Angebote zu "Braunschweig" (31 Treffer)

Voodoo Lounge
17,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Welcome to the Show ! VOODOO LOUNGE: Sound, Outfit, Bühnenshow - authentischer sind nur noch die Originale. Nicht nur eine Stones-Coverband, sondern eine ROLLING STONES SHOW der Extraklasse! Die Band um ihren charismatischen Sänger Bobby Ballasch, der Mick Jagger nicht nur unglaublich ähnlich sieht, sondern auch so klingt, begeisterte bereits auf unzähligen Festivals und Clubs Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich und Italien. Ob im kleinen Club oder zusammen mit dem Braunschweiger Staatsorchester Voodoo Lounge hat nur ein erklärtes Ziel: Bring?em Rock?n?Roll! Nicht selten wird die Band wegen ihrer Frische, musikalischen Kompetenz und Nähe zu den Fans von der Presse als Europas beste Rolling Stones Show bezeichnet.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Live Im Atlantis Braunschweig Fee auf CD
14,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Großartiger Konzertmitschnitt (1992) der Braunschweiger NDW-Legende FEE feat. MARLIES BORCHERDING. ´´Live Im Atlantis Braunschweig´´ erscheint als CD im Digipack-Format auf SIREENA. Mitte der siebziger Jahre als Jazz- und Soul-infizierte Rockband unter dem Trademark HOLDE FEE gestartet, sollte die Braunschweiger Formation bereits kurze Zeit später im Rahmen der seinerzeit aufkommenden New-Wave-Euphorie einen stiltechnischen Kurswechsel (inklusive Namensänderung) vornehmen. Eine Entscheidung, die sich für die Musiker als die definitiv Richtige herausstellen sollte. Gesangstechnisch verstärkt durch MARLIES BORCHERDING, spielte das nun unter dem griffig verkürzten Bandnamen FEE aktive Sextett 1981 unter der Regie von Produzent FRANK MILLE (ex-RATTLES) sein von Fans und Kritikern gleichermaßen gefeiertes Albumdebüt ein, das sich seinerzeit mehr als 150.000 mal verkaufte. Komplett deutschsprachig gehalten, traf ´´Notaufnahme´´ (1981) mit seinen frech geistreichen Texten und dem darauf enthaltenen, catchig eingängigen Wave-Rock, den die Band zudem mit zündenden Funk- und Reggae-Anleihen anreicherte, perfekt den Nerv der Zeit. Danach sollten noch drei weitere (ebenfalls erfolgreiche) Longplayer der bis zum heutigen Tag (sporadisch) aktiven Formation nachfolgen. Jetzt erscheint erstmalig ein Konzertmitschnitt dieser legendären NDW-Band. Aufgezeichnet am 23. April 1992 im Atlantis in Braunschweig, präsentierte sich das Sextett an diesem Abend vor einem begeisterten Publikum in blendender Spiellaune und bot - neben fast allen Songs von ihrem Erfolgsdebüt - noch jeweils drei Songs von ´´Schizzofeenie´´ (´´Doswidanja´´, ´´Gelbe Gefahr´´, ´´118´´ / 1983) und ´´Große Taten, Krumme Dinger´´ (´´Wahnsinn´´, ´´CIA´´, ´´Nancy & Ronald - Laramie´´ / 1985) sowie ihre 82er Hitsingle ´´Schweine Im Weltraum´´.

Anbieter: SATURN
Stand: 20.06.2019
Zum Angebot
Stehe als Babysitter in 38100 Braunschweig zur ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich absolviere zurzeit mein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Kindergarten, was mir sehr viel Spaß bereitet. Nebenbei bin ich Trainerin von zwei Kindergruppen, einmal beim Trampolin und beim Tanzen (Jazz und Modern).

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Rymden - Festival KulturImZelt Braunschweig 2019
27,90 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Bugge Wesseltoft (Piano), Magnus Öström (Drums) und Dan Berglund (Bass) schrieben mit ihren Bands e.s.t. (esbjörn svensson trio) und New Conception Of Jazz europäische Musikgeschichte. Sounds und Rhythmen der Club- und Pop-Kultur gemischt mit Jazzimprovisationen zogen ein junges Publikum in Berlin, Paris und London an, die ein ganz neues Genre für sich entdeckte, Alteingesessene merkten bald: Authentischer Jazz muss nicht zwangsläufig aus den USA kommen. Nun haben sich die drei Veteranen des nordischen Jazz zusammengeschlossen und bilden eine brandneue skandinavische Supergroup: Rymden. Die Musik dieses Trios, dessen Name zu deutsch ?Raum? bedeutet, basiert auf drei Komponenten: treibenden Rhythmen, melancholisch-atmosphärischem Songwriting und virtuos gespieltem Jazz. Pop, Rock, Club-Sounds und sogar Klassik fließen in den Sound dieses zumeist akustischen Trios ein, Synthesizer und Electronics werden nur subtil eingesetzt. Lyrisch, einfühlsame Songs treffen auf schwere Rock-Grooves. Die dank Wesseltofts elektrischem Rhodes-Piano hörbaren Fusion-Einflüsse aus den Siebzigern erhalten einen nordisch-folkloristischen Touch. Abstrakt und düster, leichtfüßig und herzerweichend ? diese Band kennt keine Grenzen. ?Das Rymden Trio beweist, dass auch Skandinavier grooven können? br.de ?Enorm, wie Rymden zu klanglicher Dichte, zu aufleuchtenden orchestralen Wirkungen gelangen, dann wieder zu einer aussparenden und feingliedrigen Tonsprache. In dieser Musik finden Vitalität, Melancholie, bezwingend schöne Melodien/Harmonien, aber auch Avantgardismen zu friedlicher Koexistenz.? Badische Zeitung

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
LaLeLu - Festival KulturImZelt Braunschweig 2019
30,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

A-Capella satt und kiloweise Spaß Passen Männer und Frauen doch zueinander? Und kann man eine Liebeserklärung auch grunzen? Gibt es Liebe im Zeitalter von Tinder und #metoo? Was macht Papageno am Ballermann und was ist Achtsamkeits-Doom-Metal? Diese und andere Fragen beraten und besingen LaLeLu in einem einzigartigen Mix aus Gesang und Komik, Show und Parodie, Pop und Klassik. Der Clou: Sie brauchen dabei nicht ein einziges Instrument. Freche und spritzige Interpretationen, satirisch und bissig umgedichtete Songs ? in solch äußerst amüsanter Form begeistern sie vor allem mit ihrer Vielseitigkeit und unglaublichen Abwechslung. Die ?Begründer des Genres A-Cappella-Comedy? (Hamburger Abendblatt) können nicht nur gut singen, sehen gut aus und sind urkomisch, nein, sie sind jetzt auch noch verliebt ? in die Liebe, in die Musik, in das Publikum und natürlich in sich selbst. In ihrem inzwischen 15. Bühnenprogramm singen sie sich leidenschaftlich durch Jazz, Hip-Hop, Techno, Schlager und schlimme Geräusche, sodass man oft vergisst, dass dort nur vier Sänger auf der Bühne stehen und keine ganze Bigband. Getreu ihrem Motto ?a cappella ohne Tabus? gehen der schöne Tobias, der erotische Frank, der charmante Jan und die Hammerfrau Sanna wieder aufs Ganze und zeigen dabei mit flammender Leidenschaft vor allem eines: die tiefe Liebe zum Lachen und die schrankenlose Liebe zur Musik. ?Das Publikum tobt vor Begeisterung ? und hat selbst nach zweieinhalb Stunden bester Unterhaltung und einigen Zugaben noch nicht genug und ruft nach mehr.? Südkurier ?Sie sind die unangefochtenen Goldkehlchen der Hansestadt: LaLeLu machen seit zwei Jahrzehnten Musik für jeden Geschmack ? und das mit genau der richtigen Würze. Anders ausgedrückt: Die Vier treffen einfach immer den richtigen Ton!? Hamburger Morgenpost

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Kinga Glyk - Festival KulturImZelt Braunschweig...
30,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die derzeit größte polnische Jazz-Sensation ist dabei, den Rest der Welt zu erobern. Sensibel, funkig, kokett, voller Kreativität und mit einer großen musikalischen Reife ? so spielt Kinga Glyk ihren Bass. Ihre Leidenschaft und Begeisterung für das Instrument und den Jazz ist so herausragend, dass sie von Kritikern schon mit Schnelligkeits-Matadoren wie Stanley Clarke und Jaco Pastorius verglichen wird. Im Jahr 2015 stellte sie ihr Debut-Album ?Rejestracja? vor. Für dieses außergewöhnliche Album, beherrscht von eigenen Kompositionen und gemeinsamen Arrangements mit weiteren Musikern, wurde sie durch Jazz Top und Blues Top in den Kategorien ?Neue Hoffnung?, ?Bass Gitarre? und ?Entdeckung des Jahres? nominiert. Mit dem Musikvideo zu der Duo-Version von Glyks Viral-Hit ?Tears in Heaven? gelang der Musikerin etwas Einzigartiges in der Jazzwelt: Über Youtube erreichte sie damit über eine halbe Million Klicks. Im Pop-und Mainstreambereich nichts Ungewöhnliches, für dieses Genre geradezu unglaublich. Kinga Glyk begann mit 12 Jahren, als ihr Vater, selber Schlagzeuger, ihr Talent am Bass entdeckte und sie zum Mitglied des Glyk-Familientrios PIK machte. Sie ist eine hübsche und hochtalentierte junge Frau, die mit ihren gerade einmal 20 Jahren bereits mehr als 100 Konzerte in Europa spielte und schon mit Musikern wie Robinson Junior, Bernard Maseli, Ruth Waldron, Natalia Niemen, Jorgos Skolias, Leszek Winder oder Mateuz Otremba gemeinsam gespielt hat. Ein Ausnahmetalent durch und durch, das mittlerweile sein viertes Album herausgebracht hat. ?Anschnallen und Staunen lautete das Motto (?). Das 19-jährige polnische Bassisten-Wunderkind Kinga Glyk sprintete mit Präzision so locker durch ein Fusionjazz-Programm, dass sich mancher Gast die Augen rieb.? HNA ?Kaum zu glauben, welch spannende und gleichzeitig softe Musik allein mit einem E-Bass möglich ist.? Südkurier

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Jan Garbarek - Festival KulturImZelt Braunschwe...
34,50 € *
zzgl. 4,95 € Versand

?Die menschliche Stimme ist mein Ideal?, sagt Jan Garbarek und es gibt wohl kaum einen Saxofonisten, der diesem Ideal so nahe gekommen ist, wie er selbst. Er gehört zu den Superstars der internationalen Musikszene und zugleich zu einem der prägendsten und wichtigsten zeitgenössischen Musikern in Europa. Mit seinem klaren Saxophonton und seinen lebendigen Klangwelten gilt er als wegweisend für die Entwicklung der skandinavischen Jazz-Szene. Es ist der Kontrast zwischen dem Liedhaften, Poetischen, Schlichten und der Intensität des freien Improvisierens mit anderen Musikern, der seine Kunst ausmacht. Die Musiker, die ihn bei seinen weltweiten Auftritten begleiten, tragen jeder auf seine Weise dazu bei: am Piano der langjährige Wegbegleiter Rainer Brüninghaus, Trilok Gurtu, der wilde Trommelmagier aus Indien an den Percussions und der Brasilianer Yuri Daniel am Bass. Garbarek ist ein musikalischer Weltumsegler, der alles auffängt, was die Winde ihm zuwehen. Wer ihm zuhört, kann spüren, was ihn berührt und was ihm den Atem schenkt, der die Töne zu uns bringt. Die internationale Gruppe vereint in ihren dynamischen Zusammenspielen die Einflüsse der amerikanischen Jazzgrößen mit traditionell norwegischer Folklore. Ihr breites Repertoire bedient sich der Anfänge des Free-Jazz bis hin zu modernen Stücken der elektronischen Gegenwart. ?Die Utopie des unendlichen Atems und des natürlichen Wohlklangs treibt Garbareks Musik an, sie schwitzt nicht, sie ist heiter im Sinn des Worts, das vom griechischen Aither kommt und klarer Himmel, reine Luft bedeutet.? Die Zeit

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Max Mutzke & monoPunk - Festival KulturImZelt B...
31,20 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Ein grooviges Gesamtkunstwerk, das dem Spektrum ?Soul? eine neuerliche Nuance verleiht Man kann sich in Plattensammlungen, Diskographien, Fachbüchern oder Foren vergraben, um sich ein Bild davon zu machen, welche Wege der Soul in den letzten 50 Jahren einschlug, was er für den Hiphop und der Hiphop für den Soul getan hat. Man kann aber auch einfach die neue Platte von Max Mutzke und monoPunk auflegen und sich den stimmigen Collagen hingeben, die die feinen Verläufe des Genres in schillernden Farben aufspüren. Analoge Instrumente und legendäre Songmaterialien werden mit Hiphop-Klassikern von Grandmaster Flash, De La Soul, Warren G. oder Mary J. Blige wie selbstverständlich zu krachenden Neo-Soul-Hymnen arrangiert ? gemischt und gemastered von Grammy-Gewinner und D?Angelo Producer Russell Elevado. Der bunte Faden, der sich durch die musikalischen Ebenen zieht, bringt auf den Punkt, wofür Max Mutzke steht und immer stand: Überraschendes Composing und leuchtende Akzente. Der Songwriter, Popsänger, Jazzer und Vollblutkünstler Max Mutzke hat mit der Band monoPunk in den vergangenen Jahren kaum eine Bühne in Deutschland nicht bespielt. Seit er die Talentsuche der TV-Show von Stefan Raab gewann, legte Max eine beispielhafte Karriere und musikalische Entwicklung hin. Acht veröffentlichte Alben, zahlreiche Tourneen und Auftritte, Kollaborationen mit Kollegen verschiedenster Stilrichtungen, unter anderem Cassandra Steen, Nils Wülker, Wolfgang Haffner, den Fantastischen Vier oder der WDR Big Band, sind Beispiele dafür, welche musikalische Vielseitigkeit der badische Singer/Songwriter zu präsentieren vermag. ?Unbestritten gehört Max Mutzke zu den besten Sängern, die wir in Deutschland haben. Der 37jährige hat Soul, hat Tiefgang und den Groove, der spielerisch und leicht rüberkommt.? Das Erste ?Mit seiner leicht angerauten Stimme schwebt er majestätisch über den elastischen Grooves seiner Band Monopunk und den ohrschmeichelnden Kadenzen der Radiophilharmoniker. Es ist, als wäre Al Green als deutsche Soul-Inkarnation wiedergeboren.? Haz.de

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Axel Prahl - Mehr - Festival KulturImZelt Braun...
34,50 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Eine Stimme mit Gänsehautpotential Axel Prahl singt nicht irgendwas! Er interpretiert nicht Brel neu oder Brecht anders, singt keinen Swing oder Schlager der zwanziger Jahre, nicht Rio Reiser, den er sehr schätzt, oder Hans Albers. Nein, Prahl singt Prahl! Seine keineswegs nebenbei gefeierte Band ist ein kleines handverlesenes Orchester von Musikern, die in der deutschen Rock-, Jazz- und Klassikszene einen klangvollen Namen und eine Menge Erfahrung einzubringen haben. Darunter der Keyboarder Danny Dziuk, der schon mit Stoppok zusammenarbeitete und Jörg Mischke, der die Musikwelt gemeinsam mit Rio Reiser aufmischte. In seinen Songs räsoniert und randaliert Prahl, säuselt und seufzt. Er ist bissig bis blauäugig brav, rührt, verführt und taucht uns in ein höchst vergnügliches, heiß-kaltes Wechselbad der Gefühle, welches ganz am Ende sogar noch Platz für investigative Momente lässt. Prahl und seine Musiker verzaubern mit einer gekonnten Melange musikalischer Stilmittel ? abwechslungsreich und so gar nicht beliebig. Große Orchesterarrangements folgen fast minimalistischen Balladen und nach Klezmer- und Musetteanklängen ertönen gerade heraus gespielte Rocknummern. Der als Tatortkommissar Frank Thiel bekannte Prahl ist einer der beliebtesten Charaktere der deutschen TV- Landschaft. Auf der Bühne beweist er, dass er kein singender Schauspieler, sondern ein brillanter Musiker ist, der nur Musik vom Allerfeinsten bietet. Auf höchst musikalische Weise ist er ganz bei sich selbst und zeigt uns doch auch vieles, was wir von ihm noch nicht kennen. Authentisch, menschlich und genüsslich zeigt er, welch exzellentes Talent in ihm steckt. ?Die stehenden Ovationen bekommt Axel Prahl sicher vor allem für das Sosein, seine Type, die direkte Nähe, seinen Charme, Witz und das musikalische Mitreißen. Aber eben auch für, tja: Talent!? Kieler Nachrichten

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot