Angebote zu "Aktualität" (8 Treffer)

Theodor W. Adornos Kritik am Jazz und ihre Aktu...
14,99 €
Rabatt
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,99 € / in stock)

Theodor W. Adornos Kritik am Jazz und ihre Aktualität im 21. Jahrhundert: Ansgar Ruppert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Theodor W. Adornos Kritik am Jazz und ihre Aktu...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theodor W. Adornos Kritik am Jazz und ihre Aktualität im 21. Jahrhundert:1. Auflage Ansgar Ruppert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Adornos Jazz-Verständnis. Theodor W. Adornos Kr...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(16,99 € / in stock)

Adornos Jazz-Verständnis. Theodor W. Adornos Kritik an einer Kulturindustrie und ihre Aktualität: Sebastian Polmans

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 30.05.2019
Zum Angebot
Nach Wie Vor
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum einer prägte die deutsche Popmusik der 80er so wie Purple Schulz. Der markerschütternde Schrei ´´Ich will raus!´´ aus seinem unvergessenen Hit ´´Sehnsucht´´, für den er mit der Goldenen Europa ausgezeichnet wurde, hat auch nach über drei Jahrzehnten nichts an Intensität verloren. Pünktlich zum 35-jährigen Jubiläum dieses Evergreens blickt der Kölner Songschreiber, Buchautor und Radiomoderator mit seinem neuen Album ´´NACH WIE VOR´´ zurück auf sein Lebenswerk und interpretiert seine Songs so, als seien sie gerade erst geschrieben worden. Bei diesem Album handelt es sich keinesfalls um ein Best-Of seiner erfolgreichsten Hitsingles, sondern um Songs, die ihm nach wie vor wichtig sind und die bis heute nichts an ihrer Aktualität eingebüßt haben. Unter den 15 Tracks finden sich wahre Musikschätze wie ´´Immer nur leben´´, ´´Der Stand der Dinge´´ und ´´Durch Ruinen´´. Songs, die in den 80ern der damaligen Zeit entsprechend von Synthesizern dominiert wurden, präsentiert Schulz heute in völlig neuem musikalischen Gewand. So wird aus ´´In dieser Nacht´´ ein cooler Jazz, aus ´´Schwalben´´ ein zeitloser Gitarren-Folk und aus ´´Der Wal´´ ein opulentes, episches Werk. Purple Schulz´ unverwechselbare Stimme findet in den neuen Versionen den Platz, den sie braucht, um Geschichten zu erzählen, die Geschichte geschrieben haben und uns noch immer bewegen. Neben zwei brandneuen Songs sowie zwei seiner größten Erfolge (´´Sehnsucht´´ und ´´Kleine Seen´´) liefert Schulz mit ´´Bis ans Ende meiner Lieder´´ eine beeindruckende Hommage an den unvergessenen Udo Jürgens, indem er sich dessen Song zwar zu eigen macht, sich aber trotzdem vor dem Original verneigt. NACH WIE VOR ist eine Reise durch Purple Schulz´ künstlerisches Schaffen, auf der wir altbekannte Songs wieder neu entdecken und uns mehr denn je in ihnen wiederfinden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Lieder Eines Lebendigen-Georg-Herwegh Grenzgäng...
13,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

DIE GRENZGÄNGER präsentieren eine gelungene Hommage an den sozial-revolutionären Dichter GEORG HERWEGH (1817-1875). ´´Lieder Eines Lebendigen´´ erscheint im Digipack-Format inklusive 20-seitigem, reich bebildertem Booklet mit allen Liedtexten. DIE GRENZGÄNGER - fünffache Gewinner des deutschen Schallplattenpreis - zollen dem Dichter GEORG HERWEGH, der in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag gefeiert hätte, mit ihrem neuen Album Tribut. So präsentiert ´´Lieder Eines Lebendigen´´ ausgewählte Stücke des 1817 in Stuttgart geborenen Dichters und Sozial-Revolutionärs, der zu den populärsten deutschsprachigen Literaten des 19. Jahrhunderts zählte und dem mit ´´Gedichte eines Lebendigen´´ einer der größten literarischen Erfolge seiner Zeit gelang. Seine Lieder und Verse voller Zorn und Zärtlichkeit trafen den Nerv der Zeit und waren schon bald in aller Munde. Mit diesem Album erfährt der Zeitgenosse von HEINRICH HEINE endlich die ihm gebührende Würdigung, lässt diese Veröffentlichung die Aktualität vieler seiner Werke deutlich werden, wirken Zeilen wie ´´Alle Räder stehen still / wenn dein starker Arm es will´´ bis heute nach. Druckvoll, virtuos und beseelt transferiert die Formation die Lieder HERWEGHs in die Gegenwart, kleiden Bandgründer MICHAEL ZACHCIAL (Gesang, Gitarre), FREDERIC DROBNJAK (Gitarre), FELIX KROLL (Akkordeon) und ANNETTE RETTICH (Cello) diese dabei in ein kongeniales musikalisches Gewand kreiert aus Elementen von Folk, Jazz, Blues, Chanson und Tango.

Anbieter: SATURN
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Musikalische Schriften 5
18,50 € *
ggf. zzgl. Versand

I. Musikalische Aphorismen Musikalische Aphorismen (Widerlegungen / Drehorgel-Stücke) / Zweite Nachtmusik II. Theorie der neuen Musik Neunzehn Beiträge über neue Musik (Atonalität / Linearer Kontrapunkt, / Quartenharmonik / Klangfarbenmelodie / Musikalischer Expressionismus / Musikalische neue Sachlichkeit / Zwölftontechnik / Gemeinschaftsmusik / Formen in der neuen Musik / Motorik / Jazz / Dissonanz in der neuen Musik / Kammerorchester / Neue Polyphonie / Musikalischer Impressionismus / Neue Musik / Konstruktion in der neuen Musik / Polytonalität / Musikalischer Neoklassizismus) / Atonales Intermezzo? / Gegen die neue Tonalität / Exkurse zu einem Exkurs / Warum Zwölftonmusik? / Entwicklung und Formen der neuen Musik / Neue Musik heute / Zum Stand des Komponierens in Deutschland / Zum Verhältnis von Malerei und Musik heute / Über das gegenwärtige Verhältnis von Philosophie und Musik III. Komponisten und Kompositionen Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge cis-moll aus dem erster! Teil des Wohltemperierten Klaviers / ´´Die alte Orgel´´ / Ludwig van Beethoven: Sechs Bagatellen, op. / Franz Schubert: Großes Rondo A-Dur, für Klavier zu vier Händen, op. / Eduard Steuermanns Brahms-Ausgabe / Brahms aktuell / Notiz über Wagner / Wagner und Bayreuth / Mahler heute / Marginalien zu Mahler / Mahlers Aktualität / Zu einem Streitgespräch über Mahler / Fragment als Graphik / Richard Strauss / ´´Die Hochzeit des Faun´´. Grundsätzliche Bemerkungen zu Bernhard Sekles´ neuer Oper / Bernhard Sekles / Mascagnis Landschaft / Ravel / Bela Bartók / Bela Bartóks Tanzsuite / Über einige Werke von Bela Bartók / Bela Bartóks Drittes Streichquartett / Bartók / Zuschrift über Bartók / Marginalien zur ´´Sonata´´ von Alexander Jemnitz / Arnold Schönberg (I) / Schönberg: Serenade, op. 24 (I) / Schönberg: Serenade, op. 24 (II) / Schönberg: Fünf Orchesterstücke, op. 16 / Situation des Liedes / Schönberg: Chöre, op. 27 und op. 28 / Schönberg: Suite für Klavier, drei Bläser und drei Streicher, op. 29, und Drittes Streichquartett, op. 30 / Zur Zwölftontechnik / Schönberg: Variationen für Orchester, op. 31 / Schönberg: Von heute auf morgen, op. 32 (I) / Schönberg: Von heute auf morgen, op. 32 (II) / Stilgeschichte in Schönbergs Werk / Arnold Schönberg (II) / Schönberg: Lieder und Klavierstücke / Antwort eines Adepten / Die Musik zur ´´Glücklichen Hand´´ / Zu den Georgeliedern / Arnold Schönberg: Fünfzehn Gedichte aus ´´Das Buch der hängenden Gärten´´ von Stefan George, op. 15; Anton Webern: Fünf Lieder nach Gedichten von Stefan George, op. 4 / Schönbergs Klavierwerk / Haringer und Schönberg / Zum Verständnis Schönbergs / Berg and Webern - Schönberg´s Heirs / Alban Berg. Zur Uraufführung des ´´Wozzeck´´ / Alban Bergs frühe Lieder / Berg: Sieben frühe Lieder / Die Oper Wozzeck / Wozzeck in Partitur / Für Alban Berg / Im Gedächtnis an Alban Berg / Anton Webern. Zur Aufführung der Fünf Orchesterstücke, op. 10, in Zürich / Anton von Webern / Hanns Eisler: Duo für Violine und Violoncello, op. 7, Nr. 1 / Eisler: Klavierstücke, op. 3 / Eisler: Zeitungsausschnitte. Für Gesang und Klavier, op. 11 / Winfried Zillig: Serenade I für acht Blechbläser / Ernst Krenek / Zur Dreigroschenoper / Kurt Weill: Kleine Dreigroschenmusik für Blasorchester / Kurt Weill / Nach einem Vierteljahrhundert / Theodor W. Adorno: Vier Lieder nach Gedichte von Stefan George für Singstimme und Klavier, op. 7 IV. Konzert-Einladungen und Rundfunkvorträge mit Musikbeispielen Zum Rundfunkkonzert vom 7. November 1930 (Maria Herz: Kleine Rundfunkmusik / Trude Rittmann: Kammersuite / Mátyás Seiber: Divertimento für Klarinette und Streichquartett / Erich Itor Kahn: Nachtmusik) / Zum Rundfunkkonzert vom 22. Januar 1931 (Schönberg: Acht Lieder, op. 6 / Zillig: Serenade / Nikos Skalkottas: Suite) / Zur Deutung Kreneks / Zum Rundfunkkonzert vom 22. Februar 1940 (Schönberg: Zweites Streichquartett, op. 10 / Alexander Zemlinsky: F

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Sarah Lesch - Tour 2019
29,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

?Mut heißt nicht, keine Angst zu haben.? Wurde Sarah Leschs erste Platte noch in der ?schmutzigen Küche? aufgenommen und auch so betitelt, so ist ihr neuestes Album ?DA DRAUSSEN? nun der Blick aus dem Fenster. Der Blick auf eine Welt, die verrücktspielt, schreckliche Dinge zulässt und gleichzeitig alles ist, was wir haben: stark, schön und zerbrechlich. Zwischen Aufbruch und Rückkehr in die Küche liegen fünf Jahre, unzählige Konzerte, Gespräche und Erlebnisse und ein weiteres Album ? ?von Musen und Matrosen?. Sarah Lesch ist in dieser Zeit gemeinsam mit ihren Liedern gereift. Mit einer noch klareren Haltung, einer geschärften Perspektive blickt Sarah Lesch durch die Lieder ihres dritten Albums auf die Welt. ?Ich weiß, dass man die Angst vergisst, wenn man singt.? Die zehn Songs entstanden in Tour-Pausen am Strand, auf Dachterrassen über wechselnden Städten, hinter großen und kleinen Bühnen, an fremden Küchentischen, in der neuen Leipziger Heimat. Gemacht aus Notizen, Inspirationsfetzen, Bildern und Begegnungen schreibt Sarah Lesch rotzig und intim, klug und weltfremd zugleich, tanzt und springt zwischen den Welten. Sarah Lesch zeigt in knapp 57 Minuten beeindruckend, dass sie keineswegs bereit ist, sich auf Erreichtem auszuruhen. Die Kunst, durch reine Erzählungsgabe und die Überzeugungskraft ihrer vielseitigen Sing- und Sprechstimme bedingungslos zu fesseln, ohne bisweilen überhaupt einen Refrain zu benötigen, hat sie der deutschsprachigen Liedermachertradition entnommen, die ihren bisherigen Höhepunkt fast 20 Jahre vor ihrer Geburt feierte. Mit ?DA DRAUSSEN? macht Sarah Lesch jedoch unmissverständlich klar, dass sie nicht als Nachlassverwalterin angetreten ist, sondern ihre Lieder als lebendige Vermittler und Kommentatoren zwischen Tradition und aktuellem Zeitgeschehen erschafft. Dem akustisch inszenierten Song in Autorentradition mischt sie mühelos Nuancen von Chanson, Jazz, Blues, Polka, Reggae und amerikanischem 60er-Folk bei, die kammermusikalische Besetzung glänzt mit Kontrabass, Schlagzeug, Percussion, Piano, Hammond, Harp, Trompete, Akkordeon und vielem mehr, lässt jedoch jedem Song genügend Raum und Ruhe, um auch als kleine Bühnenversion nur mit Gesang und akustischer Gitarre vorstellbar zu bleiben. ?Ich weiß keine Lösung, nur Lieder.? Als gleichsam poetische, romantische wie auch sezierend scharfsinnige und rebellische Autorin baut Sarah Lesch ihre Musik ganz intuitiv und vollkommen souverän um die Lyrik herum auf und erreicht damit auch auf ihrem dritten Album eine Dringlichkeit, Poesie und Klasse, die Ihresgleichen sucht. Sie gibt diesem wunderbaren und doch angestaubten Genre eine neue Relevanz und Aktualität. Das Benennen von Missständen, das Verpacken komplexer Gefühlswelten in verständliche, nahbare und berührende Sprache. Das Erheben der Stimme, Leises im Kontrast, in jeder Zeile die Hoffnung und eine Ahnung des Wahren. Kein erhobener Zeigefinger. Eine Kraft in der Stimme, die sich aus Leidenschaft speist - Sarah Leschs ?DA DRAUSSEN? gehört ohne Zweifel zu den wichtigen und prägenden Alben dieses Jahres. ?DA DRAUSSEN? erschien am 11.08.17 auf CD, Vinyl und als Download und Stream via Kick The Flame / Broken Silence /Finetunes.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 16.06.2019
Zum Angebot
Sarah Lesch - Tour 2019
29,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

?Mut heißt nicht, keine Angst zu haben.? Wurde Sarah Leschs erste Platte noch in der ?schmutzigen Küche? aufgenommen und auch so betitelt, so ist ihr neuestes Album ?DA DRAUSSEN? nun der Blick aus dem Fenster. Der Blick auf eine Welt, die verrücktspielt, schreckliche Dinge zulässt und gleichzeitig alles ist, was wir haben: stark, schön und zerbrechlich. Zwischen Aufbruch und Rückkehr in die Küche liegen fünf Jahre, unzählige Konzerte, Gespräche und Erlebnisse und ein weiteres Album ? ?von Musen und Matrosen?. Sarah Lesch ist in dieser Zeit gemeinsam mit ihren Liedern gereift. Mit einer noch klareren Haltung, einer geschärften Perspektive blickt Sarah Lesch durch die Lieder ihres dritten Albums auf die Welt. ?Ich weiß, dass man die Angst vergisst, wenn man singt.? Die zehn Songs entstanden in Tour-Pausen am Strand, auf Dachterrassen über wechselnden Städten, hinter großen und kleinen Bühnen, an fremden Küchentischen, in der neuen Leipziger Heimat. Gemacht aus Notizen, Inspirationsfetzen, Bildern und Begegnungen schreibt Sarah Lesch rotzig und intim, klug und weltfremd zugleich, tanzt und springt zwischen den Welten. Sarah Lesch zeigt in knapp 57 Minuten beeindruckend, dass sie keineswegs bereit ist, sich auf Erreichtem auszuruhen. Die Kunst, durch reine Erzählungsgabe und die Überzeugungskraft ihrer vielseitigen Sing- und Sprechstimme bedingungslos zu fesseln, ohne bisweilen überhaupt einen Refrain zu benötigen, hat sie der deutschsprachigen Liedermachertradition entnommen, die ihren bisherigen Höhepunkt fast 20 Jahre vor ihrer Geburt feierte. Mit ?DA DRAUSSEN? macht Sarah Lesch jedoch unmissverständlich klar, dass sie nicht als Nachlassverwalterin angetreten ist, sondern ihre Lieder als lebendige Vermittler und Kommentatoren zwischen Tradition und aktuellem Zeitgeschehen erschafft. Dem akustisch inszenierten Song in Autorentradition mischt sie mühelos Nuancen von Chanson, Jazz, Blues, Polka, Reggae und amerikanischem 60er-Folk bei, die kammermusikalische Besetzung glänzt mit Kontrabass, Schlagzeug, Percussion, Piano, Hammond, Harp, Trompete, Akkordeon und vielem mehr, lässt jedoch jedem Song genügend Raum und Ruhe, um auch als kleine Bühnenversion nur mit Gesang und akustischer Gitarre vorstellbar zu bleiben. ?Ich weiß keine Lösung, nur Lieder.? Als gleichsam poetische, romantische wie auch sezierend scharfsinnige und rebellische Autorin baut Sarah Lesch ihre Musik ganz intuitiv und vollkommen souverän um die Lyrik herum auf und erreicht damit auch auf ihrem dritten Album eine Dringlichkeit, Poesie und Klasse, die Ihresgleichen sucht. Sie gibt diesem wunderbaren und doch angestaubten Genre eine neue Relevanz und Aktualität. Das Benennen von Missständen, das Verpacken komplexer Gefühlswelten in verständliche, nahbare und berührende Sprache. Das Erheben der Stimme, Leises im Kontrast, in jeder Zeile die Hoffnung und eine Ahnung des Wahren. Kein erhobener Zeigefinger. Eine Kraft in der Stimme, die sich aus Leidenschaft speist - Sarah Leschs ?DA DRAUSSEN? gehört ohne Zweifel zu den wichtigen und prägenden Alben dieses Jahres. ?DA DRAUSSEN? erschien am 11.08.17 auf CD, Vinyl und als Download und Stream via Kick The Flame / Broken Silence /Finetunes.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot