Angebote zu "Working" (331 Treffer)

Kategorien

Shops

Nils Wograms ?Root 70?
9,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nils Wograms working Band ?Root 70? bringt mit ihm an der Posaune, Hayden Chisholm am Altsaxophon, Matt Penman am Bass und Jochen Rückert am Schlagzeug vier Musiker zusammen, die alle bereits in jungen Jahren als neue Stimme auf ihren Instrumenten galten und seither mit viel Erfolg ihre eigenen Bands leiten. Ursprünglich aus Neuseeland und Deutschland, leben die Vier mittlerweile in unterschiedlichen Teilen der Welt und kommen regelmäßig zusammen, um ? ausgehend vom Jazz als Grundlage ? über den Tellerrand hinauszuschauen und Einflüsse aus Volksmusik und aktuellen Musikströmungen zu verarbeiten. Im Laufe der Jahre hat die Band so einen unverwechselbaren Bandsound und eine eigene Sprache entwickelt. 2020 feiert ?Root 70? ihr 20-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass ist die Band auf Tournee, bei der sie ihr ?Best Of? widerspiegelt und einen Ausblick auf weitere Jahre gibt.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Wheeltappers And Shunters Social Club - Series ...
11,49 € *
zzgl. 1,49 € Versand

The legendary Bernard Manning comperes while fellow stand-up veteran Colin Crompton is ‘Mr Chairman’ at the Wheeltappers and Shunters Social Club – the friendliest working men’s club in the North. Amid the boozing, bingo and committee announcements the show features rising stars and evergreen entertainers, some of the best-known contemporary acts and the occasional musical oddity; pianist Mrs Mills (the ‘First Lady of Clubland’), Kathy Kirby, Bill Haley and his Comets, The Three Degrees, Lonnie Donegan, Gene Pitney and celebrated French jazz violinist Stephane Grappelli appear alongside comedians Cannon and Ball, Jimmy Jewel, Little and Large and The Krankies.

Anbieter: Zavvi
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Nils Wogram - Root 70
11,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

New JazzDie Jubiläumstour: 20 Jahre Root 70!Nils Wograms Working Band Root 70 bringt vier Musiker zusammen, die alle bereits in jungen Jahren [nbsp]als neue Stimme auf ihren Instrumenten galten und seither mit viel Erfolg ihre eigenen Bands leiten. Ursprünglich aus Neuseeland und Deutschland, leben die Vier mittlerweile in unterschiedlichen Teilen der Welt (Zürich, New York, Köln, Belgrad) und kommen regelmässig zusammen um gemeinsam ausgehend vom Jazz als Grundlage über den Tellerrand hinauszuschauen und Einflüsse aus Volksmusik und aktuellen Musikströmungen zu verarbeiten. In den acht veröffentlichten Alben gelingt es Root 70 immer wieder sich neu zu erfinden ohne die Essenz ihres Zusammenspiels zu verlieren. Im Laufe der Jahre hat die Band so einen unverwechselbaren Bandsound und eine eigene Sprache entwickelt, die ein rhythmisches Feuerwerk, eine Lebendigkeit und Vielfalt mit sich bringt, wie nur selten zu hören ist.[nbsp][nbsp]2020 feiert Root 70 sein 20jähriges Jubiläum mit einer Tour, die auch ins domicil führt, auf der ein Best-Of zu hören ist und auch ein Ausblick auf weitere Jahre eröffnet wird.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Jazz im Schloss
13,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der amerikanische Ausnahmepianist Jason Moran zu Gast bei ?Jazz im Schloss?: Soloabend am Donnerstag, 2. April 2020, um 20 Uhr im Deutschordensmuseum mit einem der wichtigsten Jazzmusiker der Gegenwart.Ist nicht alle Kunst Gespräch ? nicht nur mit Zeitgenossen, sondern mit all jenen, die früher ihre Spuren hinterlassen haben? Oder wie ist es anders zu erklären, dass ein 13-Jähriger, der klassischen Klavierunterricht genießt, ansonsten aber Hip-Hop liebt, plötzlich vor dem elterlichen Plattenspieler sitzt und von der Exzentrik, dem Rhythmus, der Waghalsigkeit Thelonious Monks aus dem bisherigen Koordinatensystem geworfen wird? Der 13-Jährige ist inzwischen 44, und er hat seine Lektion an diesem Tag vor gut 30 Jahren gelernt: Man muss eigensinnig in die Zukunft gehen, dabei aber hochachtungsvoll zurückschauen. Jason Moran hat sich nach dem ?Round Midnight?-Schock nicht mehr erholt. Er wollte so spielen wie Thelonious Monk, perkussiv, einfach und komplex zugleich, und er wollte in sich hineinhören, um dort etwas Neues zu entdecken. Das ist ihm gelungen. Moran gehört zu den unverwechselbaren, vielfach ausgezeichneten Jazz-Pianisten dieser Tage. Er hat etliche Platten unter eigenem Namen eingespielt, war und ist bei vielen Musikern ? von Charles Lloyd über Cassandra Wilson bis Lee Konitz ? mehr als nur ein Sideman. Er liebt Museen und erarbeitet Klang-Bild-Installationen mit Künstlern, experimentiert mit verschiedenen Formen, ehrt an einem Abend Fats Waller, am anderen seinen Lehrer Jaki Byard; spielt mit seiner Working Group The Bandwagon oder solo ? und wenn er alleine am Flügel sitzt, dann ist das ein faszinierender Dialog zwischen Vergangenheit und Gegenwart, rau, voller Energie und zugleich von fesselnder Beseeltheit..

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Jazz im Schloss
20,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der amerikanische Ausnahmepianist Jason Moran zu Gast bei ?Jazz im Schloss?: Soloabend am Donnerstag, 2. April 2020, um 20 Uhr im Deutschordensmuseum mit einem der wichtigsten Jazzmusiker der Gegenwart.Ist nicht alle Kunst Gespräch ? nicht nur mit Zeitgenossen, sondern mit all jenen, die früher ihre Spuren hinterlassen haben? Oder wie ist es anders zu erklären, dass ein 13-Jähriger, der klassischen Klavierunterricht genießt, ansonsten aber Hip-Hop liebt, plötzlich vor dem elterlichen Plattenspieler sitzt und von der Exzentrik, dem Rhythmus, der Waghalsigkeit Thelonious Monks aus dem bisherigen Koordinatensystem geworfen wird? Der 13-Jährige ist inzwischen 44, und er hat seine Lektion an diesem Tag vor gut 30 Jahren gelernt: Man muss eigensinnig in die Zukunft gehen, dabei aber hochachtungsvoll zurückschauen. Jason Moran hat sich nach dem ?Round Midnight?-Schock nicht mehr erholt. Er wollte so spielen wie Thelonious Monk, perkussiv, einfach und komplex zugleich, und er wollte in sich hineinhören, um dort etwas Neues zu entdecken. Das ist ihm gelungen. Moran gehört zu den unverwechselbaren, vielfach ausgezeichneten Jazz-Pianisten dieser Tage. Er hat etliche Platten unter eigenem Namen eingespielt, war und ist bei vielen Musikern ? von Charles Lloyd über Cassandra Wilson bis Lee Konitz ? mehr als nur ein Sideman. Er liebt Museen und erarbeitet Klang-Bild-Installationen mit Künstlern, experimentiert mit verschiedenen Formen, ehrt an einem Abend Fats Waller, am anderen seinen Lehrer Jaki Byard; spielt mit seiner Working Group The Bandwagon oder solo ? und wenn er alleine am Flügel sitzt, dann ist das ein faszinierender Dialog zwischen Vergangenheit und Gegenwart, rau, voller Energie und zugleich von fesselnder Beseeltheit..

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Mr. Selfridge - Series 1 and 2
17,99 € *
zzgl. 1,49 € Versand

Series 1 and 2 of the ITV hit, Mr Selfridge brings to life the spectacular rise of the American retail genius, Harry Selfridge, in a lavish and seductive series, set in glamour of bustling London at the emergence of modern retail. Harry, his family, friends, lovers and staff open up a rich cross section of London life. From the fashionable Mayfair society to the bright lights, grease-paint, glamour and backstage intrigue of London's theatres; from business board rooms, private poker games and smoky jazz halls to the back-street cafes of the working men and women. It is the story of turn of the century ambition, eccentricity and commercial enterprise against the remnants of stuffy Victorian and Edwardian values.

Anbieter: Zavvi
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Mr. Selfridge - Series 2
13,49 € *
zzgl. 1,49 € Versand

Back for a second series, the ITV hit Mr Selfridge brings to life the spectacular rise of the American retail genius, Harry Selfridge, in a lavish and seductive series, set in glamour of bustling London at the emergence of modern retail. Harry, his family, friends, lovers and staff open up a rich cross section of London life. From the fashionable Mayfair society to the bright lights, grease-paint, glamour and backstage intrigue of London's theatres; from business board rooms, private poker games and smoky jazz halls to the back-street cafes of the working men and women. It is the story of turn of the century ambition, eccentricity and commercial enterprise against the remnants of stuffy Victorian and Edwardian values. The current address of Selfridges & Co is 400 Oxford St, London W1A 1AB.

Anbieter: Zavvi
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
UpBeat Hohenlohe 2020 - Ark Noir
6,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Heidi Bayer´s VIRTUAL LEAK bildet für die Trompeterin und Komponistin den idealen Ausgangspunkt, ihre kompositorischen Ideen in reduzierter Besetzung zu entwickeln und einen Ort des gemeinsamen Erfindens, Verwerfens und Verquickens mit Working-Band-Charakter am Puls der Zeit zu kreieren. Im Spätsommer 2018 von der Wahl-Kölnerin gegründet, ist es vor allem dieser unvorhersehbare und ausbrechende musikalische Gestus, dem das Quartett ohne Harmonieinstrument seinen Namen verdankt. Denn eine klassische Dichtheitsprüfung im technischen Sinne, um eventuell bestehende Lecks aufdecken zu können, würde ?Virtual Leak? ohnehin nicht bestehen. Zum Glück hat die Wissenschaft schon lange festgestellt: Je durchlässiger Musik gestaltet wird, desto spannender wird es!Organische Melodien, hier und da spielerisch verschachtelt und kontrapunktisch verarbeitet, münden in kontrastreichen Passagen. Harmonie im klassischen Sinne geht im wahrsten Sinne des Wortes flöten ? und ist trotzdem immer präsent, mal subtiler, mal dynamischer, aber doch immer zum Greifen nah. Rhythmisch fließend, gespickt mit Überraschungen und Wendungen, jedoch immer im Sinne der Melodie und des Gesamtklangs denkend, bilden ?Virtual Leak? eine Band, für die der Name auch Programm ist - Dichtheitsprüfung? Überflüssig.In Workshops und Werkstattkonzerten werden sie die Schülerinnen und Schüler des Ganerbengymnasiums fit machen, für den gemeinsamen Konzertauftritt. Dabei steht die Kreativität, die sich mit Musik ausdrücken lässt, im Vordergrund. Die Schüler entwickeln mit den Jungprofis teilweise die Stücke weiter. Energie und Dynamik aus dem Moment heraus!***Die junge Münchner Band Ark Noir erforscht das Universum elektronischer Beatmusik und verbindet dieses mit dem Element der Improvisation. Fusion-Jazz der 70er Jahre hat es der Band dabei angetan. Das Debütalbum von Ark Noir, Tunnel Visions, führt die Zuhörer durch einen Strudel aus postapokalyptischen, psychedelischen und polyrhythmischen Schwingungen und verwischt oft die Grenzen zwischen Jazz und elektronischer Musik. Und trotzdem verbreitet es Strahlkraft und Zauber, sagt der Bayerische Rundfunk. Dem Jazz eine aktuelle, eine heutige, zeitgenössische, eine ganz und gar der Gegenwart zugewandte Seite abzugewinnen ? Diesem Ziel sind Ark Noir mit ihrem umwerfenden Debüt mehr als nur nahe gekommen. Tunnel Visions ist bei Enja Records / Yellowbird erschienen. Für diese Klänge ist der Zuhau-Gewölbekeller in Schöntal der ideale Ort. Die Schülerinnen und Schüler des GTO dürfen sich auf einen außergewöhnlichen Workshop und intensive Bandcoachings freuen. Das Publikum darf gespannt sein, wie die Live-Instrumente sich mit mit den Beats und Grooves im Tunnel der Klostermauern verbinden.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
UpBeat Hohenlohe 2020 - Heidi Bayer´s Virtual Leak
6,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Heidi Bayer´s VIRTUAL LEAK bildet für die Trompeterin und Komponistin den idealen Ausgangspunkt, ihre kompositorischen Ideen in reduzierter Besetzung zu entwickeln und einen Ort des gemeinsamen Erfindens, Verwerfens und Verquickens mit Working-Band-Charakter am Puls der Zeit zu kreieren. Im Spätsommer 2018 von der Wahl-Kölnerin gegründet, ist es vor allem dieser unvorhersehbare und ausbrechende musikalische Gestus, dem das Quartett ohne Harmonieinstrument seinen Namen verdankt. Denn eine klassische Dichtheitsprüfung im technischen Sinne, um eventuell bestehende Lecks aufdecken zu können, würde ?Virtual Leak? ohnehin nicht bestehen. Zum Glück hat die Wissenschaft schon lange festgestellt: Je durchlässiger Musik gestaltet wird, desto spannender wird es!Organische Melodien, hier und da spielerisch verschachtelt und kontrapunktisch verarbeitet, münden in kontrastreichen Passagen. Harmonie im klassischen Sinne geht im wahrsten Sinne des Wortes flöten ? und ist trotzdem immer präsent, mal subtiler, mal dynamischer, aber doch immer zum Greifen nah. Rhythmisch fließend, gespickt mit Überraschungen und Wendungen, jedoch immer im Sinne der Melodie und des Gesamtklangs denkend, bilden ?Virtual Leak? eine Band, für die der Name auch Programm ist - Dichtheitsprüfung? Überflüssig.In Workshops und Werkstattkonzerten werden sie die Schülerinnen und Schüler des Ganerbengymnasiums fit machen, für den gemeinsamen Konzertauftritt. Dabei steht die Kreativität, die sich mit Musik ausdrücken lässt, im Vordergrund. Die Schüler entwickeln mit den Jungprofis teilweise die Stücke weiter. Energie und Dynamik aus dem Moment heraus!***Die junge Münchner Band Ark Noir erforscht das Universum elektronischer Beatmusik und verbindet dieses mit dem Element der Improvisation. Fusion-Jazz der 70er Jahre hat es der Band dabei angetan. Das Debütalbum von Ark Noir, Tunnel Visions, führt die Zuhörer durch einen Strudel aus postapokalyptischen, psychedelischen und polyrhythmischen Schwingungen und verwischt oft die Grenzen zwischen Jazz und elektronischer Musik. Und trotzdem verbreitet es Strahlkraft und Zauber, sagt der Bayerische Rundfunk. Dem Jazz eine aktuelle, eine heutige, zeitgenössische, eine ganz und gar der Gegenwart zugewandte Seite abzugewinnen ? Diesem Ziel sind Ark Noir mit ihrem umwerfenden Debüt mehr als nur nahe gekommen. Tunnel Visions ist bei Enja Records / Yellowbird erschienen. Für diese Klänge ist der Zuhau-Gewölbekeller in Schöntal der ideale Ort. Die Schülerinnen und Schüler des GTO dürfen sich auf einen außergewöhnlichen Workshop und intensive Bandcoachings freuen. Das Publikum darf gespannt sein, wie die Live-Instrumente sich mit mit den Beats und Grooves im Tunnel der Klostermauern verbinden.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot