Angebote zu "Erwin" (7 Treffer)

Alice Babs Meets Erwin Lehn
17,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Alice Babs Meets Erwin Lehn: Babs/Alice/Lehn/Erwin/Südfunk-Tanzorchester

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 01.10.2019
Zum Angebot
Caterina Valente - The Jazz Singer
14,49 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Caterina Valente - The Jazz Singer: Caterina Valente/ Chet Baker Edelhagen All Stars/ Orchestra Kurt Edelhagen/ Erwin Lehn Südfunk-Tanzorchester

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 01.10.2019
Zum Angebot
Hot-Sonate als Buch von Erwin Schulhoff
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Hot-Sonate:(Jazz-Sonate). Alt-Saxophon und Klavier. Erwin Schulhoff

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Hot-Sonate für Altsaxophon und Klavier
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erwin Schulhoff (1894-1942) zählt zu den originellsten Persönlichkeiten in der Musik des frühen 20. Jahrhunderts. Durch die nationalsozialistische Verfolgung und Verfemung zeitweilig in Vergessenheit geraten, wird der außergewöhnliche Rang seiner Musik seit einigen Jahrzehnten wiederentdeckt, die von Jazz und Dada, von atonaler Musik und sozialistischem Realismus inspiriert ist. Seine Hot-Sonate von 1930 verrät allein durch die Verwendung des Saxophons als Soloinstrument den Einfluss des Jazz, der sich auch in den prägnanten Rhythmen, der schillernden Harmonik und in Spieltechniken wie Glissandi niederschlägt. Die Hot-Sonate erscheint hier zum ersten Mal in einer Urtextausgabe. Die Edition beseitigt zahlreiche Fehler der Erstausgabe, die bis heute unverändert nachgedruckt wurden. Hierzu konnten sämtliche relevanten Quellen ausgewertet werden: das Autograph, eine abschriftliche Stichvorlage, das Handexemplar Schulhoffs, sowie weitere persönliche Dokumente wie Briefe und Verträge. Als Herausgeber wurde der Berliner Saxophonist Frank Lunte gewonnen, ein ausgewiesener Kenner des Repertoires und der Geschichte des Saxophons insbesondere im Berlin der 1930er-Jahre.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Ich bin ein Durchschnittswiener
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erwin Steinhauer gönnt sich und seinem Publikum immer wieder Sidesteps als Sänger, mit denen er seiner großen Liebe zur Musik nachgeht. Mit Klezmer Reloaded Extended widmet er sich nun Liedern von Hermann Leopoldi, dem jüdischen Wiener Volkssänger. ´´Ich bin ein Durchschnitts-Wiener´´ (ein Titel von Leopoldi) präsentiert diese Lieder in neuem musikalischem Gewand. Der Sarkasmus, der Humor und die Menschlichkeit der Texte sind wie geschaffen für diesen avancierten Klezmer-Sound. Jüdische Musik vermischt mit Jazz, Chanson, Tango und mehr, wobei noch der fröhlichste Tanz mit einer Träne im Auge gespielt werden darf. Genießen Sie eine typisch wienerische Melange, dargeboten von echten ´´Durchschnitts-Wienern´´ aus Russland, Polen, dem Waldviertel und ´´echten Wienern´´...

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.10.2019
Zum Angebot
Dracula, Dracula, Audio-CD + Buch
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Blasse Gestalten, Särge, Käuzchenrufe: H.C. Artmann spielt mit abgegriffenen Genres und wohlbekannten Sujets und treibt das Klischee mit dem Klischee selber aus. So lässt Artmann den jungen Sir Johann Adderley Bancroft sich mit seiner Verlobten Edwarda Cornwallis auf den Weg zum Grafen Dracula machen. Wenig später werden Bancroft und Edwarda Zeugen allerseltsamster Hochzeitsbräuche. So wird die Tochter des Bürgermeisters im Fledermaussalon des Dracula-Schlosses auf ein Streckbett geschnallt, ein junger Jäger wird tot und blutleer im Wald aufgefunden, neben ihm ein Postbote. Ebenfalls blutleer. Und was mit Edwarda, Bancrofts scheuer Verlobten, geschieht - man muss es hören, um es zu glauben. ´Dracula, Dracula´, erstmals erschienen 1966, wird gelesen von Erwin Steinhauer. Die von Georg Graf und Peter Rosmanith komponierte, und auf zahlreichen Perkussions- und Blasinstrumenten interpretierte Musik, bezieht ihre Einflüsse aus osteuropäischer Volksmusik, dem Jazz, Ambient- und der Minimalmusic. Aus Sprache und Musik entsteht eine ´Symphonie des Grauens´. Es empfiehlt sich daher beim Hören dieses Klangbuches immer etwas Knoblauch in Reichweite zu haben. Optisch gestaltet und ausgestattet wurde dieses, wie alle Bücher der Reihe, von Linda Wolfsgruber.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Musikalische Schriften
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

I. Frankfurter Opern- und Konzertkritiken II. Andere Opern- und Konzertkritiken Berliner Memorial / Berliner Opernmemorial / ´´Mahagonny´´ / Mozartfest in Glyndebourne III. Kompositionskritiken IV. Buchrezensionen Chinesische Musik, hrsg. von Richard Wilhelm / Was will die neue Musik? / Eine Musikpsychologie / Ernst Kurths ´´Musikpsychologie´´ / Eine Geschichte der Musikästhetik / Siegfried Kracauer, Jacques Offenbach und das Paris seiner Zeit / Ernst Krenek, Über neue Musik / Leo Wilzin, Musikstatistik / Ernest Newman, The Life of Richard Wagner, II / W. van de Wall, The Music of the People / Carl E. Seashore, Psychology of Music / Wilder Hobson, American Jazz Music; Winthrop Sargeant, Jazz Hot and Hybrid / Ernest Newman, The Life of Richard Wagner, III / Wagner, Nietzsche, and Hitler / Musiklexikon ohne Staub / Verständnis und Kritik / Walter Kolneder, Anton Webern / Oper: Provinz oder Monopol V. Zur Praxis des Musiklebens Ernst Krenek und Adorno: Arbeitsprobleme des Komponisten / Zum Problem der Reproduktion / Gebrauchsmusik / H. H. Stuckenschmidt und Adorno: Kontroverse über die Heiterkeit / Drei Dirigenten (Rettung: Wilhelm Furtwängler / Darstellung: Hermann Scherchen / Beschwörung: Anton Webern) / Kolisch und die neue Interpretation / Erwin Stein / Maria Proelss / Wilhelm Furtwängler / Opernprobleme / Neue Oper und Publikum / Fragen des gegenwärtigen Operntheaters / Zu einer Umfrage: Neue Oper und Publikum / Konzeption eines Wiener Operntheaters / Arabesken zur Operette / Musikstudio / Nadelkurven / Die Form der Schallplatte / Beethoven im Geist der Moderne / Klemperers ´´Don Giovanni´´ / Orpheus in der Unterwelt / Oper und Langspielplatte / ´´Musik im Fernsehen ist Brimborium´´ / Antwort des Fachidioten / Reflexionen über Musikkritik Anhang: Entwürfe, Exposés, Memoranden: Zum ´´Anbruch´´ / Zum Jahrgang 1929 des ´´Anbruch´´ / Exposé zu einer Monographie über Arnold Schönberg / ´´Was ist Musik?´´ / Die Geschichte der deutschen Musik von 1908 bis 1933 / Für die Kranichsteiner Idee / Editorisches Nachwort zu den Bänden 18 und 19 / Index zu den ´´Opern- und Konzertkritiken´´ / Alphabetisches Verzeichnis zu den ´´Kompositionskritiken´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot