Angebote zu "Studioalbum" (31 Treffer)

Queen Complete StudioAlbum LP-Collection 18-LP ...
379,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Queen goes Vinyl! Queen warten mit einem LP-Boxset auf, dass sich sehen lassen kann. Alle 15 Studioalben werden auf insgesamt 18 x 180g farbigem Vinyl in einer Box vereint sein. Hier die Details: -von den originalen Master-Tapes neu gemastered von Bob Ludwig, sowie jedes Vinyl hat eine andere Farbe -die Alben Innuendo´´ und ´´Made in heaven´´ wurden jeweils in voller Länge auf Doppel-LP aufbereitet -´´Queen II´´ wurde auf zwei Einzel-LPs gepresst (1 schwarze und 1 weiße) mit individueller Radierung auf der Rückseite -12 x 12´´ großes, aufwendig illustriertes, 108-seitiges Hardback-Buch Folgende Alben sind enthalten: Queen Queen II Sheer Heart Attack A Night at the Opera A Day at the Races News of the World Jazz The Game Flash Gordon Hot Space The Works A Kind of Magic The Miracle Innuendo Made in Heaven´´

Anbieter: EMP
Stand: 09.09.2019
Zum Angebot
Am Broadway (Day Edition)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Neues Album. Neues Bühnenprogramm. Erneut ein einmaliges Sujet. Götz Alsmann setzt seine musikalische Weltreise mit dem zweiten Teil seiner laufenden Trilogie fort, dem Studioalbum GÖTZ ALSMANN AM BROADWAY. Den ersten Part der Trilogie bildete die mit dreifachem Jazz-Gold prämierte CD Götz Alsmann in Paris (2011), eine umjubelte Hommage an das französische Chanson. Nun stehen amerikanische Evergreens im Mittelpunkt der künstlerischen Neuinterpretation: Klassiker der Kompositionskunst, die zwischen den 1930ern und 1950ern durch Musicals, Filme und Revuen bekannt und berühmt wurden und heute zum Great American Songbook gezählt werden. Im Frühsommer 2014 sind Götz Alsmann und seine Band für die Aufnahmen nach New York gereist. Das Album wurde im Sear Sound Studio, dem ältesten Aufnahmestudio der US-Metropole, aufgenommen. Götz Alsmann sang alle 18 Broadway-Klassiker des neuen Albums in deutscher Sprache ein. Die Originale stammen von berühmten Komponisten wie George Gershwin, Cole Porter, Jerome Kern und Rogers & Hart, um nur einige zu nennen. Zu den bekanntesten Interpreten zählten Weltstars wie Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, Peggy Lee, Sammy Davis Jr., Mel Tormé, aber auch Popgrößen wie Elvis Presley und die Beatles.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Vanished Gardens
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum zu glauben: am 15. März diesen Jahres feierte Saxophon-Legende Charles Lloyd seinen achtzigsten Geburtstag! Genauso alterlos wie der Musiker ist aber auch noch immer seine Musik. Mal spielte er puren Jazz mit Cannonball Adderley oder Keith Jarrett, mal begab er sich in psychedelische Rock-Gefilde mit niemand geringerem als den Doors, den Beach Boys oder den Grateful Dead! Immer noch durchzieht Lloyds Musik eine tiefe Spiritualität und Größe. Zusammen mit seiner Band The Marvels (u.a. mit Gitarren-Legende Bill Frisell) ist Charles Lloyd in der jüngeren Vergangenheit schon live und im Studio Kollaborationen mit Folkrock-Berühmtheit Lucinda Williams eingegangen. Auf Lloyds neuem Studioalbum ist die Sängerin jetzt auf insgesamt fünf Titeln als unwahrscheinlich starke Stimme zu hören. Neben eigenen Songs von Lloyd und Williams sind auch Titel von Thelonious Monk und Jimi Hendrix Teil des Album-Repertoires. Athmosphärische Jazz/Folkrock-Songs mit rhythmischen Highlights!

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Memory Streams
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Portico Quartet haben ihr fünftes Studioalbum angekündigt: Mit ´´Memory Streams´´ setzen die Briten damit jene musikalische Exkursion fort, die sie schon vor mehr als 10 Jahren mit dem für den Mercury Prize nominierten Debütalbum Knee Deep In The North Sea (2007) begonnen hatten. Unterwegs hat die Band immer wieder neue Technologien einbezogen und neben Jazz, Minimal Music und Co. auch auf Electronica- oder Ambient-Einflüsse gesetzt, weshalb keines der Vorgängeralben wie das andere klang: Es waren immer neue Richtungen, in die sie aufbrachen, immer neue Dinge, mit denen sie ihre stilistische Palette erweitern sollten. Auf den charakteristischen Mix aus Jazz/Minimal/World Music, den sie auf ihrem Debüt präsentiert hatten, folgte zunächst das sehr viel konzentriertere Isla-Album, dann die elektrifizierte Portico Quartet-LP und zuletzt mit Art In The Age Of Automation (2016) ihr bislang elektronischstes Statement. Jedes dieser Alben war eine Welt für sich: das jeweils neueste Statement von einer Band, die sich noch nie zu irgendeiner Szene zugehörig gefühlt hat und in erster Linie auf der Suche war. Entscheidend waren dabei folgende Fragen: Was konnten sie noch zum Ausdruck bringen? Wohin sich noch bewegen? Wie sich selbst herausfordern? Welche Grenzen ließen sich noch weiter verschieben?----------------------------------Ein weiteres Resultat dieser Herangehensweise ist, dass Portico Quartet stets ihren eigenen Weg gegangen sind. Ich denke, wir waren als Band schon immer eher isoliert, meint Schlagzeuger Duncan Bellamy. Das liegt vielleicht daran, dass wir nie das Gefühl hatten, irgendwo wirklich dazuzugehören. Wir passten auch einfach in keine der existierenden Szenen, als wir damals anfingen. Saxofonist Jack Wyllie hingegen fühlt sich heute eher verbunden mit anderen Musikern, und diese Beziehungen beeinflussen unseren Sound sicherlich auch irgendwie. Trotzdem würde ich nicht sagen, dass wir uns deshalb konkret zu irgendeiner Szene zugehörig fühlen. Das nicht. Wir stehen immer noch eher für uns da was cool ist, weil sich die Musik dadurch einzigartiger anfühlt.Mit dem neuen Album Memory Streams bewegen sie sich weiter im selben Kontinuum, und doch spielen, wie der Titel vermuten lässt, dieses Mal auch Erinnerungen, Rückblicke, bruchstückhafte Einflüsse aus der Vergangenheit und alte Ideen in neuer Form eine Rolle. Laut Wyllie dreht sich Memory Streams gewissermaßen um die Identität der Band: Es geht um die Alben, die wir schon aufgenommen haben, und was wir davon erinnern. Bellamy spricht von einer richtigen Flut von Bildern, wie ein Zurückgreifen und Noch-einmal-Erleben von archivierten Erinnerungen und das müssen nicht mal die eigenen Erinnerungen sein.Zwar setzen Portico Quartet noch immer auf dieselben Instrumente Schlagzeug, Saxofon, Bass und die Klänge des Hang , aber der Sound klingt trotzdem anders, zeitgenössischer, obwohl noch immer genügend Raum für die schönen und etwas geheimnisvollen Momente ist, die man von ihnen kennt. Man hört sofort, dass sie nach gut 12 gemeinsamen Jahren genau wissen, wer sie sind, auch wenn sie sich immer wieder auf Experimente einlassen.Zugleich kehren sie auf Memory Streams ganz klar zu einem richtigen Band-Sound zurück was auf Art In The Age Of Automation und dem dazugehörigen Minialbum Untitled nicht so sehr der Fall war. Wir wollten etwas kreieren, das Struktur hat, Fasern und Freiraum vereint, sagt Bellamy. Etwas, das sich lebendig anfühlt. Echt und lebhaft. Viele der Sounds auf dem Album wurden schon während der Aufnahmen noch ein weiteres Mal verstärkt, was der LP mehr Tiefe verleiht, sie satter und geräumiger klingen lässt. Wir wollten die Palette außerdem auf das konzentrieren, was uns als Band wirklich auszeichnet, ergänzt Wyllie, und das sollte uns auch beim Schreiben helfen schließlich macht es die Sache nicht gerade einfacher, wenn man unendlich viele Möglichkeiten hat. Eine echt interessante Herausforderung war nun, etwas ganz Neues

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
One Night Only-Live At The Royal Albert Hall
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum ein Musiker war in den letzten Jahren so fleißig auf Tour wie Gregory Porter. Der große Mann mit der großen Stimme ist nach seinem Durchbruch mit dem Platinalbum ´´Liquid Spirit´´ rund um die Welt gefragt. Auch hier in Deutschland hat er Tausende Fans auf den Bühnen bewegt und begeistert. Ein unvergleichlicher Abend fand allerdings im April dieses Jahres in London statt, dort sang Porter in der ehrwürdigen Royal Albert Hall und ließ die sonst so reservierten Engländer am Ende applaudierend auf den Stühlen stehen. Dieser Abend ist jetzt für alle die nicht dabei waren dank einem aufwändig produzierten CD+DVD-Set nachzuerleben. Zusammen mit seiner swingenden, groovenden Band und großem Sinfonieorchester unter der Leitung von Vince Mendoza ist er mit den Nat-King-Cole-Klassikern seines letzten Studioalbums aber auch eigenen Hits wie ´´Hey Laura´´ zu hören. Neben dem auch visuell beeinduckend aufgezeicheten Konzertmitschnitt steht der ´´warmherzige Bariton, Lyriker und Seelentröster´´ (Die Welt) auf der DVD des Sets auch in einem exklusiven Interview Rede und Antwort.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Cirkus Prütz White Jazz - Black magic CD Standard
15,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Cirkus Prütz veröffentlichen ein neues Studioalbum. Die 10 Songs auf White Jazz - Black magic´´ erzählen Geschichten, die wir alle schon einmal erlebt haben. Über Hoffnungen, Träume und das ´´Leben´´ an sich. Präsentiert im brodelnd heißen Sound der Südstaaten, zwischen Swamp, Blues, Zydeco und ehrlichem Rock. Darüber hinaus haben die vier Musiker mit dem instrumentalen ´´Blues For Fallen Brothers´´ ein emotionales Andenken an ihre beiden ehemaligen Gitarristen Robert ´´Strängen´´ Dahlquist und Mikael ´´Fässe´´ Fässberg geschaffen, die leider nicht mehr unter uns weilen.´´

Anbieter: EMP
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Cirkus Prütz White Jazz - Black magic LP Standard
17,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Kommt auf schwarzem Vinyl. Cirkus Prütz veröffentlichen ein neues Studioalbum. Die 10 Songs auf White Jazz - Black magic´´ erzählen Geschichten, die wir alle schon einmal erlebt haben. Über Hoffnungen, Träume und das ´´Leben´´ an sich. Präsentiert im brodelnd heißen Sound der Südstaaten, zwischen Swamp, Blues, Zydeco und ehrlichem Rock. Darüber hinaus haben die vier Musiker mit dem instrumentalen ´´Blues For Fallen Brothers´´ ein emotionales Andenken an ihre beiden ehemaligen Gitarristen Robert ´´Strängen´´ Dahlquist und Mikael ´´Fässe´´ Fässberg geschaffen, die leider nicht mehr unter uns weilen.´´

Anbieter: EMP
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Bergraven Det framlidna minnet CD Standard
16,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die schwedisch Band Bergraven hat keine Angst davor sich an den Rand des Black Metal-Terrains zu wagen und in den Abgrund zu starren. So beinhalt ihr neues Studioalbum Det framlidna minnet´´ Jazz inspirierte Passagen, die dem Ganzen ein wenig Chaos und Unbehagen verleihen.´´

Anbieter: EMP
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot
Refused War music CD Standard
13,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die 1991 in Umeå, Schweden gegründete Band Refused ist ohne Zweifel die wichtigste europäische Hardcore-Band aller Zeiten und eine der einflussreichsten Rock-Bands der frühen 00er Jahre. Künstler wie Linkin Park, Steve Aoki, Frank Turner oder Duff McKagan haben das Genre-sprengende Meisterwerk The shape of Punk to come´´ von 1998 als fundamentalen Einfluss auf das eigene Schaffen ausgemacht. Und sowieso, ´´The shape of Punk to come´´ veränderte alles. Selten war ein Hardcore-Album so smart und vielschichtig. Elektronik, Jazz-Einflüsse. Ein Meilenstein. Mit ´´War music´´ veröffentlichn Refused nun ihr fünftes Studioalbum.´´

Anbieter: EMP
Stand: 06.09.2019
Zum Angebot