Angebote zu "Dupree" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Troxler, N: Willisau and All That Jazz
79,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Geschichte des Jazz in Willisau beginnt 1966 mit einem Konzert der Zürcher Amateurband Swinghouse Six. In der Folge präsentiert Veranstalter Niklaus Troxler zunächst authentische Bluesmusiker wie Champion Jack Dupree oder Eddie Boyd; danach immer mehr Musiker und Gruppen des aufkommenden Free Jazz wie Pierre Favre, Irène Schweizer, Alexander von Schlippenbach oder Evan Parker. Das Städtchen Willisau wird in den 1970er-Jahren zum Inbegriff für engagierten Jazz und stimmungsvolle Lifekonzerte. Das ab 1975 alljährlich stattfindende Jazzfestival präsentiert die wegweisende Avantgarde der internationalen Jazzszene und bringt ein jazzbegeistertes Publikum aus ganz Europa in das Luzerner Landstädtchen. Im Lauf der Jahrzehnte sind zahlreiche Jazz-Grössen wie Keith Jarrett, Ornette Coleman, Chick Corea, Cecil Taylor, Betty Carter, Archie Shepp, Dollar Band, Don Cherry, Anthony Braxton, John Abercrombie, Horace Silver, Sun Ra, McCoy Tyner, Michel Petrucciani oder John Zorn in Willisau aufgetreten - insgesamt über 3000 Musikerinnen und Musiker. 2009 organisiert Troxler das Jazzfestival zum letzten Mal und gibt die Festivalleitung an seinen Neffen Arno Troxler weiter.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
Quartier Latin
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Berlin, Potsdamer Str. 96. Wo heute der Wintergarten sein Domizil hat, residierte in den 70er und 80er Jahren das Quartier Latin, einer der bekanntesten Musikläden West-Berlins. Udo Lindenberg, Nina Hagen, Die 3 Tornados, Die Ärzte oder Herbert Grönemeyer hatten hier erste Auftritte. Champion Jack Dupree, Lok Kreuzberg, Grobschnitt und Kraan wurden hier zum Kult, es gab Free Jazz- und Summer Jazz-Festivals, Politrock und Folk, Rockwettbewerbe und Theater – die Berliner Szene ging ein und aus. Das Quartier Latin war Musikertreffpunkt und Lieblingsbühne, Kiezkneipe und Familienbetrieb – nicht wegzudenken aus dem Kulturleben der Mauerstadt. Marco Saß und Henry Steinhau haben Erinnerungen, Interviews und Anekdoten von Musikern und Beteiligten sowie Fotos, Programmhefte, Plakate und Eintrittskarten zusammengetragen. Sie lassen auf mehr als 350 reich bebilderten Seiten die zwei Jahrzehnte währende Geschichte des legendären Musikladens wieder aufleben. Ein authentisches Werk, das Erinnerungen weckt und Einblick in das damalige Zeitgefühl gibt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
High & Low-Drug Songs 1917-1944
11,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Drogen-Songs aus den Jahren 1917-1944. In der Reihe 'Flashbacks' präsentiert das Münchner Label 'Trikont' zusammen mit dem Verleger und Autor Werner Pieper auf sechs thematisch geordneten CDs Kostbarkeiten und Merkwürdigkeiten aus vier Jahrzehnten US-amerikanischer Jazz-, Blues- und Unterhaltungsmusik. Aus einem unüberschaubaren Fundus von Aufnahmen wurden 150 Highlights ausgewählt und neu zusammengestellt. Musik und Informationen wurden in London, New York und New Orleans gesammelt, verschüttete Wurzeln, unbekannte Preziosen, bisher ungehörte Klangschätze werden hier, zum größten Teil erstmals in Deutschland zu Gehör gebracht. 'High & Low - Drug Songs' widmet sich dabei Drogen-Songs aus den Jahren 1917-1944. Manche Drogen waren seinerzeit noch nicht so verpönt und illegal wie heute. Für viele Musiker - wie die hier vertretene Ella Fitzgerald, Gene Krupa und andere - gehörte Reffer&Whakey Dust zum täglichen Leben: 'The Cat Is High', 'Wild About My Stuff', 'Knocking Myself Out' usw. Weitere Interpreten: Champion Jack Dupree, Chick Webb, Louis Armstrong, Bukka White, Florence Desmond, Mills Blue, Kansas Joe and Memphis Minnie u.v.a.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot
High & Low-Drug Songs 1917-1944
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Drogen-Songs aus den Jahren 1917-1944. In der Reihe 'Flashbacks' präsentiert das Münchner Label 'Trikont' zusammen mit dem Verleger und Autor Werner Pieper auf sechs thematisch geordneten CDs Kostbarkeiten und Merkwürdigkeiten aus vier Jahrzehnten US-amerikanischer Jazz-, Blues- und Unterhaltungsmusik. Aus einem unüberschaubaren Fundus von Aufnahmen wurden 150 Highlights ausgewählt und neu zusammengestellt. Musik und Informationen wurden in London, New York und New Orleans gesammelt, verschüttete Wurzeln, unbekannte Preziosen, bisher ungehörte Klangschätze werden hier, zum grössten Teil erstmals in Deutschland zu Gehör gebracht. 'High & Low - Drug Songs' widmet sich dabei Drogen-Songs aus den Jahren 1917-1944. Manche Drogen waren seinerzeit noch nicht so verpönt und illegal wie heute. Für viele Musiker - wie die hier vertretene Ella Fitzgerald, Gene Krupa und andere - gehörte Reffer&Whakey Dust zum täglichen Leben: 'The Cat Is High', 'Wild About My Stuff', 'Knocking Myself Out' usw. Weitere Interpreten: Champion Jack Dupree, Chick Webb, Louis Armstrong, Bukka White, Florence Desmond, Mills Blue, Kansas Joe and Memphis Minnie u.v.a.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.01.2021
Zum Angebot