Angebote zu "Acid" (10 Treffer)

Tiefenrausch Klangkombinat - Eine Melange aus F...
€ 12.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Die Musik des Tiefenrausch Klangkombinates - entstanden aus Kompositionen von Thore Benz - ist groovig-urban, tanzbar, melodisch und voller Leidenschaft, inspiriert vom Funk und Hard Bop der 1960er Jahre sowie von Acid Jazz und Clubmusik der 90er. Offen für Erweiterungen treten jederzeit andere Stile und Klangfarben hinzu durch Einbeziehung teils internationaler Gastmusiker: so bereichern ein kubanischer Perkussionist, ein Koraspieler aus Gambia oder ein Jazztrompeter die Trio Arrangements und bringen mit ihrer Spielkunst und Kreativität eine vielseitige Performance auf die Bühne.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Erobique
€ 28.50 *
zzgl. € 4.95 Versand

Carsten Erobique Meyer ist sein ihm eigenes Genre. Nachdem in den vergangenen 20 Jahren jeder Bus mit dem jeweils neuesten Disco-Revival an ihm vorbei und auch wieder zurückgefahren ist, kann man es nicht anders ausdrücken. Wenn es in den Metropolen heißt: Erobique ist in der Stadt, freuen sich etliche tanzwütige Menschen zwischen 18 und 80 auf verschwitzte fast sakrale Stunden voller improvisierter Disco-Licks und haarsträubende Gesangseinlagen. Als selbst ernannter vorerst letzter Discopunk Deutschlands genießt es die lebende Discokugel (FAZ) die Monotonie der beatgemixten Laptop-DJ-Kultur aufzubrechen und seine Fans mit Schweiß treibenden Tanzmarathons mit spontanen Balladen-Einlagen und wüst zitierten Hochzeits-Oldies zu begeistern. Veröffentlichungen sind rar (Mirau, Acid Jazz, Staatsakt), seine Hits (Easy Mobeasy, Überdosis Freude) wollen live und in Farbe genossen werden. Lass es dir nicht entgehen, dabei zu sein, wenn Erobique gemäß dem Motto Grace Under Pressure aus den Fossilien der Tanzmusik der letzten 50 Jahre vor deinen Augen feinste Discodiamanten schleift.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 17, 2019
Zum Angebot
Erobique
€ 24.10 *
zzgl. € 10.00 Versand

Carsten Erobique Meyer ist sein ihm eigenes Genre. Nachdem in den vergangenen 20 Jahren jeder Bus mit dem jeweils neuesten Disco-Revival an ihm vorbei und auch wieder zurückgefahren ist, kann man es nicht anders ausdrücken. Wenn es in den Metropolen heißt: Erobique ist in der Stadt, freuen sich etliche tanzwütige Menschen zwischen 18 und 80 auf verschwitzte fast sakrale Stunden voller improvisierter Disco-Licks und haarsträubende Gesangseinlagen. Als selbst ernannter vorerst letzter Discopunk Deutschlands genießt es die lebende Discokugel (FAZ) die Monotonie der beatgemixten Laptop-DJ-Kultur aufzubrechen und seine Fans mit Schweiß treibenden Tanzmarathons mit spontanen Balladen-Einlagen und wüst zitierten Hochzeits-Oldies zu begeistern. Veröffentlichungen sind rar (Mirau, Acid Jazz, Staatsakt), seine Hits (Easy Mobeasy, Überdosis Freude) wollen live und in Farbe genossen werden. Lass es dir nicht entgehen, dabei zu sein, wenn Erobique gemäß dem Motto Grace Under Pressure aus den Fossilien der Tanzmusik der letzten 50 Jahre vor deinen Augen feinste Discodiamanten schleift.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 17, 2019
Zum Angebot
Blues Caravan 2019 - feat. Ina Forsman, Ally Ve...
€ 24.10 *
zzgl. € 4.95 Versand

Der Blues Caravan rollt weiter, mittlerweile der Maßstab für modernen Blues. In diesem Jahr ? wie in jedem seit dem Auftakt 2005 ? kann man eine Nacht voll von feuriger Livemusik erwarten, wenn drei einzigartige Künstler die Bühnen entern werden. Es ist eure Chance, die heißesten Geheimtipps der Szene live zu sehen, bevor sie zu Supernovas werden. Hier kommen eure neuen Lieblingsmusiker: Ina Forsman wird für jemandem, der sich mit modernem Blues auskennt, keine Unbekannte sein. Die finnische ?Blues-Röhre? hat bereits den Blues Caravan 2016 zum Glühen gebracht, als wir erstmals ihre rauchige Stimme und die Songs ihres Debutalbums hören durften. Jetzt kehrt Ina mit Soul, Blues, Latin und Acid Jazz von ihrem bald erscheinenden zweiten Album Been Meaning To Tell You zurück, das jeden Lautsprecher zum Beben bringen wird. ?Ich werde eine Menge bisher noch nicht gehörter Songs mitbringen?, erzählt sie, ?genauso wie einige funkige, fast vergessene Schätze von früher. Es wird eine einmalige Tour, voller purer, weiblicher Energie.? Und viel energetischer als mit Ally Venable kann es nicht werden. Die amerikanische Gitarristin verleiht ihren Texas-Blues-Wurzeln eine moderne Note und hat bereits unzählige Preise für ihre Gitarrenkünste und die selbstgeschriebenen Songs ihres kürzlich veröffentlichten Albums Puppet Show gewonnen. Wenn sie jetzt den Blues Caravan erleuchtet ? gekonnt unterstützt von Roger Inniss am Bass und Elijah Owings am Schlagzeug ? werdet ihr neugierig zum Konzert gehen und es bekehrt wieder verlassen. ?Ich freue mich schon darauf, meine Show und meinen texanisch geprägten Gitarrenstil mit in den Blues Caravan zu bringen?, sagt Ally. Es muss an der Belgrader Luft liegen. Die serbische Hauptstadt hat uns bereits Ana Popovic geschenkt ? und nun verspricht Katarina Pejak in ihre Fußstapfen zu treten. Mit ihrem gefühlvollen Klavierspiel, den jazzigen Vocals und ersten Einblicken in ihr neues, von Mike Zito produziertes, Album wird sie das Publikum in ihrer Hand haben. ?Meine Show ist eine Mischung aus Blues, Country, Jazz und Rock ?n? Roll, eingepackt in einen vom Klavier geprägten Sound?, erzählt Katarina. ?Mit mir und den anderen beiden Ladies wird das Publikum eine Reise zu sämtlichen Kreuzungen des Blues mit anderen Genres machen.?

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Ry X - Unfurl Tour 2019
€ 36.95 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Trinity Music Die Macht der leisen, aber intensiven, passionierten Musik, die die Zuhörer in eine intime eigene Welt zieht, ist die besondere Gabe des in Australien geborenen, in LA lebenden Künstlers. Nach dem ersten massiven Erfolg seiner minimalistischen EP ?Berlin?, hat Ry eine Reihe von ausverkauften Shows in Europa, den USA und Australien gespielt. Über Monate langsam in Form gebracht, wie Ry sagt ?im Winterschlaf und durch emotionalen Schweiß? in den Bergen nördlich von LA, war RYs Debütalbum ?Dawn? (2016) fast eine Studie in andächtigem Songschreiben von einem Sänger, der sowohl eingeschüchtert als auch getrieben von seinen elementaren Emotionen zu sein scheint. Ry würdigt und erweitert seine Vision mit seinem zweiten Album. Zwischen dessen vor sich hinplätschernden Beats, einschmeichelnden Gitarren, souveränem Piano und seinem forschen Gesang, macht ?Unfold? genau das, was sein Titel verspricht: es entwickelt sich organisch aus RYs vorherigem Werk und geht in eine neue, ebenso filigrane Richtung, ohne dabei seine Wurzeln zu vergessen. So sagt Ry, seine Mission sei es gewesen ?verletzlich zu bleiben und dies im Album festzuhalten?. Dabei verändern sich seine Inspirationen ständig und dieser Prozess sollte laut ihm immer frei bleiben, um offen für neue Ideen, Sounds und Instrumente zu sein. Die größte Wichtigkeit legt er dabei aber immer darauf, eine gewisse Einfachheit und Ehrlichkeit beizubehalten. Dieser fragende Geist basiert auf RYs Wurzeln: Er ist aufgewachsen in der Küstengemeinschaft von Angourie, Australien, die er mit 17 mit einem Surfboard und einer Leidenschaft für Grunge verließ. Während seiner Reisen nach Costa Rica, Indonesien, Stockholm, London, Berlin und Hollywood hat er seine Passion für die verschiedensten Formen von Musik entdeckt. Vom indischen Raga über afrikanischen Jazz hin zu Techno und experimenteller elektronischer Musik, die zu zwei Kollaborationen geführt hat: Die eine mit Frank Wiedemann vom Elektronikduo Âme unter dem Namen Howling , die Andere mit UK Dj Adam Freeland und dem aus kalifornischen stammenden Produzenten Steve Nalepa als The Acid. In diesem Jahr hat The Acid bei der Verleihug des Friedensnobelpreises performt, bei dem sie den Soundtrack zum anti-nuklear Multimedialprojekt ?The bomb? vorgetragen haben. Während seiner Reisen hat Ry angefangen, fragile, akustische und intime Songs zu schreiben, die er auf Band aufgenommen hat, um ihre rohe Kraft zu erhalten. Die ?Berlin? - EP hat ihm Aufmerksamkeit bei Mainstream Radiosendern geschenkt und einen Weg geschaffen für ?Dawn?, das in Isolation und nah zur Natur geschrieben und aufgenommen wurde. Ry kennt die Erwartungen seiner Zuhörer. Für sein zweites Album, nach Monaten auf Tour, hatte er ein klares Gefühl dafür, was er seinen Fans schuldig ist. So sagt er , dass er sehr einfach aufgewachsen sei und immer dorthin zurückkehren wolle. Deshalb hat er sich im Topanga Canyon niedergelassen, um die dort und auf Tour geschrieben Songs aufzunehmen, damit diese sich, wie der Titel seines Albums verspricht, auf ganz eigenem Weg entfalten können. Nah am Meer, der Familie, Freunden und der Gemeinschaft. Um die subtile Macht festzuhalten, wurden die meisten Songs live und mit analoger Technik aufgenommen. Dort konnte Ry, wie er sagt ?Barfuß und sandig von seinem Zuhause in einen kleine heilige Welt laufen, um kreativ zu sein.? Ry betont, dass Unfurl ?viele Konversationen mit dem Selbst über tiefere konzeptuelle Ideen? und ?eine Spur von gesundem Existenzialismus mit Themen von Sinnlichkeit und allem, was von Schönheit ist?, beinhaltet.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Jan 9, 2019
Zum Angebot
Ry X - Unfurl Tour 2019
€ 36.95 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Trinity Music Die Macht der leisen, aber intensiven, passionierten Musik, die die Zuhörer in eine intime eigene Welt zieht, ist die besondere Gabe des in Australien geborenen, in LA lebenden Künstlers. Nach dem ersten massiven Erfolg seiner minimalistischen EP ?Berlin?, hat Ry eine Reihe von ausverkauften Shows in Europa, den USA und Australien gespielt. Über Monate langsam in Form gebracht, wie Ry sagt ?im Winterschlaf und durch emotionalen Schweiß? in den Bergen nördlich von LA, war RYs Debütalbum ?Dawn? (2016) fast eine Studie in andächtigem Songschreiben von einem Sänger, der sowohl eingeschüchtert als auch getrieben von seinen elementaren Emotionen zu sein scheint. Ry würdigt und erweitert seine Vision mit seinem zweiten Album. Zwischen dessen vor sich hinplätschernden Beats, einschmeichelnden Gitarren, souveränem Piano und seinem forschen Gesang, macht ?Unfold? genau das, was sein Titel verspricht: es entwickelt sich organisch aus RYs vorherigem Werk und geht in eine neue, ebenso filigrane Richtung, ohne dabei seine Wurzeln zu vergessen. So sagt Ry, seine Mission sei es gewesen ?verletzlich zu bleiben und dies im Album festzuhalten?. Dabei verändern sich seine Inspirationen ständig und dieser Prozess sollte laut ihm immer frei bleiben, um offen für neue Ideen, Sounds und Instrumente zu sein. Die größte Wichtigkeit legt er dabei aber immer darauf, eine gewisse Einfachheit und Ehrlichkeit beizubehalten. Dieser fragende Geist basiert auf RYs Wurzeln: Er ist aufgewachsen in der Küstengemeinschaft von Angourie, Australien, die er mit 17 mit einem Surfboard und einer Leidenschaft für Grunge verließ. Während seiner Reisen nach Costa Rica, Indonesien, Stockholm, London, Berlin und Hollywood hat er seine Passion für die verschiedensten Formen von Musik entdeckt. Vom indischen Raga über afrikanischen Jazz hin zu Techno und experimenteller elektronischer Musik, die zu zwei Kollaborationen geführt hat: Die eine mit Frank Wiedemann vom Elektronikduo Âme unter dem Namen Howling , die Andere mit UK Dj Adam Freeland und dem aus kalifornischen stammenden Produzenten Steve Nalepa als The Acid. In diesem Jahr hat The Acid bei der Verleihug des Friedensnobelpreises performt, bei dem sie den Soundtrack zum anti-nuklear Multimedialprojekt ?The bomb? vorgetragen haben. Während seiner Reisen hat Ry angefangen, fragile, akustische und intime Songs zu schreiben, die er auf Band aufgenommen hat, um ihre rohe Kraft zu erhalten. Die ?Berlin? - EP hat ihm Aufmerksamkeit bei Mainstream Radiosendern geschenkt und einen Weg geschaffen für ?Dawn?, das in Isolation und nah zur Natur geschrieben und aufgenommen wurde. Ry kennt die Erwartungen seiner Zuhörer. Für sein zweites Album, nach Monaten auf Tour, hatte er ein klares Gefühl dafür, was er seinen Fans schuldig ist. So sagt er , dass er sehr einfach aufgewachsen sei und immer dorthin zurückkehren wolle. Deshalb hat er sich im Topanga Canyon niedergelassen, um die dort und auf Tour geschrieben Songs aufzunehmen, damit diese sich, wie der Titel seines Albums verspricht, auf ganz eigenem Weg entfalten können. Nah am Meer, der Familie, Freunden und der Gemeinschaft. Um die subtile Macht festzuhalten, wurden die meisten Songs live und mit analoger Technik aufgenommen. Dort konnte Ry, wie er sagt ?Barfuß und sandig von seinem Zuhause in einen kleine heilige Welt laufen, um kreativ zu sein.? Ry betont, dass Unfurl ?viele Konversationen mit dem Selbst über tiefere konzeptuelle Ideen? und ?eine Spur von gesundem Existenzialismus mit Themen von Sinnlichkeit und allem, was von Schönheit ist?, beinhaltet.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Ry X - Unfurl Tour 2019
€ 31.45 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Trinity Music Die Macht der leisen, aber intensiven, passionierten Musik, die die Zuhörer in eine intime eigene Welt zieht, ist die besondere Gabe des in Australien geborenen, in LA lebenden Künstlers. Nach dem ersten massiven Erfolg seiner minimalistischen EP ?Berlin?, hat Ry eine Reihe von ausverkauften Shows in Europa, den USA und Australien gespielt. Über Monate langsam in Form gebracht, wie Ry sagt ?im Winterschlaf und durch emotionalen Schweiß? in den Bergen nördlich von LA, war RYs Debütalbum ?Dawn? (2016) fast eine Studie in andächtigem Songschreiben von einem Sänger, der sowohl eingeschüchtert als auch getrieben von seinen elementaren Emotionen zu sein scheint. Ry würdigt und erweitert seine Vision mit seinem zweiten Album. Zwischen dessen vor sich hinplätschernden Beats, einschmeichelnden Gitarren, souveränem Piano und seinem forschen Gesang, macht ?Unfold? genau das, was sein Titel verspricht: es entwickelt sich organisch aus RYs vorherigem Werk und geht in eine neue, ebenso filigrane Richtung, ohne dabei seine Wurzeln zu vergessen. So sagt Ry, seine Mission sei es gewesen ?verletzlich zu bleiben und dies im Album festzuhalten?. Dabei verändern sich seine Inspirationen ständig und dieser Prozess sollte laut ihm immer frei bleiben, um offen für neue Ideen, Sounds und Instrumente zu sein. Die größte Wichtigkeit legt er dabei aber immer darauf, eine gewisse Einfachheit und Ehrlichkeit beizubehalten. Dieser fragende Geist basiert auf RYs Wurzeln: Er ist aufgewachsen in der Küstengemeinschaft von Angourie, Australien, die er mit 17 mit einem Surfboard und einer Leidenschaft für Grunge verließ. Während seiner Reisen nach Costa Rica, Indonesien, Stockholm, London, Berlin und Hollywood hat er seine Passion für die verschiedensten Formen von Musik entdeckt. Vom indischen Raga über afrikanischen Jazz hin zu Techno und experimenteller elektronischer Musik, die zu zwei Kollaborationen geführt hat: Die eine mit Frank Wiedemann vom Elektronikduo Âme unter dem Namen Howling , die Andere mit UK Dj Adam Freeland und dem aus kalifornischen stammenden Produzenten Steve Nalepa als The Acid. In diesem Jahr hat The Acid bei der Verleihug des Friedensnobelpreises performt, bei dem sie den Soundtrack zum anti-nuklear Multimedialprojekt ?The bomb? vorgetragen haben. Während seiner Reisen hat Ry angefangen, fragile, akustische und intime Songs zu schreiben, die er auf Band aufgenommen hat, um ihre rohe Kraft zu erhalten. Die ?Berlin? - EP hat ihm Aufmerksamkeit bei Mainstream Radiosendern geschenkt und einen Weg geschaffen für ?Dawn?, das in Isolation und nah zur Natur geschrieben und aufgenommen wurde. Ry kennt die Erwartungen seiner Zuhörer. Für sein zweites Album, nach Monaten auf Tour, hatte er ein klares Gefühl dafür, was er seinen Fans schuldig ist. So sagt er , dass er sehr einfach aufgewachsen sei und immer dorthin zurückkehren wolle. Deshalb hat er sich im Topanga Canyon niedergelassen, um die dort und auf Tour geschrieben Songs aufzunehmen, damit diese sich, wie der Titel seines Albums verspricht, auf ganz eigenem Weg entfalten können. Nah am Meer, der Familie, Freunden und der Gemeinschaft. Um die subtile Macht festzuhalten, wurden die meisten Songs live und mit analoger Technik aufgenommen. Dort konnte Ry, wie er sagt ?Barfuß und sandig von seinem Zuhause in einen kleine heilige Welt laufen, um kreativ zu sein.? Ry betont, dass Unfurl ?viele Konversationen mit dem Selbst über tiefere konzeptuelle Ideen? und ?eine Spur von gesundem Existenzialismus mit Themen von Sinnlichkeit und allem, was von Schönheit ist?, beinhaltet.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Ry X - Unfurl Tour 2019
€ 36.95 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Trinity Music Die Macht der leisen, aber intensiven, passionierten Musik, die die Zuhörer in eine intime eigene Welt zieht, ist die besondere Gabe des in Australien geborenen, in LA lebenden Künstlers. Nach dem ersten massiven Erfolg seiner minimalistischen EP ?Berlin?, hat Ry eine Reihe von ausverkauften Shows in Europa, den USA und Australien gespielt. Über Monate langsam in Form gebracht, wie Ry sagt ?im Winterschlaf und durch emotionalen Schweiß? in den Bergen nördlich von LA, war RYs Debütalbum ?Dawn? (2016) fast eine Studie in andächtigem Songschreiben von einem Sänger, der sowohl eingeschüchtert als auch getrieben von seinen elementaren Emotionen zu sein scheint. Ry würdigt und erweitert seine Vision mit seinem zweiten Album. Zwischen dessen vor sich hinplätschernden Beats, einschmeichelnden Gitarren, souveränem Piano und seinem forschen Gesang, macht ?Unfold? genau das, was sein Titel verspricht: es entwickelt sich organisch aus RYs vorherigem Werk und geht in eine neue, ebenso filigrane Richtung, ohne dabei seine Wurzeln zu vergessen. So sagt Ry, seine Mission sei es gewesen ?verletzlich zu bleiben und dies im Album festzuhalten?. Dabei verändern sich seine Inspirationen ständig und dieser Prozess sollte laut ihm immer frei bleiben, um offen für neue Ideen, Sounds und Instrumente zu sein. Die größte Wichtigkeit legt er dabei aber immer darauf, eine gewisse Einfachheit und Ehrlichkeit beizubehalten. Dieser fragende Geist basiert auf RYs Wurzeln: Er ist aufgewachsen in der Küstengemeinschaft von Angourie, Australien, die er mit 17 mit einem Surfboard und einer Leidenschaft für Grunge verließ. Während seiner Reisen nach Costa Rica, Indonesien, Stockholm, London, Berlin und Hollywood hat er seine Passion für die verschiedensten Formen von Musik entdeckt. Vom indischen Raga über afrikanischen Jazz hin zu Techno und experimenteller elektronischer Musik, die zu zwei Kollaborationen geführt hat: Die eine mit Frank Wiedemann vom Elektronikduo Âme unter dem Namen Howling , die Andere mit UK Dj Adam Freeland und dem aus kalifornischen stammenden Produzenten Steve Nalepa als The Acid. In diesem Jahr hat The Acid bei der Verleihug des Friedensnobelpreises performt, bei dem sie den Soundtrack zum anti-nuklear Multimedialprojekt ?The bomb? vorgetragen haben. Während seiner Reisen hat Ry angefangen, fragile, akustische und intime Songs zu schreiben, die er auf Band aufgenommen hat, um ihre rohe Kraft zu erhalten. Die ?Berlin? - EP hat ihm Aufmerksamkeit bei Mainstream Radiosendern geschenkt und einen Weg geschaffen für ?Dawn?, das in Isolation und nah zur Natur geschrieben und aufgenommen wurde. Ry kennt die Erwartungen seiner Zuhörer. Für sein zweites Album, nach Monaten auf Tour, hatte er ein klares Gefühl dafür, was er seinen Fans schuldig ist. So sagt er , dass er sehr einfach aufgewachsen sei und immer dorthin zurückkehren wolle. Deshalb hat er sich im Topanga Canyon niedergelassen, um die dort und auf Tour geschrieben Songs aufzunehmen, damit diese sich, wie der Titel seines Albums verspricht, auf ganz eigenem Weg entfalten können. Nah am Meer, der Familie, Freunden und der Gemeinschaft. Um die subtile Macht festzuhalten, wurden die meisten Songs live und mit analoger Technik aufgenommen. Dort konnte Ry, wie er sagt ?Barfuß und sandig von seinem Zuhause in einen kleine heilige Welt laufen, um kreativ zu sein.? Ry betont, dass Unfurl ?viele Konversationen mit dem Selbst über tiefere konzeptuelle Ideen? und ?eine Spur von gesundem Existenzialismus mit Themen von Sinnlichkeit und allem, was von Schönheit ist?, beinhaltet.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Ry X - Unfurl Tour 2019
€ 36.85 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Trinity Music Die Macht der leisen, aber intensiven, passionierten Musik, die die Zuhörer in eine intime eigene Welt zieht, ist die besondere Gabe des in Australien geborenen, in LA lebenden Künstlers. Nach dem ersten massiven Erfolg seiner minimalistischen EP ?Berlin?, hat Ry eine Reihe von ausverkauften Shows in Europa, den USA und Australien gespielt. Über Monate langsam in Form gebracht, wie Ry sagt ?im Winterschlaf und durch emotionalen Schweiß? in den Bergen nördlich von LA, war RYs Debütalbum ?Dawn? (2016) fast eine Studie in andächtigem Songschreiben von einem Sänger, der sowohl eingeschüchtert als auch getrieben von seinen elementaren Emotionen zu sein scheint. Ry würdigt und erweitert seine Vision mit seinem zweiten Album. Zwischen dessen vor sich hinplätschernden Beats, einschmeichelnden Gitarren, souveränem Piano und seinem forschen Gesang, macht ?Unfold? genau das, was sein Titel verspricht: es entwickelt sich organisch aus RYs vorherigem Werk und geht in eine neue, ebenso filigrane Richtung, ohne dabei seine Wurzeln zu vergessen. So sagt Ry, seine Mission sei es gewesen ?verletzlich zu bleiben und dies im Album festzuhalten?. Dabei verändern sich seine Inspirationen ständig und dieser Prozess sollte laut ihm immer frei bleiben, um offen für neue Ideen, Sounds und Instrumente zu sein. Die größte Wichtigkeit legt er dabei aber immer darauf, eine gewisse Einfachheit und Ehrlichkeit beizubehalten. Dieser fragende Geist basiert auf RYs Wurzeln: Er ist aufgewachsen in der Küstengemeinschaft von Angourie, Australien, die er mit 17 mit einem Surfboard und einer Leidenschaft für Grunge verließ. Während seiner Reisen nach Costa Rica, Indonesien, Stockholm, London, Berlin und Hollywood hat er seine Passion für die verschiedensten Formen von Musik entdeckt. Vom indischen Raga über afrikanischen Jazz hin zu Techno und experimenteller elektronischer Musik, die zu zwei Kollaborationen geführt hat: Die eine mit Frank Wiedemann vom Elektronikduo Âme unter dem Namen Howling , die Andere mit UK Dj Adam Freeland und dem aus kalifornischen stammenden Produzenten Steve Nalepa als The Acid. In diesem Jahr hat The Acid bei der Verleihug des Friedensnobelpreises performt, bei dem sie den Soundtrack zum anti-nuklear Multimedialprojekt ?The bomb? vorgetragen haben. Während seiner Reisen hat Ry angefangen, fragile, akustische und intime Songs zu schreiben, die er auf Band aufgenommen hat, um ihre rohe Kraft zu erhalten. Die ?Berlin? - EP hat ihm Aufmerksamkeit bei Mainstream Radiosendern geschenkt und einen Weg geschaffen für ?Dawn?, das in Isolation und nah zur Natur geschrieben und aufgenommen wurde. Ry kennt die Erwartungen seiner Zuhörer. Für sein zweites Album, nach Monaten auf Tour, hatte er ein klares Gefühl dafür, was er seinen Fans schuldig ist. So sagt er , dass er sehr einfach aufgewachsen sei und immer dorthin zurückkehren wolle. Deshalb hat er sich im Topanga Canyon niedergelassen, um die dort und auf Tour geschrieben Songs aufzunehmen, damit diese sich, wie der Titel seines Albums verspricht, auf ganz eigenem Weg entfalten können. Nah am Meer, der Familie, Freunden und der Gemeinschaft. Um die subtile Macht festzuhalten, wurden die meisten Songs live und mit analoger Technik aufgenommen. Dort konnte Ry, wie er sagt ?Barfuß und sandig von seinem Zuhause in einen kleine heilige Welt laufen, um kreativ zu sein.? Ry betont, dass Unfurl ?viele Konversationen mit dem Selbst über tiefere konzeptuelle Ideen? und ?eine Spur von gesundem Existenzialismus mit Themen von Sinnlichkeit und allem, was von Schönheit ist?, beinhaltet.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Ry X - Unfurl Tour 2019
€ 37.85 *
zzgl. € 4.95 Versand

Foto: Trinity Music Die Macht der leisen, aber intensiven, passionierten Musik, die die Zuhörer in eine intime eigene Welt zieht, ist die besondere Gabe des in Australien geborenen, in LA lebenden Künstlers. Nach dem ersten massiven Erfolg seiner minimalistischen EP ?Berlin?, hat Ry eine Reihe von ausverkauften Shows in Europa, den USA und Australien gespielt. Über Monate langsam in Form gebracht, wie Ry sagt ?im Winterschlaf und durch emotionalen Schweiß? in den Bergen nördlich von LA, war RYs Debütalbum ?Dawn? (2016) fast eine Studie in andächtigem Songschreiben von einem Sänger, der sowohl eingeschüchtert als auch getrieben von seinen elementaren Emotionen zu sein scheint. Ry würdigt und erweitert seine Vision mit seinem zweiten Album. Zwischen dessen vor sich hinplätschernden Beats, einschmeichelnden Gitarren, souveränem Piano und seinem forschen Gesang, macht ?Unfold? genau das, was sein Titel verspricht: es entwickelt sich organisch aus RYs vorherigem Werk und geht in eine neue, ebenso filigrane Richtung, ohne dabei seine Wurzeln zu vergessen. So sagt Ry, seine Mission sei es gewesen ?verletzlich zu bleiben und dies im Album festzuhalten?. Dabei verändern sich seine Inspirationen ständig und dieser Prozess sollte laut ihm immer frei bleiben, um offen für neue Ideen, Sounds und Instrumente zu sein. Die größte Wichtigkeit legt er dabei aber immer darauf, eine gewisse Einfachheit und Ehrlichkeit beizubehalten. Dieser fragende Geist basiert auf RYs Wurzeln: Er ist aufgewachsen in der Küstengemeinschaft von Angourie, Australien, die er mit 17 mit einem Surfboard und einer Leidenschaft für Grunge verließ. Während seiner Reisen nach Costa Rica, Indonesien, Stockholm, London, Berlin und Hollywood hat er seine Passion für die verschiedensten Formen von Musik entdeckt. Vom indischen Raga über afrikanischen Jazz hin zu Techno und experimenteller elektronischer Musik, die zu zwei Kollaborationen geführt hat: Die eine mit Frank Wiedemann vom Elektronikduo Âme unter dem Namen Howling , die Andere mit UK Dj Adam Freeland und dem aus kalifornischen stammenden Produzenten Steve Nalepa als The Acid. In diesem Jahr hat The Acid bei der Verleihug des Friedensnobelpreises performt, bei dem sie den Soundtrack zum anti-nuklear Multimedialprojekt ?The bomb? vorgetragen haben. Während seiner Reisen hat Ry angefangen, fragile, akustische und intime Songs zu schreiben, die er auf Band aufgenommen hat, um ihre rohe Kraft zu erhalten. Die ?Berlin? - EP hat ihm Aufmerksamkeit bei Mainstream Radiosendern geschenkt und einen Weg geschaffen für ?Dawn?, das in Isolation und nah zur Natur geschrieben und aufgenommen wurde. Ry kennt die Erwartungen seiner Zuhörer. Für sein zweites Album, nach Monaten auf Tour, hatte er ein klares Gefühl dafür, was er seinen Fans schuldig ist. So sagt er , dass er sehr einfach aufgewachsen sei und immer dorthin zurückkehren wolle. Deshalb hat er sich im Topanga Canyon niedergelassen, um die dort und auf Tour geschrieben Songs aufzunehmen, damit diese sich, wie der Titel seines Albums verspricht, auf ganz eigenem Weg entfalten können. Nah am Meer, der Familie, Freunden und der Gemeinschaft. Um die subtile Macht festzuhalten, wurden die meisten Songs live und mit analoger Technik aufgenommen. Dort konnte Ry, wie er sagt ?Barfuß und sandig von seinem Zuhause in einen kleine heilige Welt laufen, um kreativ zu sein.? Ry betont, dass Unfurl ?viele Konversationen mit dem Selbst über tiefere konzeptuelle Ideen? und ?eine Spur von gesundem Existenzialismus mit Themen von Sinnlichkeit und allem, was von Schönheit ist?, beinhaltet.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot