szabo, Dave Brubeck, Stan Getz, Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Miles Davis, Charles Mingus, Thelonious Monk, John Coltrane und vielen anderen ist dieses Buch Dokument einer großartigen Epoche und eine liebenswerte persönliche Hommage an eine einzigartige Kunstform - ein Klassiker.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
William Claxton. Jazzlife
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 1960 reisten der Fotograf William Claxton und der renommierte Musikkenner Joachim Berendt auf den Spuren des Jazz durch die Vereinigten Staaten. In Konzertsälen und neben Marschkapellen, in Seitenstraßen und in U-Bahnhöfen versuchten sie dieses lebendige, atmende, pulsierende Musikphänomen zu dokumentieren, das Amerika über alle Klassen- und Rassenschranken hinweg in seinen Bann zog.Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit zwischen Claxton und Berendt war Jazzlife, ein bei Sammlern überaus begehrter Bildband, der fernab klischeehafter Vorstellungen von verrauchten Jazz-Kaschemmen zu ergründen versuchte, was diese originärste aller amerikanischen Kunstformen eigentlich ausmachte. Ob in New Orleans und New York, in St. Louis, Biloxi, Jackson, LA oder Newport - Claxton und Berendt waren zur rechten Zeit am rechten Ort, um der "Kunst des Moments" Gesichter zu geben.Mit Bildern von Charlie Parker, Count Basie, Duke Ellington, Muddy Waters, Gabor Szabo, Dave Brubeck, Stan Getz, Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Miles Davis, Charles Mingus, Thelonious Monk, John Coltrane und vielen anderen ist dieses Buch Dokument einer großartigen Epoche und eine liebenswerte persönliche Hommage an eine einzigartige Kunstform - ein Klassiker.

Anbieter: buecher
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
The Blues: A Very Short Introduction  , Hörbuch...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Praised as "suave, soulful, ebullient" (Tom Waits) and "a meticulous researcher, a graceful writer, and a committed contrarian" (New York Times Book Review), Elijah Wald is one of the leading popular music critics of his generation. In The Blues, Wald surveys a genre at the heart of American culture. It is not an easy thing to pin down. As Howlin' Wolf once described it, "When you ain't got no money and can't pay your house rent and can't buy you no food, you've damn sure got the blues." It has been defined by lyrical structure, or as a progression of chords, or as a set of practices reflecting West African "tonal and rhythmic approaches", using a five-note "blues scale". Wald sees blues less as a style than as a broad musical tradition within a constantly evolving pop culture. He traces its roots in work and praise songs, and shows how it was transformed by such professional performers as W. C. Handy, who first popularized the blues a century ago. He follows its evolution from Ma Rainey and Bessie Smith through Bob Dylan and Jimi Hendrix; identifies the impact of rural field recordings of Blind Lemon Jefferson, Charley Patton, and others; explores the role of blues in the development of both country music and jazz; and looks at the popular rhythm and blues trends of the 1940s and 1950s, from the uptown West Coast style of T-Bone Walker to the "down home" Chicago sound of Muddy Waters. Wald brings the story up to the present, touching on the effects of blues on American poetry, and its connection to modern styles such as rap. As with all of Oxford's Very Short Introductions, The Blues tells you - with insight, clarity, and wit - everything you need to know to understand this quintessentially American musical genre. 1. Language: English. Narrator: Dalton Mobley. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/adbl/011595/bk_adbl_011595_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot