Angebote zu "Basquiat" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Basquiat
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die New Yorker Ikone der 1980er, Jean-Michel Basquiat (1960-1988), signierte seine Werke zunächst mit dem Graffiti-Tag SAMO, bevor er zum Atelierkünstler und mit 20 Jahren weltberühmt wurde. Obwohl seine Karriere kaum ein Jahrzehnt dauerte, ist er nach wie vor als sozialkritische Künstlerstimme eine Kultfigur und gilt als Vorreiter in der Vermittlung zwischen Graffiti und Galeriekunst. Basquiat schöpfte aus verschiedenen Quellen und schuf mit unterschiedlichen Medien eine originelle und dringliche Kunst, die sich mit beißender Kritik gegen Machtstrukturen und Rassismus wandte. In seinen Arbeiten vermischen sich Abstraktion und figürliches Malen, Poesie und Malerei; zu seinen Einflüssen zählen griechische, römische und afrikanische Kunst, französische Lyrik, Jazz und die Werke zeitgenössischer Künstler wie Andy Warhol und Cy Twombly. Daraus entstand ein leidenschaftlicher Mix aus Wörtern, afrikanischen Emblemen, Comicfiguren, leuchtenden Farbklecksen und mehr. Dieses Buch führt ein in Basquiats kurze, aber produktive Karriere, seinen einzigartigen Stil und seine Auseinandersetzung mit den bis heute relevanten Themen Integration und Ausgrenzung, Armut und Wohlstand.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Basquiat (deutsch)
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch zur großen Überblicksausstellung in der Frankfurter Schirn Basquiat eroberte als Newcomer ohne akademische Ausbildung das New York der späten 1970er Jahre. Der junge Mann, der aus der Post-Punk-Underground-Szene von Lower Manhattan kam, zählt heute zu den wichtigsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Berühmtheit erlangte Basquiat erstmals anlässlich seiner zusammen mit dem Künstler Al Diaz unter dem Pseudonym SAMO© entstandenen rätselhaften Graffiti. Anschließend arbeitete er in den Bereichen Collage, Xerox-Kunst, Postkarten, Performances und Musik, bevor er seinen Ruf als einer der bedeutendsten Maler seiner Generation festigte. Das Buch beinhaltet einführende Essays, die Basquiats Praxis in einen breiteren kunsthistorischen Kontext stellen und seine Karriere unter dem Aspekt der Performance betrachten. Sechs thematische Kapitel bieten neue Forschungsergebnisse mit Essays des Dichters Christian Campbell über SAMO©, des Kurators Carlo McCormick über New York/New Wave, desSchriftstellers Glenn O´Briens über die Downtown-Szene, der Wissenschaftlerin Jordana Moore Saggese über Basquiats Beziehung zu Film und Fernsehen und des Musikwissenschaftlers Francesco Martinelli über Basquiats Besessenheit vom Jazz. Außerdem gibt es ausführliche Texte zu ausgesuchten Werken, seltenes Archivmaterial und zahlreiche Fotos, die veranschaulichen, dass Basquiats Vermächtnis heute einflussreicher und relevanter ist als je zuvor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Art Masters: Basquiat
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

The dazzling, provocative work of Jean-Michel Basquiat would come to define the vibrant New York art scene of the late ´70s and early ´80s. Punk, jazz, graffiti, hip-hop: his work drew heavily on the cultural trappings of Lower Manhattan, to which he fled (from Brooklyn) at the age of 15.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Jean-Michel Basquiat
150,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Jean-Michel Basquiat (1960-1988) trat erstmals unter dem Tag-Namen SAMO in der New Yorker Kunstszene in Erscheinung, als er sarkastische Kommentare und fragmentierte Gedichte an die Wände der Stadt sprühte. Als diese Untergrundszene, geprägt von Street-Art, Hip-Hop und Post-Punk, in immer etabliertere Kreise vordrang, gelang auch Basquiat der Sprung in die Galerien. Indem er nun auf Leinwände malte, statt an Wände zu kritzeln, fand Basquiat zu einem ausdrucksstarken Stil, in dem Text und Bild, historische Verweise und Zeitkritik eine verblüffende Verbindung eingingen. Seine Gemälde lesen sich wie Tagebücher, denn ihre Themen lagen ihm stets persönlich am Herzen. Sie waren oft politisch und spiegelten seine Erfahrungen als schwarzer Künstler in einer statusbewussten Szene. Inspiriert von den Stars des Jazz, großen Boxern oder Basketballspielern, lautete seine Antwort auf die Frage nach seinen Themen dann auch ´´Könige, Heldentum und die Straße´´. Der Erfolg stellte sich rasch ein:Bereits 1981 war Basquiat in den wichtigsten New Yorker Galerien vertreten und bald danach weltweit ein Begriff. Im Jahre 1983 begann er mit Andy Warhol zusammenzuarbeiten, 1985 war er auf dem Titelbild des New York Times Magazine zu sehen. Doch diese Tour de Force forderte ihren Tribut: mit nur 27 Jahren starb Basquiat an einer Überdosis Drogen. Er hinterließ ein Portfolio mit Arbeiten, die bis zum heutigen Tag nichts von ihrer Frische, Spontaneität und Kraft eingebüßt haben. Nach zahlreichen Ausstellungskatalogen und Memoiren bietet diese großformatige Basquiat-Monografie die Möglichkeit, Basquiats Werke in hervorragenden Reproduktionen en détail zu studieren. Der umfassende Bildkatalog wird durch eine Einleitung des Herausgebers Hans Werner Holzwarth zum Künstler sowie einen Essay der Kuratorin Eleanor Nairne über seine Themen und künstlerische Entwicklung ergänzt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Jazz and Art
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jazz gilt als frühes Pop-Phänomen. Als Sound eines neuen urbanen Lifestyles eroberte er die amerikanischen Metropolen und schließlich die Varietés, Tanzsäle und Bars Europas. Hier traf er den Nerv der Bohème und künstlerischen Avantgarde: Otto Dix, Max Beckmann, Piet Mondrian und Henri Matisse, sie alle liebten Jazz. Dieses Buch zeigt, wie der Jazz auf die Leinwand kam. Es erklärt die wichtigsten Kunststile vom Impressionismus bis hin zur Pop Art und präsentiert über 130 expressive Werke führender Künstler von Pablo Picasso bis Jean-Michel Basquiat. Drei beiliegende Musik-CDs versammeln Aufnahmen von Jazz-Giganten, deren Kompositionen die Moderne Kunst maßgeblich geprägt haben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe