Angebote zu "Paganini" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Paganini Jazz
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Paganini Jazz ab 16.5 € als Taschenbuch: Variationen über die Caprice Nr. 24 im Stil des Modern Jazz. op. 5c. Klavier.. Aus dem Bereich: Musik, Noten & Musiktheorie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Paganini!
13,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Jung, Innovativ, Kreativ: Niklas Liepe ist einer der herausragendsten jungen Solisten unserer Zeit. Mit seinem New Paganini Project hat er dies besonders eindrucksvoll gezeigt ? dabei begeistert er mit neuen Bearbeitungen der berühmten 24 Capricen, die ursprünglich von dem legendären italienischen Komponisten, Geiger und Gitarristen Niccolo Paganini komponiert wurden.Dieses Project, das bei SONY Classical als CD erschien, wird der junge Geiger Niklas Liepe nun in kammermusikalischer Besetzung präsentieren. Dazu hat er seine ganz besonderen musikalischen Weggefährten mit internationalen Renomée eingeladen.In der zweiten Konzerthälfte erklingt eines der berühmtesten und beliebtesten Kammermusikwerke überhaupt: das Oktett für Klarinette, Horn, Fagott und Streicher von dem Wiener Komponisten Franz Schubert.Moderiert wird das Konzert von Holger Wemhoff, der bereits mit Klassik Stars wie Anna Netrebko, Lang Lang und Andreas Ottensamer zusammengearbeitet hat.____________________// Besetzung //Niklas Liepe, Solo ViolineYamei Yu, ViolineJan Fi?er, ViolineBlythe Teh-Engstroem, ViolaFrançois Thirault, VioloncelloUxía Martínez Botana, KontrabassIrvin Veny?, KlarinetteChristian Kunert, FagottBen Goldscheider, HornNils Liepe, KlavierNico Gerstmayer, SchlagzeugHolger Wemhoff, Moderation____________________// Programm //Niccolo Paganini (1782-1840)Caprice Nr.1 in E-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1853]von Robert Schumann (1810 - 1856)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 6 in g-moll?Trance - Paraphrase über Paganinis sechste Caprice?für Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2016]von Tobias Rokahr (*1972)Caprice Nr. 11 in C-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [op.1, 2016]von Friedrich Heinrich Kern (*1980)Caprice Nr. 12 in As-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2017]von Stephan Lenz (*1963)Caprice Nr. 13 in B-Durmit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1913]von Fritz Kreisler (1875 - 1962)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 14 in Es- Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2016]von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 17 in Es-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1926]von Adolf Busch (1891 - 1952)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr.19 in Es-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2016]von Dominik J. Dieterle (*1989)Caprice Nr. 20 in D-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1935]von Mario Pilati (1903 - 1938)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 21 in A-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1926]von Karol Szymanowski (1882 - 1937)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 23 in Es-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1853]von Robert Schumann (1810 - 1856)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Paganini-Jazz (2007)für Klavier von Fazil Say (*1970)arrangiert für Jazzquartett [2017] von Andreas N. Tarkmann (*1956)- Pause -Franz Schubert (1797-1828)Oktett für Klarinette, Horn, Fagott und Streicher, D 803____________________// Konzertende: ca. 22:25 Uhr (inkl. einer Pause) //Foto: © Kaupo Kikkas

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Paganini!
9,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Jung, Innovativ, Kreativ: Niklas Liepe ist einer der herausragendsten jungen Solisten unserer Zeit. Mit seinem New Paganini Project hat er dies besonders eindrucksvoll gezeigt ? dabei begeistert er mit neuen Bearbeitungen der berühmten 24 Capricen, die ursprünglich von dem legendären italienischen Komponisten, Geiger und Gitarristen Niccolo Paganini komponiert wurden.Dieses Project, das bei SONY Classical als CD erschien, wird der junge Geiger Niklas Liepe nun in kammermusikalischer Besetzung präsentieren. Dazu hat er seine ganz besonderen musikalischen Weggefährten mit internationalen Renomée eingeladen.In der zweiten Konzerthälfte erklingt eines der berühmtesten und beliebtesten Kammermusikwerke überhaupt: das Oktett für Klarinette, Horn, Fagott und Streicher von dem Wiener Komponisten Franz Schubert.Moderiert wird das Konzert von Holger Wemhoff, der bereits mit Klassik Stars wie Anna Netrebko, Lang Lang und Andreas Ottensamer zusammengearbeitet hat.____________________// Besetzung //Niklas Liepe, Solo ViolineYamei Yu, ViolineJan Fi?er, ViolineBlythe Teh-Engstroem, ViolaFrançois Thirault, VioloncelloUxía Martínez Botana, KontrabassIrvin Veny?, KlarinetteChristian Kunert, FagottBen Goldscheider, HornNils Liepe, KlavierNico Gerstmayer, SchlagzeugHolger Wemhoff, Moderation____________________// Programm //Niccolo Paganini (1782-1840)Caprice Nr.1 in E-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1853]von Robert Schumann (1810 - 1856)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 6 in g-moll?Trance - Paraphrase über Paganinis sechste Caprice?für Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2016]von Tobias Rokahr (*1972)Caprice Nr. 11 in C-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [op.1, 2016]von Friedrich Heinrich Kern (*1980)Caprice Nr. 12 in As-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2017]von Stephan Lenz (*1963)Caprice Nr. 13 in B-Durmit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1913]von Fritz Kreisler (1875 - 1962)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 14 in Es- Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2016]von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 17 in Es-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1926]von Adolf Busch (1891 - 1952)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr.19 in Es-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2016]von Dominik J. Dieterle (*1989)Caprice Nr. 20 in D-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1935]von Mario Pilati (1903 - 1938)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 21 in A-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1926]von Karol Szymanowski (1882 - 1937)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 23 in Es-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1853]von Robert Schumann (1810 - 1856)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Paganini-Jazz (2007)für Klavier von Fazil Say (*1970)arrangiert für Jazzquartett [2017] von Andreas N. Tarkmann (*1956)- Pause -Franz Schubert (1797-1828)Oktett für Klarinette, Horn, Fagott und Streicher, D 803____________________// Konzertende: ca. 22:25 Uhr (inkl. einer Pause) //Foto: © Kaupo Kikkas

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Paganini!
9,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Jung, Innovativ, Kreativ: Niklas Liepe ist einer der herausragendsten jungen Solisten unserer Zeit. Mit seinem New Paganini Project hat er dies besonders eindrucksvoll gezeigt ? dabei begeistert er mit neuen Bearbeitungen der berühmten 24 Capricen, die ursprünglich von dem legendären italienischen Komponisten, Geiger und Gitarristen Niccolo Paganini komponiert wurden.Dieses Project, das bei SONY Classical als CD erschien, wird der junge Geiger Niklas Liepe nun in kammermusikalischer Besetzung präsentieren. Dazu hat er seine ganz besonderen musikalischen Weggefährten mit internationalen Renomée eingeladen.In der zweiten Konzerthälfte erklingt eines der berühmtesten und beliebtesten Kammermusikwerke überhaupt: das Oktett für Klarinette, Horn, Fagott und Streicher von dem Wiener Komponisten Franz Schubert.Moderiert wird das Konzert von Holger Wemhoff, der bereits mit Klassik Stars wie Anna Netrebko, Lang Lang und Andreas Ottensamer zusammengearbeitet hat.____________________// Besetzung //Niklas Liepe, Solo ViolineYamei Yu, ViolineJan Fi?er, ViolineBlythe Teh-Engstroem, ViolaFrançois Thirault, VioloncelloUxía Martínez Botana, KontrabassIrvin Veny?, KlarinetteChristian Kunert, FagottBen Goldscheider, HornNils Liepe, KlavierNico Gerstmayer, SchlagzeugHolger Wemhoff, Moderation____________________// Programm //Niccolo Paganini (1782-1840)Caprice Nr.1 in E-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1853]von Robert Schumann (1810 - 1856)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 6 in g-moll?Trance - Paraphrase über Paganinis sechste Caprice?für Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2016]von Tobias Rokahr (*1972)Caprice Nr. 11 in C-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [op.1, 2016]von Friedrich Heinrich Kern (*1980)Caprice Nr. 12 in As-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2017]von Stephan Lenz (*1963)Caprice Nr. 13 in B-Durmit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1913]von Fritz Kreisler (1875 - 1962)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 14 in Es- Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2016]von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 17 in Es-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1926]von Adolf Busch (1891 - 1952)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr.19 in Es-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Orchesterbegleitung [2016]von Dominik J. Dieterle (*1989)Caprice Nr. 20 in D-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1935]von Mario Pilati (1903 - 1938)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 21 in A-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1926]von Karol Szymanowski (1882 - 1937)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Caprice Nr. 23 in Es-Durfür Solo-Violine mit der hinzugefügten Klavierbegleitung [1853]von Robert Schumann (1810 - 1856)orchestriert [2016] von Andreas N. Tarkmann (*1956)Paganini-Jazz (2007)für Klavier von Fazil Say (*1970)arrangiert für Jazzquartett [2017] von Andreas N. Tarkmann (*1956)- Pause -Franz Schubert (1797-1828)Oktett für Klarinette, Horn, Fagott und Streicher, D 803____________________// Konzertende: ca. 22:25 Uhr (inkl. einer Pause) //Foto: © Kaupo Kikkas

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Russische Kammerphilharmonie - Richard Galliano
28,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Niccolò Paganini Drei Stücke für OrchesterW. A. Mozart Sinfonie Nr. 40, g-moll KV 550Richard Galliano Werke für Akkordeon und OrchesterAstor Piazolla LibertangoRichard Galliano gilt als der berühmteste Akkordeonist der Musikwelt. Der französische Virtuose und Komponist hat die Hörgewohnheiten seines Instruments grundlegend verändert ? er entlockt dem Akkordeon Töne, die man vorher so noch nie gehört hat. Dort, wo das Instrument früher ignoriert wurde ? insbesondere in der Klassik und im Jazz ? hat Galliano ihm zu Weltgeltung verholfen.Auf dem Programm des Abends stehen Eigenkompositionen des Künstlers, wie der leidenschaftlich-intime ´Valse à Margaux´ oder die ´Petite Suite Française´, in der Barockmusik und Jazz verschmelzen. Im Kontrast dazu steht Mozarts berühmte Sinfonie Nr. 40, das bereits zu seinen Lebzeiten als Gipfel der Instrumentalkunst gefeiert wurde. Als dunkel, melancholisch und leidenschaftlich wird der Charakter der g-Moll Sinfonie beschrieben. Ein rastloser Bewegungsimpuls zieht sich durch das Werk, kühn muten manche Kompositionstechniken an. Mit subtilen Abwandlungen der Motive erzeugt Mozart immer wieder neue Stimmungen und drückt so die Tiefe menschlichen Erlebens aus.Richard Galliano lernte schon früh von seinem Vater Klavier und Akkordeon zu spielen, bereits während seines Studiums gewann er zweimal den ´Weltpokal´ für Akkordeon. Er veröffentlichte nicht nur zahlreiche Alben und trat gemeinsam mit herausragenden Musikern auf internationalen Bühnen auf, sondern schuf mit seiner ´New Musette´ einen eigenen hinreißenden Musikstil, so wie auch Astor Piazolla mit dem ´Tango Nuevo´ eine unverwechselbare musikalische Form entwickelt hat.Die Russische Kammerphilharmonie wurde 1990 von Absolventen des St. Petersburger Staatskonservatoriums gegründet. Mit ihrem hohen musikalischen Standard ist sie ein geschätzter Partner international renommierte Solisten und konzertiert in den europäischen Metropolen. Juri Gilbo ist seit 20 Jahren Künstlerischer Leiter und Chefdirigent des erfolgreichen Orchesters.Richard GallianoAkkordeonJuri GilboLeitungKonzerteinführung um 19:15 Uhr im Raum Aktionen 1

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Swingin? Words präsentieren: Benny Goodman Blue...
22,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Viele kennen Benny Goodman als den legendären Jazz-Klarinettisten, Schöpfer und Interpreten hinreißender Melodien und Tanzstücke. Die wenigsten jedoch wissen, dass es sich bei ihm auch um einen sehr komplizierten und eigenwilligen Menschen handelte, der zwar höchst charmant sein konnte, seine Zeitgenossen und vor allem seine Musiker aber durch seine mitunter tyrannische Art bis an den Rand der Verzweiflung trieb.Unumstritten sind jedoch seine Verdienste um die Entwicklung der Jazzmusik, die er einem großen Publikum in den USA und aller Welt zugänglich machte, sogar dem politischen Gegner hinter dem Eisernen Vorhang.Swingin´ Words erzählen in diesem Programm aus der Reihe ?Die Kunst der kleinen Revue? die wahre Story dieses genialen Musikers - mit all ihren Facetten und Ungereimtheiten - ein unglaublicher Werdegang vom erfolgsverwöhnten Kinderstar bis zum King of Swing.In der revueartigen Mischung aus Lesung, Musik, Szenen und Songs spürt das Trio diesem widersprüchlichen Charakter nach, einem Leben, begleitet von unzähligen Anekdoten, mal humorvoll, manchmal unfreiwillig komischen, oft sehr eigensinnig. Und natürlich sind seine unvergessenen Evergreens zu hören, wie: Bei mir bist du schön, Sing sing sing, Stompin´ at the Savoy, Paganini Caprice a? laGoodman, Mission to Moscow u.a.Pressestimmen:?Kritisch, ironisch, komisch modern!? Neue Osnabrücker Zeitung?Alle drei sind Könige ihres Fachs!? Cuxhavener NachrichtenAuf Tour:Lesung, Gesang, Szenen ? Antje BirnbaumKlarinette, Gesang, Szenen ? A?kos HoffmannKlavier, Gesang, Szenen ? Nikolai JuretzkaIm Film:https://youtu.be/ssxNomC4QvoIm Netz:https://www.swingin-words.de/

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Paganini Jazz - Caprice 24 a-moll
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Notenbuch
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Paganini Jazz - Caprice 24 a-moll
26,00 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Notenbuch
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Klassik meets Jazz 1 | 20 berühmte klassische T...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

DER BARBIER VON SEVILLA / Rossini Gioacchino|THE BARBER'S SWING (KORN)|SARABANDE / Haendel Georg Friedrich|SARABANDA ROCK (KORB)|BADINERIE AUS ORCHESTER SUITE 2 BWV 1067 / Bach Johann Sebastian|GOODINERY (KORN)|LAMENTO DI ARIANNA / Monteverdi Claudio|ARIANA'S DREAM / Korn Uwe|GAVOTTE / Lully Jean Baptiste|BLUE GAVOTTE (KORN)|SINFONIE 94 D-DUR (MIT DEM PAUKENSCHLAG) - THEMA / Haydn Joseph|SURPRISE SAMBA (KORN)|CAPRICE 24 / Paganini Niccolo|CAPRICHO LATINO / Korn Uwe|DONAUWELLEN / Ivanovici Josef|BLUE DANUBE WAVES (KORN)|HABANERA|HABANERA CON CIGARRO / Korn Uwe|SONATE A-DUR KV 331 - SATZ 1 / Mozart Wolfgang Amadeus|MOZART GOES BLUES (KORN)|Die Moldau (Vltava) / Smetana Bedrich|MOLDAU AT NIGHT (KORN)|TRIUMPHMARSCH (AUS AIDA) / Verdi Giuseppe|AIDA GROOVE / Korn Uwe|DIE WUT UEBER DEN VERLORENEN GROSCHEN OP 129 / Beethoven Ludwig van|LOST PENNY RAG (KORN)|TRAEUMEREI / Schumann Robert|BLUE REVERIE|Toccata d-moll BWV 565 / Bach Johann Sebastian|JAZZ TOCCATA (KORN)|CZARDAS / Monti Vittorio|JAZZ CZARDAS (KORN)|SOLVEIGS LIED (AUS PEER GYNT SUITE) / Grieg Edvard|SOLVEIGS BOSSA (KORN)|In der Halle des Bergkoenigs op 46/4 (aus Peer Gynt) / Grieg Edvard|IN THE MOUNTAIN KINGS MOOD|UNGARISCHER TANZ 5 / Brahms Johannes|HUNGARIAN SALSA (KORN)|O FORTUNA / Orff Carl|A FORTUNE FOR A TUNE / Korn Uwe

Anbieter: Notenbuch
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot