Angebote zu "Magnus" (36 Treffer)

Kategorien

Shops

Berglund, Dan: E.S.T.Symphony (Audio-CD)
18,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2016 Medium: Audio-CD Titel: E.S.T.Symphony Autor: Berglund, Dan // Oestroem, Magnus // Ek, Hans Verlag: Edel Schlagworte: Jazz // Musik-CD // Musik-Cassette Rubrik: Musikstilrichtungen // Jazz Gewicht: 64 gr Verkaeufer: averdo

Anbieter: Rakuten
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
FUMMQ-Ferenc und Magnus Mehl Quartett: Once Upo...
21,24 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.12.2014 Medium: CD Titel: Once Upon And So On Interpret: FUMMQ-Ferenc und Magnus Mehl Quartett Hersteller: Fenn Music Service GmbH / Dassendorf Rubrik: Jazz Verkaeufer: averdo

Anbieter: Rakuten
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
hart im raum
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Buch ohne Folgerichtigen Inhalt. Eine schnelle filmische Bildfolge. Aber eine immer wieder sekundenschnell aufleuchtende eindeutige Sprach-, Sprech- & Schreiblandschaft. die Darstellung einer Autobiografie im Spiegel von Robert Lax, Magnus Hirschfeld, Billie Holiday, Herman de Vries, Sun Ra, Jackson Pollock, Joshida Kenko, Joseph Beuys, Ernst Bloch, Jean Paul, Mynona, Ezra Pound, Marylin Monroe, John Cassavetes, John Cage & vielen anderen. Drehorte wie Kabul, Gavdos, Kairo, Mauthausen, Königsberg. Sachen & Sachverhalte wie Traum, Sprache/Schrift, Orgasmus, Inuit, Art Ensemble of Chicago, Hörspiel. Der Jazz hat von seinen ersten Anfängen mit Jelly Roll Morton bis zum konzessionslosen Freejazz einen zentralen Platz. eine Autobiografie mit den dramaturgischen Möglichkeiten eines found footage films.Wo die Sprache denaturiert wird & es der Literatur die denaturierte Sprache verschlägt, hilft nur noch der dokumentarische Gestus.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
hart im raum
51,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Buch ohne Folgerichtigen Inhalt. Eine schnelle filmische Bildfolge. Aber eine immer wieder sekundenschnell aufleuchtende eindeutige Sprach-, Sprech- & Schreiblandschaft. die Darstellung einer Autobiografie im Spiegel von Robert Lax, Magnus Hirschfeld, Billie Holiday, Herman de Vries, Sun Ra, Jackson Pollock, Joshida Kenko, Joseph Beuys, Ernst Bloch, Jean Paul, Mynona, Ezra Pound, Marylin Monroe, John Cassavetes, John Cage & vielen anderen. Drehorte wie Kabul, Gavdos, Kairo, Mauthausen, Königsberg. Sachen & Sachverhalte wie Traum, Sprache/Schrift, Orgasmus, Inuit, Art Ensemble of Chicago, Hörspiel. Der Jazz hat von seinen ersten Anfängen mit Jelly Roll Morton bis zum konzessionslosen Freejazz einen zentralen Platz. eine Autobiografie mit den dramaturgischen Möglichkeiten eines found footage films.Wo die Sprache denaturiert wird & es der Literatur die denaturierte Sprache verschlägt, hilft nur noch der dokumentarische Gestus.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Talkin` about Barbara - 17th century jazz
9,10 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Venedig auf der Schwelle ins 17. Jahrhundert. Die Entstehungszeit der Oper ist auch die Geburtsstunde einer liberalen, säkulären Musikszene. Expressiver Sologesang und atemberaubend virtuose instrumentalmusik ersetzen die polyphone Strenge früherer Zeiten. Komponistenkarrieren sind nicht mehr an Kirchenämter geknüpft. Junge Komponisten, Maler und Bohemiens erobern die Salons der kunstbeflissenen Eliten. Eine Frau gehört zu den führenden Köpfen der neuen Musikergeneration:Die Komponistin und Sängerin Barbara Strozzi ist ein Kind der Lagunenstadt und findet dort optimale Bedingungen für ihre Kunst. Ihre Kompositionen zeugen von der Abenteuerlust einer Musikwelt, die sich auf dem Weg in eine neue Ära fühlt. Der Jazz-Saxophonist Magnus Mehl spürt im Dialog mit der Sopranistin Laila Salome Fischer dieser Atmosphäre von Aufbruch und Entdeckergeist nach. Getragen von den besonderen Klangfarben von Laute, Gambe, und Cembalo greift Magnus Mehl die historischen Melodien und Rhythmen auf und übersetzt sie in seine ganz eigene Klangsprache. Laila Salome Fischer ist eine junge Berliner Sopranistin, deren Repertoire neben klassischen Koloratur- und Mezzopartien auch Werke der Alten Musik und Zeitgenössische Kompositionen umfasst. Sie sang Hauptrollen u.a. an der DeutscheOper Berlin, der Summer Opera Tel Aviv und bei den Bregenzer Festspielen.Magnus Mehl, der in Amsterdam, Köln, Nürnberg, Stuttgart und New York Jazzsaxophon studiert hat, ist 1. Preisträger zahlreicher renommierter Wettbewerbe und gastiert regelmäßig bei internationalen Festivals. Konzertreisen führten ihn nach Asien, Mittelamerika und in viele europäische Länder. In Sindelfingen ist erdurch Auftritte mit der STB-Bigband der SMTT bekannt. Das Ensemble »Il Giratempo«, »Der Zeitenwandler« möchte sein Publikum nicht in vergangene Jahrhunderte entführen. Das junge Ensemble hat es sich vielmehr zur Aufgabe gemacht, mit den Schätzen seiner Reisen in die Vergangenheit das Hier und Jetzt aufzumischen. Dávid Budai (Viola da Gamba), Max Volbers (Blockflöte, Cembalo) und Vanessa Heinisch (Theorbe, Barockgitarre) haben sich der Musik des 17. und frühen 18. Jahrhunderts verschrieben, dargeboten in außergewöhnlichen Zusammenstellungen und inszeniert als Feste für die Sinne. Lassen Sie sich verzaubern!

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Say Ja to Hygge!
7,08 € *
ggf. zzgl. Versand

'Dr Magnus Olsensen has done the decent thing. He has punctured the smug hygge bubble. He has written a parody of hygge and he has blown out all the flipping candles.' The Times'a hilarious pastiche of the hygge phenomenon...the cool humour gift book of 2016' Get The GlossThis little book of hygge came about after a particularly hyggeligt evening in December 2015. I had just lit my pleasing contemporary wood-burner and was sitting back, gløgg in hand, listening to Terj Dørk's classic drøn jazz album "Tepid in Taarstrup'. I found myself reflecting on the fact that we are the World's Happiest People(TM). Wasn't it time, I thought, we shared our secret? I immediately called around three of the Institute of Wellbeing's brightest young researchers: Freja, Olaf and Sofia. We sat together snug in my pure wool foursie, bathed on soft fire-light, and talked long into the evening. The idea came over us unexpectedly. We would publish a book, explaining hygge for the betterment of all mankind. I'm delighted that we have succeeded. And I hope our efforts will help you to find your own hygge-topia. Held og lykke!"Dr Magnus OlsensenDirector, Institute of Wellbeing, AarhusThe Danish hygge (pronounced 'huhhpg-ghuhrr') lifestyle is all about feeling snug, safe, warm and satisfied - ideally self-satisfied.But how should you go about finding your special cosy place?Let Dr Magnus Olsensen be your guide to finding hygge in every area of your life - from the office to the bedroom.Hygge is derived from the Old Norse words hig, meaning cosy, and ger, meaning fire hazard. It is, in essence, a state of mind. (One that is heavily dependent on candles.)For some, achieving hygge will come easily. Others may have to work a little harder. But if you put in the hours - and follow the guidance in Say Ja to Hygge! - you will find your own hygge-topia. You will have become, in spirit, Danish. And - as the old song goes - there is nothing like a Dane!This truly hilarious send-up of hygge culture is a work of timely comic genius.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Say Ja to Hygge!
7,08 € *
ggf. zzgl. Versand

'Dr Magnus Olsensen has done the decent thing. He has punctured the smug hygge bubble. He has written a parody of hygge and he has blown out all the flipping candles.' The Times'a hilarious pastiche of the hygge phenomenon...the cool humour gift book of 2016' Get The GlossThis little book of hygge came about after a particularly hyggeligt evening in December 2015. I had just lit my pleasing contemporary wood-burner and was sitting back, gløgg in hand, listening to Terj Dørk's classic drøn jazz album "Tepid in Taarstrup'. I found myself reflecting on the fact that we are the World's Happiest People(TM). Wasn't it time, I thought, we shared our secret? I immediately called around three of the Institute of Wellbeing's brightest young researchers: Freja, Olaf and Sofia. We sat together snug in my pure wool foursie, bathed on soft fire-light, and talked long into the evening. The idea came over us unexpectedly. We would publish a book, explaining hygge for the betterment of all mankind. I'm delighted that we have succeeded. And I hope our efforts will help you to find your own hygge-topia. Held og lykke!"Dr Magnus OlsensenDirector, Institute of Wellbeing, AarhusThe Danish hygge (pronounced 'huhhpg-ghuhrr') lifestyle is all about feeling snug, safe, warm and satisfied - ideally self-satisfied.But how should you go about finding your special cosy place?Let Dr Magnus Olsensen be your guide to finding hygge in every area of your life - from the office to the bedroom.Hygge is derived from the Old Norse words hig, meaning cosy, and ger, meaning fire hazard. It is, in essence, a state of mind. (One that is heavily dependent on candles.)For some, achieving hygge will come easily. Others may have to work a little harder. But if you put in the hours - and follow the guidance in Say Ja to Hygge! - you will find your own hygge-topia. You will have become, in spirit, Danish. And - as the old song goes - there is nothing like a Dane!This truly hilarious send-up of hygge culture is a work of timely comic genius.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
The KutiMangoes - Afrotropism
21,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Eine der besten Afrojazzbands der Welt kommt aus Kopenhagen! Dem Chemo-, Foto- und Geotropismus stellen The KutiMangoes den Afrotropismus zur Seite; inspiriert von westafrikanischer Bambara-Tradition und dem Groove des Mali-Blues entwickeln die Musiker auf den Grundlagen des Jazz und ihren nordischen, mit einem Schuss Melancholie ausgestatteten Kompositionen auf AFROTROPISM eine eigene, global verbundene Musik, die eine Weiterentwicklung ihres satten, beinahe orchestralen Bläsersounds darstellt. Er spielt mit feinen Synthesizern, Soundkollagen und elektronischen Effekten, ohne den Blick auf treibende Grooves, schwelgende Melodien, dichte Atmosphäre und nicht zuletzt die exzellente künstlerische Technik der sechs Musiker zu verlieren.Auf ihren Livekonzerten führte ihre Spiellust des Öfteren zu wilden Tanzeinlagen des Publikums, das zwischendurch aber immer wieder Ruhe findet in gemäldeartigen, sonnenauf- und untergangsartigen Songs mit wunderbaren Melodien, filigraner Percussion und fast schon gehauchten Saxophonpassagen. PRESSEAuthentizität ist eben eine Frage der Haltung, nicht der Herkunft?This just put´s a big big smile in your face!! ?Best merger of deep funk sharpness with Nigerian styles in recent years? ?Wundervolle eklektische Welten aus Jazz, Afrobeat und Soul??Die Band holt mit Ohrwurmthemen, ideenreichen Arrangements und knackigen Grooves die Musik von Fela Kuti & Co in die Gegenwart??Da behalten die afrikanischen Rhythmen und vokalen Sprengel ihre pure Lebensfreude?Was da so energisch schwarz um die Ecke kommt, ist genauer betrachtet skandinavisch-bleichenblass.Leicht ist es nicht, bei dieser Gemengelage einen eigenen Stil herauszuarbeiten, aber die Dänen lassen zu keiner Sekunde einen Zweifel daran aufkommen, dass sie zumindest im Herzen und in der Seele rabenschwarz sind. Mit anderen Worten: die Kiste ist mega-authentisch und daher ganz weit vorne.BESETZUNG? Gustav Rasmussen (trb/gtr)? Michael Blicher (sax)? Aske Drasbæk (sax)? Johannes Buhl (keys)? Casper Mikkelsen (drums) ? Magnus Jochumsen (perc)INTERNEThttp://kutimangoes.com

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
The KutiMangoes - Afrotropism
20,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Eine der besten Afrojazzbands der Welt kommt aus Kopenhagen! Dem Chemo-, Foto- und Geotropismus stellen The KutiMangoes den Afrotropismus zur Seite; inspiriert von westafrikanischer Bambara-Tradition und dem Groove des Mali-Blues entwickeln die Musiker auf den Grundlagen des Jazz und ihren nordischen, mit einem Schuss Melancholie ausgestatteten Kompositionen auf AFROTROPISM eine eigene, global verbundene Musik, die eine Weiterentwicklung ihres satten, beinahe orchestralen Bläsersounds darstellt. Er spielt mit feinen Synthesizern, Soundkollagen und elektronischen Effekten, ohne den Blick auf treibende Grooves, schwelgende Melodien, dichte Atmosphäre und nicht zuletzt die exzellente künstlerische Technik der sechs Musiker zu verlieren.Auf ihren Livekonzerten führte ihre Spiellust des Öfteren zu wilden Tanzeinlagen des Publikums, das zwischendurch aber immer wieder Ruhe findet in gemäldeartigen, sonnenauf- und untergangsartigen Songs mit wunderbaren Melodien, filigraner Percussion und fast schon gehauchten Saxophonpassagen. PRESSEAuthentizität ist eben eine Frage der Haltung, nicht der Herkunft?This just put´s a big big smile in your face!! ?Best merger of deep funk sharpness with Nigerian styles in recent years? ?Wundervolle eklektische Welten aus Jazz, Afrobeat und Soul??Die Band holt mit Ohrwurmthemen, ideenreichen Arrangements und knackigen Grooves die Musik von Fela Kuti & Co in die Gegenwart??Da behalten die afrikanischen Rhythmen und vokalen Sprengel ihre pure Lebensfreude?Was da so energisch schwarz um die Ecke kommt, ist genauer betrachtet skandinavisch-bleichenblass.Leicht ist es nicht, bei dieser Gemengelage einen eigenen Stil herauszuarbeiten, aber die Dänen lassen zu keiner Sekunde einen Zweifel daran aufkommen, dass sie zumindest im Herzen und in der Seele rabenschwarz sind. Mit anderen Worten: die Kiste ist mega-authentisch und daher ganz weit vorne.BESETZUNG? Gustav Rasmussen (trb/gtr)? Michael Blicher (sax)? Aske Drasbæk (sax)? Johannes Buhl (keys)? Casper Mikkelsen (drums) ? Magnus Jochumsen (perc)INTERNEThttp://kutimangoes.com

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot