Angebote zu "Mathias" (17 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Eick, Mathias: Skala, CD (Cd)
20,74 € *
ggf. zzgl. Versand

Titel: Skala Interpret: Eick, Mathias Medium: CD Erscheinungsdatum: 18.03.2011 Label: Ecm Record Gewicht: 100 gr Rubrik: Jazz Verkaeufer: averdo

Anbieter: Rakuten
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Triton - Modern Jazz
13,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Besetzung: Uli Hahn fl, sax/ Mathias Rösel cl, sax/ Volkmar Studtrucker p/ Jonny Pickel b/ Hans-Peter Albrecht dr Nach einer 30jährigen Pause kommen die Urgesteine der fränkischen Jazzformation Triton wieder auf die Bühne und treten in der originalen Besetzung auf. Triton spielt zeitgenössischen Modern Jazz. Die außergewöhnlichen Harmoniestrukturen und Melodieführungen von Piano und Querflöte, unterstützt von fetzigen Saxophonarrangements machen den einzigartigen Triton Sound aus. Hinweis: Im Jazz Studio Nürnberg gibt es keine nummerierten Plätze. Es besteht keine Sitzplatzgarantie. Auch wenn Sie bereits im Besitz einer Karte sind, sollten Sie deshalb möglichst frühzeitig zum Konzert erscheinen. Einlass und Kasse haben in der Regel eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet. Der Eintrittspreis für Mitglieder des Jazz Studio Nürnberg e.V. bei diesem Konzert beträgt 6,00 ?. Weitere Informationen unter: www.jazzstudio.de

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Geraldino & The Dixie Bones - Jazz für Kinder
4,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Besetzung: Gerd ?Geraldino? Grashaußer voc/ Mathias Rösel sax, cl/ Norbert Weigand sous/ Peter Pelzner g/ Christian Tournay dr Handgemachte Musik für kleine und große Ohren, witzig und virtuos dargeboten ? ein Musikvergnügen für die ganze Familie. Das Publikum lernt Opas bunten Hund, ?Gorilla Superstar? und den kleinen Drachen Bill kennen. Auch ein paar echte Geraldino-Hits sind im Programm und erklingen im Dixie-Sound. Das macht Freude! Hinweis: Im Jazz Studio Nürnberg gibt es keine nummerierten Plätze. Es besteht keine Sitzplatzgarantie. Auch wenn Sie bereits im Besitz einer Karte sind, sollten Sie deshalb möglichst frühzeitig zum Konzert erscheinen. Einlass und Kasse haben in der Regel eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet. Der Eintrittspreis für Mitglieder des Jazz Studio Nürnberg e.V. bei diesem Konzert beträgt 3,00 ?. Weitere Informationen unter: www.jazzstudio.de

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
The Jungle Band - Jazz in the Garden
11,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Besetzung: Christina Jung voc/ Roland Horsak, Bernhard Knüpfer, Klaus Wangosch tp/ Franz Zwosta tb/ Mathias Rösel, Georg Haselbeck as, cl/ Gerhard Schmidt ts, cl/ Jens Magdeburg p/ Gerd Grimm bj/ Ralf Matthes b/ Christian Tournay dr The Roaring Twenties and Thirties Die Jungle Band spielt mitreißenden Bigband Jazz der ?Roaring Twenties and Thirties?. Jazznummern, die an den Glanz und die Atmosphäre der großen Nachtclubs in New Orleans, in New York und in anderen Zentren der damaligen Jazzszene erinnern. Originalarrangements, stilechte Soli und eine bluesige Bandsängerin sind Kennzeichen der Band, die sich an klassischen Vorbildern orientiert. Hinweis: Am Veranstaltungsort gibt es keine nummerierten Plätze. Es besteht keine Sitzplatzgarantie. Auch wenn Sie bereits im Besitz einer Karte sind, sollten Sie deshalb möglichst frühzeitig zum Konzert erscheinen. Einlass und Abendkasse haben in der Regel eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet. Der Eintrittspreis für Mitglieder des Jazz Studio Nürnberg e.V. bei diesem Konzert beträgt 5,00 ?. Weitere Informationen unter: www.jazzstudio.de

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
25 Jahre LaLeLu
21,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

So., 2. August, 20 UhrGroßes Zelt25 Jahre LaLeLuA-cappella-ComedySeit einem Vierteljahrhundert begeistern LaLeLu, die ?Begründer des Genres A-cappella-Comedy? (Hamburger Abendblatt) Publikum und Presse zwischen Flensburg und Zürich. Getreu ihrem Motto ?A-cappella ohne Tabus? singen sie sich leidenschaftlich durch Jazz, Klassik, Pop, Hip-Hop, Techno und Schlager. Dabei lassen sie vergessen, dass nur vier Sänger*innen auf der Bühne stehen und keine ganze Bigband. Ihr Programm ?25 Jahre LaLeLu? ist ein mitreißender Mix aus Gesang und Komik, Show und Parodie, Pop und Klassik und dem Besten vom Besten aus 16 LaLeLu-Programmen. ?Unser ironischer Blick ist der rote Faden durch 25 Jahre von LaLeLu. Ebenso wie unser parodistischer Ansatz und dabei machen wir vor nichts Halt und uns ist nichts heilig. Wir machen gerne Quatsch, aber mit großer, musikalischer Ernsthaftigkeit und mischen das, was auf der politischen Bühne passiert, mit hinein. LaLeLu ist nichts zu hoch, kein Niveau zu niedrig und kein Ton zu schwer.? Besetzung LaLeLu:Tobias Hanf GesangJan Melzer GesangSanna Nyman GesangFrank Valet GesangEP.: 28 ? ermäßigt 20 ?© Mathias Knoppe

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Greg Dulli
30,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ohne Begierde wäre die Welt ein besserer Ort und es wäre doch fürchterlich, darin zu leben. In den vergangenen 30 Jahren war Greg Dulli der ungekrönte König darin, die Begierde mit all den dazu gehörenden bizarren Launen und grausamen Berührungslinien zu bedichten und als Frontmann von The Afghan Whigs (und von The Twilight Singers und The Gutter Twins) ein Meister, diese Phänomene in Musik auszudrücken. Mit seinen Dämonen auf Du, ist er, wie nur wenige, vertraut mit der menschlichen Natur, den renitenten Schwierigkeiten von Liebe und Tod und dem wiederkehrenden Verlangen nach Überleben und Neubeginn. All das fasst Greg Dulli unnachahmlich zusammen auf seinem ersten Soloalbum unter dem eigenen Namen. ?Random Desire? entstand nach der Arbeit an Afghan Whigs? letzter Platte ?In Spades?, einem majestätischen Indie-Rock-Werk und dem tragischen Tod von Gitarrist Dave Rosser. Dulli zog sich ganz zurück und komponierte nahezu das komplette Album, jede Klavierlinie, jeden Schlagzeugschlag, jeden Basslauf in seinem Schlafzimmer und dichtete anschließend diese großartig-poetischen Lyrics dazu. Dann traf er sich mit Gitarrist Jon Skibic von den Afghan Whigs, Multiinstrumentalist Rick Nelson, Stehbasser Mathias Schneeberger (Twilight Singers) und Drummer Jon Theodore (Queens of the Stone Age, The Mars Volta) im Studio, um die Songs einzuspielen. Dulli hat sich nie groß um Genres geschert, hat Bob Dylan, Neil Young, Nick Cave mit Funk, Soul, Hip-Hop, Jazz und verdammten Rock?n?Roll gespielt und den Indierock in jegliche Richtung verbogen. Hier geht er viel weiter. Klar, auch auf ?Random Desire? sägen sich die Gitarren ins Hirn, aber es gibt auch Klagelieder, die auf düsterer Pianogrundlage ruhen, traurige Goth-Rock-Hymnen, beduinische Raggas, narkotische Liebes-Lamentos und zwischendurch ein 808er-Handclap. In schlanken 37 Minuten entwirft Greg Dulli auf der Höhe seiner Schaffenskraft auf ?Random Desire? ein leuchtendes, selbstsicheres und souveränes Dokument über die Fährnisse und Möglichkeiten der schieren Existenz. Im März 2020 kommt er mit seinen neuen Songs zu uns auf Tour.Foto: Maciek Jasik

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Greg Dulli
30,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ohne Begierde wäre die Welt ein besserer Ort und es wäre doch fürchterlich, darin zu leben. In den vergangenen 30 Jahren war Greg Dulli der ungekrönte König darin, die Begierde mit all den dazu gehörenden bizarren Launen und grausamen Berührungslinien zu bedichten und als Frontmann von The Afghan Whigs (und von The Twilight Singers und The Gutter Twins) ein Meister, diese Phänomene in Musik auszudrücken. Mit seinen Dämonen auf Du, ist er, wie nur wenige, vertraut mit der menschlichen Natur, den renitenten Schwierigkeiten von Liebe und Tod und dem wiederkehrenden Verlangen nach Überleben und Neubeginn. All das fasst Greg Dulli unnachahmlich zusammen auf seinem ersten Soloalbum unter dem eigenen Namen. ?Random Desire? entstand nach der Arbeit an Afghan Whigs? letzter Platte ?In Spades?, einem majestätischen Indie-Rock-Werk und dem tragischen Tod von Gitarrist Dave Rosser. Dulli zog sich ganz zurück und komponierte nahezu das komplette Album, jede Klavierlinie, jeden Schlagzeugschlag, jeden Basslauf in seinem Schlafzimmer und dichtete anschließend diese großartig-poetischen Lyrics dazu. Dann traf er sich mit Gitarrist Jon Skibic von den Afghan Whigs, Multiinstrumentalist Rick Nelson, Stehbasser Mathias Schneeberger (Twilight Singers) und Drummer Jon Theodore (Queens of the Stone Age, The Mars Volta) im Studio, um die Songs einzuspielen. Dulli hat sich nie groß um Genres geschert, hat Bob Dylan, Neil Young, Nick Cave mit Funk, Soul, Hip-Hop, Jazz und verdammten Rock?n?Roll gespielt und den Indierock in jegliche Richtung verbogen. Hier geht er viel weiter. Klar, auch auf ?Random Desire? sägen sich die Gitarren ins Hirn, aber es gibt auch Klagelieder, die auf düsterer Pianogrundlage ruhen, traurige Goth-Rock-Hymnen, beduinische Raggas, narkotische Liebes-Lamentos und zwischendurch ein 808er-Handclap. In schlanken 37 Minuten entwirft Greg Dulli auf der Höhe seiner Schaffenskraft auf ?Random Desire? ein leuchtendes, selbstsicheres und souveränes Dokument über die Fährnisse und Möglichkeiten der schieren Existenz. Im März 2020 kommt er mit seinen neuen Songs zu uns auf Tour.Foto: Maciek Jasik

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Descansado Songs For Films
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Reise in die Welt des Kinos: Klaus Gesing und Glauco Venier arrangieren Werke der Filmkomponisten Nino Rota, Michel Legrand, William Walton, Bernard Herrmann und Ennio Morricone neu, Werke, ursprünglich komponiert für Regisseure wie Martin Scorsese, Jean-Luc Godard, Wim Wenders, Noman Jewison, Franco Zeffirelli, Laurence Olivier und andere. Norma Winstone hat für einige dieser Arrangements neue Texte geschrieben - neben ihrer Karriere als eine der großen Jazz-Sängerinnen war sie immer auch eine einfühlsame Lyrikerin. Ihr gefeiertes Trio mit Gesing und Venier wird nun um zwei Special-Guests erweitert: Um den norwegischen Perkussionisten Helge Andreas Norbakken sowie um den Cellisten Mario Brunello aus Italien. Norbakken dürfte ECM-Hörern durch Aufnahmen mit Jon Balke, Mathias Eick und Jon Hassel bereits bekannt sein, während sich Brunello mit seiner interpretatorischen Vielseitigkeit vor allem in Kreisen der klassischen und zeitgenössischen Musik hervorgetan hat. Descansado -Music for Films im März 2017 wurde im ArteSuono Studio in Udine, Italien aufgenommen und von Manfred Eicher produziert.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot
Descansado Songs For Films
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Reise in die Welt des Kinos: Klaus Gesing und Glauco Venier arrangieren Werke der Filmkomponisten Nino Rota, Michel Legrand, William Walton, Bernard Herrmann und Ennio Morricone neu, Werke, ursprünglich komponiert für Regisseure wie Martin Scorsese, Jean-Luc Godard, Wim Wenders, Noman Jewison, Franco Zeffirelli, Laurence Olivier und andere. Norma Winstone hat für einige dieser Arrangements neue Texte geschrieben - neben ihrer Karriere als eine der großen Jazz-Sängerinnen war sie immer auch eine einfühlsame Lyrikerin. Ihr gefeiertes Trio mit Gesing und Venier wird nun um zwei Special-Guests erweitert: Um den norwegischen Perkussionisten Helge Andreas Norbakken sowie um den Cellisten Mario Brunello aus Italien. Norbakken dürfte ECM-Hörern durch Aufnahmen mit Jon Balke, Mathias Eick und Jon Hassel bereits bekannt sein, während sich Brunello mit seiner interpretatorischen Vielseitigkeit vor allem in Kreisen der klassischen und zeitgenössischen Musik hervorgetan hat. Descansado -Music for Films im März 2017 wurde im ArteSuono Studio in Udine, Italien aufgenommen und von Manfred Eicher produziert.

Anbieter: buecher
Stand: 26.02.2020
Zum Angebot