Angebote zu "Bernstein" (70 Treffer)

Kategorien

Shops

Jazz **D
140,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Jazz **DJazz **DTop moderner, asymmetrischer Schnitt, luftig und leicht zu tragen, mit fedrigem Oberkopf.Farben:espresso mix, chocolate rooted, hotmocca mix, bernstein rooted, sandmulti rooted, lightcaramel mix, lightchampagne rooted, hotflame mix, mangor

Anbieter: Rakuten
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Rantala:Mozart, Bernstein, Lennon
22,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.04.2018, Medium: Audio-CD, Titel: Mozart,Bernstein,Lennon, Komponist: Rantala, Iiro/DKB/Donderer, Verlag: Edel Germany GmbH / Hamburg, Rubrik: Musikstilrichtungen // Jazz, Gewicht: 65 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Various - Jazz Loves Bernstein [2 CDs]
7,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
The Man with the Golden Arm
10,49 € *
zzgl. 1,49 € Versand

One of America's most significant and controversial post-war films, this triple-Oscar-nominated feature boasts a searing performance by Frank Sinatra as a war veteran caught between two worlds as he tries to kick his drug habit and establish a new life; Eleanor Parker is his embittered, manipulative wife, and Kim Novak the young woman who stands by him. With its groundbreaking subject and an authenticity rarely matched in the many films it inspired, The Man with the Golden Arm combines masterly direction by Otto Preminger and a jazz score by the legendary Elmer Bernstein. It is featured here in a stunning new digital restoration, in its as-exhibited theatrical aspect ratio. Having just served a prison term for possession of heroin, poker dealer Frankie Machine vows to stay clean and find success as a jazz drummer. His wife, left disabled by a car crash, is equally determined he should remain in the lucrative gambling business. Pressurised by his wife after being asked to deal in a high-stakes game, Frankie's fear of failure leads him straight back to the nearest fix...

Anbieter: Zavvi
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Jazz Loves Bernstein
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jazz Loves Bernstein ab 24.99 € als CD: . Aus dem Bereich: Musik, Jazz,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Gerald Clayton Quartet  | Lammel, Lauer, Bornst...
6,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Gerald Clayton QuartetHappening? Live at the Village VanguardGerald Clayton sucht in jeder Note, die er spielt, nach ehrlichem Ausdruck. Mit harmonischer Neugier und kritischem Bewusstsein entwickelt er musikalische Erzählungen, die sich sowohl durch gezieltes Suchen als auch durch Aufdecken von Zufällen entfalten. Bereits viermal wurde Clayton als Pianist und Komponist für den GRAMMY nominiert. Expansion ist Teil von Claytons künstlerischer Identität geworden. Seine Musik ist eine Feier der inhärenten Unterschiede in den musikalischen Perspektiven, die echte künstlerische Synergien fördern. Für Clayton ist es selbstverständlich, die Wahrheit in jedem Moment der Klangkonzeption festzuhalten. Sein Blue Note Records CD-Debüt wird er bei palatia Jazz vorstellen,Inklusive Sensibilität hat es ihm ermöglicht, mit so unverwechselbaren Künstlern wie Diana Krall, Roy Hargrove, John Scofield, Terence Blanchard, Dianne Reeves, Frank Wess, Ambrose Akinmusire, Ben Wendel, Peter Bernstein, Dayna Stephens, Kendrick Scott und NEXT Collective aufzutreten und Musik mit Ben Williams, Sachal Vasandani, Terell Stafford und Dick Oatts, Michael Rodriguez, Terri Lyne Carrington, Avishai Cohen und das Clayton Brothers Quintet aufzunehmen. Clayton hat seit Anfang 2013 auch eine erweiterte Zusammenarbeit mit der Saxophonlegende Charles Lloyd und ist auf den Alben Wild Man Dance (2015) und Kindred Spirits (Live from The Lobero 2020) der Saxophonlegende zu hören.Im Jahr 2018 erhielt Clayton einen ASCAP Vanguard Award - eine jährliche Auszeichnung, die von der American Society of Composers, Authors and Publishers verliehen wird, um die Auswirkungen neuer und sich entwickelnder Musikgenres zu würdigen, die die Zukunft der Musik mitgestalten.xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxLammel, Lauer, Bornstein TrioField Für ihr Ende 2016 veröffentlichtes Album ?Look At Me? erhielten Pianist Andreas Lammel, Schlagzeuger Florian Lauer und Bassist René Bornstein eine ?Jazz-Echo?-Nominierung und viel Lob von allen Seiten. Der Jazzredakteur des Deutschlandfunks Kultur begeisterte sich für den ?unglaublich schönen Sound?, Concerto erkannte ?hohe intuitive Improvisationskunst.? Und in der FAZ war zu lesen: [LLB] wissen, wie man ein Publikum bei Laune halten kann, ohne in plakatives Entertainment zu verfallen. [Live] laden sie ihre Stücke mit mehr Energie auf, die sich in größerer Dynamik und weitläufigeren Improvisationen zeigt.?Rechtzeitig zum zehnjährigen Bandjubiläum erschien im Oktober 2019 ?Field?. Hier loten sie noch entschiedener die Spanne zwischen lyrischen Balladen und kraftvollen Stücken aus. Dynamisch vereinen LLB traumverlorene Melodien und harmonische Vielfalt, ansteckende Grooves und rhythmisch ausgefeilte Strukturen zu ihrer persönlichen Klangsprache.?Es gelingt dabei die Kunst Komplexes leicht wirken zu lassen, kammermusikalische Ästhetik mit einem hymnisch-treibenden Rhythmus, starken Spannungsbögen in die immer wieder sanft explodierende Wucht von atmosphärischer Dichte weiterzuleiten. Dieser Jazz hat eine ganz eigene Sprache entwickelt, zeigt sich intelligent, aber nie verkrampft oder kopflastig und zudem ausgesprochen charmant, experimentierfreudig und luftig leicht schwebend.?

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Open Air mit Meier´s Clan - Saxophonquartett
12,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Meier´s Clan kommt aus Potsdam. Seit nunmehr 20 Jahren spielt das Quartett in unveränderter musikalischer Besetzung mit:Ralf Benschu ? Sopran- und Altsaxophon,Matthias Wacker ? Altsaxophon,Mark Wallbrecht ? Tenorsaxophon undSebastian Hillmann ? Baritonsaxophon.Angefangen hat alles mit einem spontanen Geburtstagsständchen für Werner Meier, zu dem sich die vier Musiker nach Jahren wieder zusammenfanden. Werner Meier* war der erste gemeinsame Lehrer, bei dem die vier an der Städtischen Musikschule Potsdam ihre erste musikalische Ausbildung erhielten.Das gemeinsame Musizieren gefiel und so wurde beschlossen, weiter zusammen zu spielen. Auch ein Name war schnell gefunden. Was lag näher, als sich nach ihrem Lehrer zu benennen.So nannten sie sich von nun an: Meier´s Clan ? Saxophonquartett.Es folgte eine Zeit intensiver Probenarbeit, in der das erste Programm zusammengestellt wurde. Von Anfang an war es eine bunte Mischung aus Klassik, Jazz und Pop, mit der das Quartett seine breite Publikumsschicht erreicht.Spezielle Programme beinhalteten die Bearbeitung der Sinfonien von Friedrich dem Großen anlässlich seines 300. Geburtstages, später Filmmusiken oder eine Gegenüberstellung der Musik von Johann Sebastian Bach und Leonard Bernstein. Einige dieser Programme wurden auch auf CD aufgenommen.Zu erwähnen sind ebenfalls die traditionellen Weihnachtskonzerte in der Potsdamer Nikolaikirche, in denen über viele Jahre gemeinsam mit den Potsdamer Turmbläsern musiziert wurde.Viele Arrangements von Meier´s Clan stammen aus der Feder von Mark Wallbrecht, der es bestens versteht, dem Quartett seinen eigenen Sound auf den Leib zu schneidern. Der Zuhörer erhält so oft den Eindruck, ein ganzes Orchester zu hören und vergisst, dass es sich doch ?nur? um vier Saxophone handelt.Durch regelmäßige Konzerte ist Meier´s Clan in vielen Kirchen und auf Bühnen im ganzen Land präsent.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Maria Bill singt Kurt Weill: I´m a stranger her...
26,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Seit ihrer Darstellung der ?Anna? in ?Die sieben Todsünden? am Wiener Volkstheater, ist Maria Bill fasziniert und begeistert von den Werken des Komponisten Kurt Weill, von der Vielfalt seiner Tonsprache, die auf Elemente aus Jazz, Ballade, Moritate und Kabarettchansons greift, von seinem Gespür für den musikalischen Zeitgeist, für rebellisches, experimentelles Theater und atonale Musik.Ihr neues Programm ?I´m a stranger here myself? zeichnet den Schaffensweg des genialen Instrumentalkomponisten, Songschreibers und Weltbürgers.Als Sohn eines Kantors 1900 in Dessau geboren, wächst Kurt Weill in der deutschen spätromantischen Musiktradition auf. Die Begegnung mit Bertolt Brecht im Berlin der 1920er und 30er Jahre lenkt sein Schaffen in neue Bahnen. Gemeinsam mit Brecht, dem kongenialen Autor, mischt er das Musiktheater auf und treibt sein Publikum mit seinen sinnlichen, aber ungewohnten Tonfolgen zwischen begeisterter Hysterie und skandal-schreiender Empörung hin und her.Auf den Bruch mit Brecht folgt die Flucht vor der nationalsozialistischen Diktatur. Seine Partituren landeten auf dem Scheiterhaufen der Nazis.Über Paris, wo seine letzte Zusammenarbeit mit Brecht und Lotte Lenya ?Die sieben Todsünden? entstand, führt ihn sein Weg nach New York.Virtuos nutzt er die kulturelle Vielfalt des ?american way of life? und findet auf seinem Spezialgebiet, dem Musiktheater, zu seinen enormen, bisher schlummernden musikalischen Möglichkeiten.Er heiratet die Sängerin Lotte Lenya zum zweiten Mal, liebt den Broadway, taucht in das Genre Musical ein, beglückt die Menschen mit herrlichen Melodien und gilt heute als Missing Link zwischen George Gershwin und Leonard Bernstein. Brecht hielt gar nichts vom neuen Weill. Der aber hatte eine andere Devise: Es gibt kein Unterschied zwischen U- und E-, zwischen Unterhaltungs- und ernster Musik. Sondern nur zwischen guter und schlechter Musik.www.mariabill.at

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Jazz Impact-Hommage to Bernstein
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jazz Impact-Hommage to Bernstein ab 23.99 € als CD: . Aus dem Bereich: Musik, Jazz,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot