Angebote zu "Jive" (57 Treffer)

Various - All that Jive - Jazz classics with a ...
1,19 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 22.08.2019
Zum Angebot
Hand Jive
13,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Hand Jive: John Scofield

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 22.08.2019
Zum Angebot
Hand Jive
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hand Jive: Scofield/John

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 22.08.2019
Zum Angebot
Hip To The Jive
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hip To The Jive: Renegades Of Jazz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 22.08.2019
Zum Angebot
Bulawayo Jazz 1950-1952 - Various Africa-Zimbabwe
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Titel: Bulawayo Jazz 1950-1952 - Various Africa-ZimbabweFormat: Audio CDTracks: Disc 1:1. Ndakurakura Mai - Cold Storage Band, The 2. Mafambira E Wai - Cold Storage Band, The 3. Hamba Hamba Madala - Los Angeles Orchestra, The 4. Chaminuka´s Magic Jive

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Jazz-soul soul-jazz - Robi Weber Quartet
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Titel: Jazz-soul soul-jazz - Robi Weber QuartetFormat: Audio CDTracks: Disc 1:1. Hello Hubert 2. Jive Samba 3. Save Your Love For Me 4. Opus De Funk 5. Basin Street Blues 6. Daahoud 7. Chocolate Blues 8. Leroy The Magician 9. Maraba Blue 10. Jubi

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Various - Jive, Jive, Jive in den 50er Jahren (LP)
14,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Bear Family Records) 16 deutsche Rock´n´Roll Titel, erschienen auf Polydor, Philips, Heliodor und Fontana 1955-1960. Covertext von Werner Voss (Rock´n´Roll Museum NDR2). Viel Coverversionen diverser Jive Nummern von Bill Haley, Janis Martin, Paul Anka u.a. Im Zuge der Wiederveröffentlichung alter Rock´n Roll- und Rhythm´n Blues-Aufnahmen lasst sich seit geraumer Zeit eine Entwicklung beobachten, die vor einigen Jahren noch unvorstellbar erschien — namlich die standig wachsende Beliebtheit von Aufnahmen, die musikalisch nicht als purer Rock´n Roll eingeordnet werden konnen, nach denen man aber ganz herrlich Rock´n Roll tanzen kann. Entsprechend der zeitlich etwas früheren Tanzform JIVE wurde diese Bezeichnung auch für derartige Aufnahmen üibernommen, die meist schnell und rhythmisch sehr betont sind. Sie stammen von Sängern und Sängerinnen, die von Combos oder Bands begleitet werden, in denen Blasinstrumente sound-bestimmend hervortreten. Jive-Aufnahmen sind schon bei schwarzen and weissen Interpreten der Swing-Ara in den 30er and 40er-Jahren zu linden and auch noch bei Pop-Musikern bis in die spaten 50er Jahre; eine genaue zeitliche oder gar rassische Abgrenzung muss hier versagen — es kommt auf die jeweilige Aufnahme an, ob man sie als ein ´´JIVER.. ansehen kann. Auch in Deutschland warden Jive-Aufnahmen gemacht, von denen für diese LP eine Auswahl aus den 50er Jahren zusammengestellt wurde — mit Material aus den Archiven der Firmen ´´Fontana., ´´Polydor´´ and ´´Heliodo, Die Vokalisten and Orchester waren allgemeine Schlagerinterpreten, und ihre Jiveaufnahmen sind somit mehr oder weinger Zutallsprodukte. Ebenso wie bei Rock´n Roll-Aufnahmen orientierte man sich dabei uberwiegend an amerikanischen Originalen. denen nur relativ wenige rein deutsche Aufnahmen qualitativ gleichwertig gegenUberstehen. In der letztgenannten Kategorie muss hier der Miinchner Tenor-Saxophonist DELLE HAENSCH mit seiner Band als herausragend erwahnt werden. Haensch röhrendes Saxophon war schon auf starken Jump- and Boogie-Aufnahmen der frUhen 50er Jahre zu horen. und seine wohl beste Aufnahme ´´Teufelsrock´´ erschien 1957 bei der Münchener Billig-Plattenfirma Tempo. SVEND ASMUSSEN. danischer Jazz-Violinist and Orchesterleiter, machte schon 1935 als gerade 19jahriger erste Plattenaufnahmen. Ab Anfang der 50er Jahre wurde er auch in Deutschland bekannt, and seine deutsche Fassung von ´´Rock Around The Clock.´ lasst starke Jazz-Anklange erkennen. Bei TOPSY, mit richtigem Namen Monika Bendorff, duffle es sich um einen der zahlreichen Teenager handeln, die Ende der 50er Jahre an den Erfolg von Conny [Froboess] anknUpfen wollten — jedoch vergeblich. Aus Griechenland war 1955 der damals 27jahrige LEO LEANDROS each Deutschland gekommen. und mit deutschen Versionen von Belafonte-Songs and sUdlandischen Hits wurde er schnell bekannt. Heute kennt man ihn nur noch als Vater der erfolgreicheren Tochter Vicky. Seine Uberraschend rockige Aufnahme von .Alle Madchen wollen küssen´´ vom Januar 1959 ist übrigens das Original dieses Liedes: denn die englische Version ´´Be Mine. mit Lance Fortune erschien erst genau ein Jahr, spater 1960. Im April 1960 wiederum nahm Peter Kraus, inspiriert durch das Arrangement des englischen Songs Alle Madchen wollen küssen,, erneut auf. CLAUS HERWIG, dessen Gesang seine bayerische Herkunft verrat, wurde — wie auch hier — bei mehreren Aufnahmen von Delle Haensch and dessen Band begleitet, was einen satten Sound garantierte. In den 60er Jahren hatte Herwig Hits unter dem Namen TEDDY PARKER. Die Platten von Conny Quick und Werner Overheidt — beide heute so gut wie unbekannt — mUssen in den 50er Jahren solide Verkaufserfolge gewesen sein. Über CONNY QUICK ist nur bekannt, dass er mit richtigem Namen Jörgen Brandt heisst, aus Kopenhagen stammt und Seemann war — was Philips veranlasste, ihn als ´´den singenden Globetrotter vorzustellen. Der Pianist WERNER OVERHEIDT. Jahrgang 1924 aus Oberhausen, gründete nach dem Zweiten Weltkrieg eine Tanzmusik-Combo, die ´´Overheidt Band´´. Als Sanger trat er erst ab 1956 hervor. Werner Overheidt sang auch zusammen mit den Starlets als ´´DIE ROCKIES,. Zwei erstaunlich gut gelungene deutsche Versionen von Bill Haley Songs lassen nicht die Annahme zu, RENEE FRANKE sei eine deutsche Rock´n Roll Sängerin gewesen. Sie nahm Schlager jeder Art auf, und die beiden Haley-Nummern durften in erster Linie als Gag-Aufnahmen produziert worden sein. Wie Renee Franke war auch INGE BRUCK. die durch ihr religioses

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
500 Miles High - Flora Purim
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Titel: 500 Miles High - Flora PurimFormat: Audio CDTracks: Disc 1:1. O Cantador 2. Bridge 3. 500 Miles High 4. Cravo é Canela 5. Bahia 6. Uri (The Wind) 7. Jive Talk

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Down for the Count - the Best of the 1950s - Co...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Titel: Down for the Count - the Best of the 1950s - Count BasieFormat: Audio CDTracks: Disc 1:1. Jive At Five 2. Be My Guest 3. No Name 4. Blues For The Count & Oscar 5. Redhead 6. Every Tub 7. Goin´ To Chicago 8. Sent For You Yesterday & H

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot