Angebote zu "Willy" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

HUGH COLTMAN - WHO´S HAPPY
22,30 € *
zzgl. 5,95 € Versand

HUGH COLTMAN - WHO´S HAPPYSaal 2 - teilbestuhltEinst war er Kopf einer aufstrebenden englischen Bluesrock-Band The Hoax. Als der Erfolg irgendwann abbrach, fand er sich auf einmal als Straßenmusiker in Paris wieder. Heute lebt Hugh Coltman fest in der französischen Metropole. Für seine Hommage an Nat King Cole Shadows - Songs of Nat King Cole? wurde der von den Franzosen adoptierte Brite und von den Jazzern eingemeindete Blueser bei den renommierten Victoires du Jazz 2017 als Sänger des Jahres ausgezeichnet. Mit dem Folgeprojekt Who´s Happy? erkundet Hugh Coltman nun den farbenreichen Sound des New Orleans Jazz. Auf den war er in Paris gestoßen, als er 2012 bei einem Konzert des belgischen Groove-Pianisten Éric Legnini als Sänger aushalf.  Coltman entdeckte die Nonchalance von Jazzmusikern, die mehr Rock´n´Roll sind als viele Rockmusiker und damit die Stars seiner Kindheit wieder, wie Kid Ory, Sidney Bechet, Fats Domino, Dr. John und The Meters. Alle diese Musiker haben ihre musikalischen Wurzeln im New Orleans Jazz. Die Aufnahmen von Who´s Happy? entstanden in New Orleans, womit sich Coltman einen Traum erfüllte. Mit einer hochkarätigen, achtköpfigen Band im New Orleans Format kommt Coltman nach Karlsruhe. An der Gitarre zum Beispiel ist Freddy Koella, der ebenso fest bei Bob Dylan spielte wie er ein Jahrzehnt als Gitarrist von Willy DeVille wirkte. Am Schlagzeug sitzt mit Raphael Chassin einer der bekanntesten Session-Musiker des als Wiege des Jazz geltenden New Orleans.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Joy of Jazz 1
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

ANTHROPOLOGY|BLUE PETALS|EASY DOES IT|EV'RY NIGHT|GET OUT OF HERE|HAPPY ORGAN THE|J D'S BOOGIE WOOGIE|KICKING THE BLUES|LADY BIRD|LOP POW|LOVE SOMEBODY|MAPLE LEAF RAG / Joplin Scott|OOP BOP SH BAM|OPUS ONE|PALM GARDEN|ROLLIN' ROCKS|SNEKIN'HOME|STOMPING DOWN BROADWAY|THREE JAZZ FLAVORS|THINGS TO COME|WELL GROOMED|WILLY THE WEEPER|WON'T YA COME OUT TONIGHT|YES INDEED|52ND STREET THEME

Anbieter: Notenbuch
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Tobias Sudhoff - ?Iss was!?? ? Die erste Kabare...
24,40 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Tobias Sudhoff und sein legendäres ?Kabuff Orchester? präsentieren mit ?Iss was?!? die erste Kabarett-Show, die dem Publikum richtig schmeckt!Mit seinem Trio begibt sich der spritzige Ex-Sterne-Koch Tobias Sudhoff auf eine Reise durch den großen Küchenkosmos der Sinnlichkeit in virtuellen Zeiten. Das Publikum ist schon da ? doch Sudhoff erwartet heute Abend Gäste! Mit Herd und Seele, zwischen Riesling Kabinett und Kabarett erzählt er von seiner ganz persönlichen Genussphilosophie. Wenn er sein Publikum mit allen Sinnen betört, sogar Häppchen serviert und die Menschen mitswingen ? und -wippen, wenn das Gelächter über intelligenten Humor in manch geradezu kindischer Freude an Unsinn gipfelt, dann erleben die Menschen im Saal: ?Genuss pur?.Da treffen an diesem Abend auch noch drei der besten Musiker des Landes aufeinander. Am Schlagzeug Willy Ketzer, legendärer Drummer von Paul Kuhn, Doldingers Passport oder als kongenialen Partner von Helge Schneider, und am Bass der wunderbare Paul G. Ulrich ? sie begleiten Sudhoff durch einen Abend voll klugem Witz, charmantem Infotainment mit manchem Seitenhieb auf die Nahrungsmittelindustrie, Genuss und einfach großartigem, swingenden Jazz.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Iss was...?! - Die erste Musik-Kabarett-Show, d...
10,50 € *
zzgl. 11,95 € Versand

Mit seinem Trio begibt sich der spritzige auf eine Reise durch den großen Küchenkosmos der Sinnlichkeit in virtuellen Zeiten. Das Publikum ist schon da ? doch Sudhoff erwartet heute Abend Gäste! Mit Herd und Seele, zwischen Riesling Kabinett und Kabarett erzählt er von seiner ganz persönlichen Genussphilosophie. Wenn er sein Publikum mit allen Sinnen betört, sogar Häppchen serviert und die Menschen mitswingen und -wippen, wenn das Gelächter über intelligenten Humor in manch geradezu kindischer Freude an Unsinn gipfelt, dann erleben die Menschen im Saal: ?Genuss pur?.Willy Ketzer, legendärer Drummer von Paul Kuhn, Doldingers Passport oder als kongenialen Partner von Helge Schneider, und am Bass der wunderbare Paul G. Ulrich. Sie begleiten Sudhoff durch einen Abend voll klugem Witz, charmantem Infotainment mit so manchem Seitenhieb auf die Nahrungsmittelindustrie, mit Genuss und einfach großartigem, swingendem Jazz.Tobias Sudhoff studierte Medizin, Philosophie und Niederlandestudien, arbeitete u.a. als Conferencier (Varietes u.a. GOP, Luna Variete, Casineum) und als mehrsprachiger Moderator (u.a. Radio NL 1, bei verschiedenen Galas und Veranstaltungen u.a. an der Seite von Fritz Eckenga und ?Sendung mit der Maus?-Christoph sowie im Lokalradio über die Geschichte des Kabaretts), als Texter (u.a. ?Good Vibration? mit J. B. Smith, Markus Passlick, Götz Alsmann Jubiläumsschrift ?Obina Shoque? u.a. sowie für die Titanic und lebt als Diversionist, Musiker, Koch, Orchideenzüchter, Kabarettist, Dichter, Komponist, Autor und artfreundlicher Misantroph in Münster. Als Musiker spielte und spielt er an der Seite vieler bedeutender Musiker, u.a. Charlie Mariano, Herb Geller, Lee Konitz, Knut Kieswetter, Max Mutzke, Greetje Kauffeld, Gerd Dudek, Ack van Royen, Ron Williams, Sydney Youngblood, Silvia Droste, Ben Herman, Big Jay McNeely, Peter Fessler u.v.a. und stand auf Bühnen in ganz Europa bei zahlreichen Festivals. Beim ?Rudelsingen? rockt er die Kleinkunstbühnen der Republik. Er arbeitet seit vielen Jahren u.a. fest mit dem Schauspielhaus Düsseldorf und mit dem GOP-Variete zusammen und ist als Intendant des Jazzfestivals ?Jazz am Schloß? in Rheine an der Ems seit über zehn Jahren tätig.Mehr Informationen unter: heidrunabels.deTickets im VVK gibt es hier: www.kufa.info/ticketsEintritt: 12 ?, erm. 10 ?Eintritt VVK: 11 ?, erm. 9 ?Einlass: 19:00Beginn: 19:30Raum: Halle

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Iss was...?! - Die erste Musik-Kabarett-Show, d...
10,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Mit seinem Trio begibt sich der spritzige auf eine Reise durch den großen Küchenkosmos der Sinnlichkeit in virtuellen Zeiten. Das Publikum ist schon da ? doch Sudhoff erwartet heute Abend Gäste! Mit Herd und Seele, zwischen Riesling Kabinett und Kabarett erzählt er von seiner ganz persönlichen Genussphilosophie. Wenn er sein Publikum mit allen Sinnen betört, sogar Häppchen serviert und die Menschen mitswingen und -wippen, wenn das Gelächter über intelligenten Humor in manch geradezu kindischer Freude an Unsinn gipfelt, dann erleben die Menschen im Saal: ?Genuss pur?.Willy Ketzer, legendärer Drummer von Paul Kuhn, Doldingers Passport oder als kongenialen Partner von Helge Schneider, und am Bass der wunderbare Paul G. Ulrich. Sie begleiten Sudhoff durch einen Abend voll klugem Witz, charmantem Infotainment mit so manchem Seitenhieb auf die Nahrungsmittelindustrie, mit Genuss und einfach großartigem, swingendem Jazz.Tobias Sudhoff studierte Medizin, Philosophie und Niederlandestudien, arbeitete u.a. als Conferencier (Varietes u.a. GOP, Luna Variete, Casineum) und als mehrsprachiger Moderator (u.a. Radio NL 1, bei verschiedenen Galas und Veranstaltungen u.a. an der Seite von Fritz Eckenga und ?Sendung mit der Maus?-Christoph sowie im Lokalradio über die Geschichte des Kabaretts), als Texter (u.a. ?Good Vibration? mit J. B. Smith, Markus Passlick, Götz Alsmann Jubiläumsschrift ?Obina Shoque? u.a. sowie für die Titanic und lebt als Diversionist, Musiker, Koch, Orchideenzüchter, Kabarettist, Dichter, Komponist, Autor und artfreundlicher Misantroph in Münster. Als Musiker spielte und spielt er an der Seite vieler bedeutender Musiker, u.a. Charlie Mariano, Herb Geller, Lee Konitz, Knut Kieswetter, Max Mutzke, Greetje Kauffeld, Gerd Dudek, Ack van Royen, Ron Williams, Sydney Youngblood, Silvia Droste, Ben Herman, Big Jay McNeely, Peter Fessler u.v.a. und stand auf Bühnen in ganz Europa bei zahlreichen Festivals. Beim ?Rudelsingen? rockt er die Kleinkunstbühnen der Republik. Er arbeitet seit vielen Jahren u.a. fest mit dem Schauspielhaus Düsseldorf und mit dem GOP-Variete zusammen und ist als Intendant des Jazzfestivals ?Jazz am Schloß? in Rheine an der Ems seit über zehn Jahren tätig.Mehr Informationen unter: heidrunabels.deTickets im VVK gibt es hier: www.kufa.info/ticketsEintritt: 12 ?, erm. 10 ?Eintritt VVK: 11 ?, erm. 9 ?Einlass: 19:00Beginn: 19:30Raum: Halle

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Philips -Twen
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reihe A 5 versteht sich als wachsendes Archiv des Grafikdesigns. In zahlreichen Abbildungen, Essays und Interviews stellt jeder Band herausragende Persönlichkeiten und wichtige Themen aus der Geschichte des internationalen Grafikdesigns vor. A5 ist eine Kooperation des labor visuell am Fachbereich der Fachhochschule Düsseldorf und Lars Müller Publishers. Die Zeitschrift Twen hat zwischen den Jahren 1961 und 1968 gemeinsam mit dem Plattenlabel Philips eine Serie von Schallplatten herausgegeben. Zu jedem Twen-Heft erschien damals eine Schallplatte aus den Sparten Jazz, Klassik, Hörspielen, Weltmusik oder Pop. Der Art-Director Willy Fleckhaus verwendete für die Gestaltung der Plattencover konkrete Kunst von Karl Gerstner, Max Bill, Heinz Edelmann oder Günther Kieser. Die vergessene, rund siebzig Platten umfassende Reihe ist ein meisterhaftes Beispiel für die Verbindung zwischen Musik und Grafikdesign. In Kooperation mit Musikarchiven und Privatsammlern wurde die seltene Serie wieder vollständig zusammengetragen und dokumentiert.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Philips -Twen
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reihe A 5 versteht sich als wachsendes Archiv des Grafikdesigns. In zahlreichen Abbildungen, Essays und Interviews stellt jeder Band herausragende Persönlichkeiten und wichtige Themen aus der Geschichte des internationalen Grafikdesigns vor. A5 ist eine Kooperation des labor visuell am Fachbereich der Fachhochschule Düsseldorf und Lars Müller Publishers. Die Zeitschrift Twen hat zwischen den Jahren 1961 und 1968 gemeinsam mit dem Plattenlabel Philips eine Serie von Schallplatten herausgegeben. Zu jedem Twen-Heft erschien damals eine Schallplatte aus den Sparten Jazz, Klassik, Hörspielen, Weltmusik oder Pop. Der Art-Director Willy Fleckhaus verwendete für die Gestaltung der Plattencover konkrete Kunst von Karl Gerstner, Max Bill, Heinz Edelmann oder Günther Kieser. Die vergessene, rund siebzig Platten umfassende Reihe ist ein meisterhaftes Beispiel für die Verbindung zwischen Musik und Grafikdesign. In Kooperation mit Musikarchiven und Privatsammlern wurde die seltene Serie wieder vollständig zusammengetragen und dokumentiert.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Vasarely
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Mitte des 20. Jahrhunderts war der Maler und Grafiker Victor Vasarely (1906-1997) mit seinen kühl kalkulierten, auf geometrischen Grundformen basierenden Werken mit ihren typischen, auffallend intensiven Farben, aber auch mit seinen Wandreliefs und illusionistischen Skulpturen im öffentlichen Raum für zwei, drei Jahrzehnte das heißeste Ding der Moderne, ein Stammgast auf der documenta und in jeder bedeutenden Sammlung vertreten, aber auch in Millionen von Wohnungen. Getreu seinem kunstpolitischem Credo "Kunst für alle" ließ er seine Werke, die mit Vorliebe auf optische Effekte und Wahrnehmungsphänomene setzen und dem Betrachter Bewegung und Dreidimensionalität vorgaukeln, in Form von erschwinglichen Drucken in hohen Auflagen produzieren, sodass jeder mit einem Vasarely an der Wand signalisieren konnte, den Muff der Nierentisch-Ära hinter sich gelassen zu haben und nun wirklich in der wahren, der echten Moderne angekommen zu sein, der von Strukturalismus und Suhrkamp-Kultur, von Twen und Willy Fleckhaus, von Nouvelle Vague, Antonioni und Pasolini, von Jazz, Pink Floyd und Barbarella.Als Mitbegründer und wichtigster Repräsentant der Op-Art hat Vasarely Kunstgeschichte geschrieben. Als Künstler, der die Grenze zwischen high und low, zwischen angewandter und freier Kunst auflöste und hehre Themen wie Aura, Echtheit und Wert eines Kunstwerkes konterkarierte, indem er ein Computerprogramm und einen Baukasten entwickelte, mit denen jeder seinen eigenen Vasarely basteln kann, zeigte er sich seiner Zeit weit voraus.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Vasarely
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Mitte des 20. Jahrhunderts war der Maler und Grafiker Victor Vasarely (1906-1997) mit seinen kühl kalkulierten, auf geometrischen Grundformen basierenden Werken mit ihren typischen, auffallend intensiven Farben, aber auch mit seinen Wandreliefs und illusionistischen Skulpturen im öffentlichen Raum für zwei, drei Jahrzehnte das heißeste Ding der Moderne, ein Stammgast auf der documenta und in jeder bedeutenden Sammlung vertreten, aber auch in Millionen von Wohnungen. Getreu seinem kunstpolitischem Credo "Kunst für alle" ließ er seine Werke, die mit Vorliebe auf optische Effekte und Wahrnehmungsphänomene setzen und dem Betrachter Bewegung und Dreidimensionalität vorgaukeln, in Form von erschwinglichen Drucken in hohen Auflagen produzieren, sodass jeder mit einem Vasarely an der Wand signalisieren konnte, den Muff der Nierentisch-Ära hinter sich gelassen zu haben und nun wirklich in der wahren, der echten Moderne angekommen zu sein, der von Strukturalismus und Suhrkamp-Kultur, von Twen und Willy Fleckhaus, von Nouvelle Vague, Antonioni und Pasolini, von Jazz, Pink Floyd und Barbarella.Als Mitbegründer und wichtigster Repräsentant der Op-Art hat Vasarely Kunstgeschichte geschrieben. Als Künstler, der die Grenze zwischen high und low, zwischen angewandter und freier Kunst auflöste und hehre Themen wie Aura, Echtheit und Wert eines Kunstwerkes konterkarierte, indem er ein Computerprogramm und einen Baukasten entwickelte, mit denen jeder seinen eigenen Vasarely basteln kann, zeigte er sich seiner Zeit weit voraus.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot