Angebote zu "Musikfestival" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Brasssonanz - Christmas Brass
12,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Blechbrillianz zur Weihnachtszeit. Nichts passt dazu besser als Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium oder Georg Friedrich Händel Messias. In frischem Arrangements schafft das Ensemble festliche wie besinnliche Momente mit Händels Feuerwerksmusik, Auszügen aus Humperdinks Oper Hänsel und Gretel und den englischen Christmas Carols. Die Kombinationsmöglichkeiten mit Orgel oder Chor macht den besonderen Reiz im Konzert aus. Seit drei Jahren ist das Ensemble Brasssonanz deutschlandweit in Kirchen, Konzertsälen und open air mit vielseitigen Programmen von Klassik bis Jazz zu erleben. Im Trio, im Quintett oder vermehrt in der großer Besetzung mit vier Trompeten, vier Posaunen, zwei Hörnern, einer Tuba und einem Percussionisten hat es sich mit knapp 80 Konzerten seit seiner Gründung auf dem Markt etabliert. Höhepunkte waren Konzerte beim Schleswig-Holtstein Musikfestival, in der Elbphilharmonie Hamburg, in der Laeiszhalle Hamburg, im Konzerthaus Berlin, beim Gezeitenfestival und beim Festival Musiklandschaft Westfalen. Seit seiner Gründung verbindet Brasssonanz zudem eine langjährige Partnerschaft mit dem Euregio Musikfestival Osnabrück.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Quadro Nuevo - Sommerkonzert 2020
21,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Quadro Nuevo - musikalische Wanderer zwischen den (Klang-)Welten Sonntag, 13.09.2020 Beginn: 19 Uhr (Einlass: 18 Uhr) Sydney, Ottawa, Kuala Lumpur, New York, Seoul und immer wieder quer durch Europa bis nach Neustadt an der Aisch: Das international erfolgreiche Quartett ?Quadro Nuevo? macht am 13. September 2020 in der NeuStadtHalle am Schloss Station. Die Musiker mit Wurzeln in Oberbayern touren seit 1996 unermüdlich durch die Welt und gaben dabei mehr als 3000 Konzerte. Jetzt hat der Förderkreis ?pro musica? gemeinsam mit dem Weltladen Neustadt und der Stadt Neustadt a.d. Aisch Quadro Nuevo zum Sommerkonzert nach Westmittelfranken geholt. Saxophon, Trompete, Klarinette, Mandoline, Kontrabass, Perkussion, Akkordeon, Bandoneon, Salterio oder Piano - die musikalische Bandbreite von Mulo Francel, Andreas Hinterseher, D.D. Lowka und Chris Gall ist groß. Elemente aus Jazz und Swing, Balladen und waghalsige Improvisationen, Melodien aus dem alten Europa, dem Orient oder aus Südamerika verdichten sich in ihrem Repertoire zu märchenhaften Klangfabeln. Diese erzählen vom Vagabundenleben, von den Erfahrungen und Begegnungen auf der großen Reise des Lebens, von kleinen Zufällen und großen Momenten. Das mit namhaften Musikpreisen wie dem ?Echo? ausgezeichnete Quartett spielte auf zahlreichen renommierten Festivals wie etwa dem Montreal Jazz Festival, der Internationalen Jazzwoche Burghausen, dem Rheingau Musikfestival, den Meraner Musikwochen oder dem Ollinkan-Festival Mexico City. Die CDs von Quadro Nuevo erhielten den Deutschen Jazz Award, kletterten in die Top Ten der Jazz- und Weltmusik-Charts und wurden mit dem Europäischen Phonopreis ?Impala? ausgezeichnet Immer unterwegs hat das Instrumental-Quartett eine ganz eigene Sprache der Tonpoesie entwickelt, die nicht in gängige Genre-Schubladen gepresst werden kann. Sie ist geprägt von der leidenschaftlichen Liebe zum Instrument und von höchster Spielfreude. Selten hat man erlebt, dass Musik mit so viel Spannung, Verve und Einfühlungsvermögen in fremde Kulturen dargeboten wird.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Blechbläserensemble Brasssonanz & Daria Assmus
6,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Einen Hörgenuss der besonderen Art bieten die zwölf Mitglieder des Ensembles Brasssonanz mit der Jazzsängerin Daria Assmus beim Eröffnungskonzert zum 25-jährigen Jubiläum des musiksommers ehingen. ?Too darn hot! Schicksalhafte Liebe? ? der Abend steht ganz im Zeichen der großen Gefühle. Verzaubert der erste Teil noch mit klangvollen, klassischen Werken der Opernliteratur wie Guiseppe Verdis ?Die Macht des Schicksals? oder Bizets ?Carmen?, wird die Lindenhalle im zweiten Teil des Abends in einen Jazzclub verwandelt. Zusammen mit der Jazzsängerin Daria Assmus erklingen in fetzigem Bigbandsound Michael Bublé, Cole Porter und Ella Fitzgerald. In der letzten Spielzeit konnte das junge Ensemble seine Erfolgsgeschichte bereits auf beeindruckende Weise fortschreiben: Gastspiele beim Mosel Musikfestival auf dem Weingut von Günther Jauch und eine Kooperation mit der Jazzposaunen-Legende Nils Landgren im stillgelegten Atomkraftwerk Lubmin zählten zu den herausragenden Highlights.Deutschlandweit wurden bereits viele der großen Häuser bespielt, unter anderem die Elbphilharmonie, das Konzerthaus Berlin oder die Laeiszhalle Hamburg. Zudem war das Ensemble auch schon beim bedeutenden Schleswig-Holstein Musikfestival zu Gast und absolvierte zwei Konzertreisen nach China.Wer bereits einen kleinen Vorgeschmack von Brasssonanz bekommen möchte, dem sei das Musikvideo zu ?Hey Big Spender! Brasssonanz feat. Daria Assmus? ans Herz gelegt. Hier zeigen die jungen Profis, von denen einige bereits in großen Orchestern wie der Staatskapelle Berlin oder den Niederrheinischen Sinfonikern beschäftigt sind, dass sie für den Swing genauso brennen, wie es der Programmtitel verspricht. ?Die Blechbläsermusik erlebt mit Brasssonanz eine wahre Renaissance.? (Neue Osnabrücker Zeitung)Daria Assmus wurde 1993 in Detmold geboren und studiert seit 2015 Jazz- und Pop-Gesang an der Musikhochschule ArtEZ Conservatorium in Arnheim in den Niederlanden.Seit ihrer Kindheit ist sie von Soul-Musik besessen. Als Teenager begann sie ihren eigenen Stil zu entwickeln, der von Künstlern wie Etta James, Joss Stone, Ella Fitzgerald und Portishead beeinflusst wurde. Seit 2013 singt Daria im Musical ?Rock?n Rollator Show? unter der Leitung von Michael Barfuss, das in renommierten Theatern wie ?Haus der Springmaus? in Bonn, ?Savoy Theater? in Düsseldorf und ?Volksbühne am Rudolfplatz? in Köln gespielt wird.?Die ausgebildete Sängerin singt mit solch einer Hingabe, Energie und Dynamik, dass es schwerfällt, nicht begeistert von ihr zu sein. Ganz abgesehen davon, dass ihre Stimme mit einem ganz besonderen Timbre gesegnet ist, der hervorragend zur besonderen Emotionalität der Soulmusik passt.? (Bonner Rundschau vom 4.6.2019)Weitere Informationen unter: www.brasssonanz.de

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Various - The New Orleans Jazz & Heritage Festi...
119,95 € *
ggf. zzgl. Versand

(Smithsonian Folkways) 53 Titel -155 Seiten Hardcover-Buch (auf Englisch) im LP-Format Kaum ein Musikfestival ist so reich, tiefgründig und freudig wie das New Orleans Jazz & Heritage Festival, das nun in sein 50-jähriges Bestehen fällt. Mit 50 live aufgenommenen Tracks fängt das Jazz Fest di...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Rüdiger Baldaufs Trumpet Night
39,80 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Vier Trompeter auf einer Bühne.Ack van Rooyen.Andy Harderer.Joo Kraus.Rüdiger Baldauf.Und dazu die perfekte Band in wechselnder Besetzung:Bruno Müller/Moritz Stahl (Gitarre), Christian Frentzen/Jesse Milliner (Keyboard), Marius Goldhammer/Stefan Rademacher (Bass), Thomas Heinz/Mario Garuccio (Drums)Und der Godfather des deutschen Soul: Edo Zanki. Soul, Funk, Jazz und Rock auf absolut hohem Niveau. Die Freude und Hingabe, mit der alle Akteure Musik machten, schäumte über. Mal jazzrockig und funky, mal träumerisch und feinfühlig lyrisch, aber jeden Moment ausdrucksstark und packend. Unter der Regie des Jazztrompeters Rüdiger Baldauf ging eine großartige Trumpet Night über die Bühne. (Baden Online Januar 2016)In der Trumpet Night bringt Rüdiger Baldauf die Stars der Szene zusammen und vereint sie zu einem genialen Ensemble, das durch seine Professionalität und Virtuosität besticht. Neben Stücken, die die Gäste selbst in die Setlist einbringen, hat Rüdiger Baldauf seine Eigenkompositionen neu arrangiert und eigens den Gastsolisten auf den Leib geschrieben. Vervollständigt wird dieses besondere, mitreißende Konzert von der ausnahmslos hochkarätig besetzten Band, die alleine schon einen Besuch wert ist. (Backnang Mai 2017)In der ausnahmslos hochkarätig besetzten Trumpet Night lassen die Musiker unter der Regie von Rüdiger Baldauf buchstäblich die Luft im Innenhof des Kurfürstlichen Palais vibrieren. Mit satten Sounds, neu arrangierten Eigenkompositionen und Klassikern wie Over the rainbow, Nature Boy oder Groovin? High fesseln sie ihr Publikum und zeigen ungeschminkt die Klasse von Rüdiger Baldauf & Friends. (Mosel Musikfestival August 2017)Ack van Rooyen, nie um eine perfekte Anmerkung verlegen: Bis auf den Schlagzeuger sind das alles Kinder aus meiner ersten Ehe.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Rüdiger Baldaufs Trumpet Night
42,35 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Vier Trompeter auf einer Bühne.Ack van Rooyen.Andy Harderer.Joo Kraus.Rüdiger Baldauf.Und dazu die perfekte Band in wechselnder Besetzung:Bruno Müller/Moritz Stahl (Gitarre), Christian Frentzen/Jesse Milliner (Keyboard), Marius Goldhammer/Stefan Rademacher (Bass), Thomas Heinz/Mario Garuccio (Drums)Und der Godfather des deutschen Soul: Edo Zanki. Soul, Funk, Jazz und Rock auf absolut hohem Niveau. Die Freude und Hingabe, mit der alle Akteure Musik machten, schäumte über. Mal jazzrockig und funky, mal träumerisch und feinfühlig lyrisch, aber jeden Moment ausdrucksstark und packend. Unter der Regie des Jazztrompeters Rüdiger Baldauf ging eine großartige Trumpet Night über die Bühne. (Baden Online Januar 2016)In der Trumpet Night bringt Rüdiger Baldauf die Stars der Szene zusammen und vereint sie zu einem genialen Ensemble, das durch seine Professionalität und Virtuosität besticht. Neben Stücken, die die Gäste selbst in die Setlist einbringen, hat Rüdiger Baldauf seine Eigenkompositionen neu arrangiert und eigens den Gastsolisten auf den Leib geschrieben. Vervollständigt wird dieses besondere, mitreißende Konzert von der ausnahmslos hochkarätig besetzten Band, die alleine schon einen Besuch wert ist. (Backnang Mai 2017)In der ausnahmslos hochkarätig besetzten Trumpet Night lassen die Musiker unter der Regie von Rüdiger Baldauf buchstäblich die Luft im Innenhof des Kurfürstlichen Palais vibrieren. Mit satten Sounds, neu arrangierten Eigenkompositionen und Klassikern wie Over the rainbow, Nature Boy oder Groovin? High fesseln sie ihr Publikum und zeigen ungeschminkt die Klasse von Rüdiger Baldauf & Friends. (Mosel Musikfestival August 2017)Ack van Rooyen, nie um eine perfekte Anmerkung verlegen: Bis auf den Schlagzeuger sind das alles Kinder aus meiner ersten Ehe.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
Verlegt!!! Neuer Termin 04.10.2020. Sjaella-Kon...
19,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das junge, weibliche Vokalensemble Sjaella ist seit Kindertagen spezialisiert auf lupenreinen A-Cappella-Gesang quer durch alle Epochen und Stilrichtungen. Besonders haben sich die sechs Sängerinnen der modernen geistlichen Vokalmusik verschrieben. Zeitgenössische junge Komponisten sind begeistert von dem homogenen, glasklaren Sjaella-Klang, komponieren und arrangieren für das innovative Ensemble und erleben die eigenen Werke in von Publikum und Presse begeistert gefeierten Konzerten, in welchen Sjaella die Grenzen zwischen den Genres gekonnt zerfließen lässt und atemberaubende sechsstimmige Klänge erzeugt.Dass Sjaella dabei immer höchste Qualität liefert, belegen die Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, so zum Beispiel der 1. Preis beim Acappella-Bundescontest 2010, der Ward Swingle Award in der Kategorie Klassik bei der International Acappella Competition Vokal-total 2010 Graz, der 1. Preis beim Internationalen Acappella Wettbewerb Leipzig 2014, der 1. Preis beim Wettbewerb Jugend kulturell 2015 der HypoVereinsbank sowie der 1. Preis beim Tampereen Sävel Contest 2015 in Finnland.Die Produktion der Debüt-CD Sjaella erfolgte 2011 bei querstand? (Verlag Kamprad) und wurde von der Fachpresse hochgelobt. Es folgten weitere Einspielungen; 2012 eine Gemeinschaftsproduktion mit dem Leipziger Ensemble Nobiles mit Werken von Hugo Distler; die 2014 erschienene CD Preisung landete auf der Longlist für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik, ebenso die Ende 2018 everöffentlichte Volkslieder-CD Meridiane NORD. Diese gewann zudem den CARA 2019 als bestes Folk/World Album und wurde für den OPUS Klassik in drei Kategorien nominiert. 2015 erschien die Jazz-/Pop-CD ?lifted?. Sjaella beweist die Vielseitigkeit seines Repertoires seit nunmehr 15 Jahren bei rund 40 Konzerten im Jahr im In- und Ausland. Mit Auftritten bei Klassik-Festivals (Beethovenfest Bonn, Mosel Musikfestival, Rheingau Musik Festival) und in bedeutenden Häusern wie Musikverein Wien, Frauenkirche Dresden und Mozarteum Salzburg sowie mit steigender Präsenz in Rundfunk- und Fernsehsendungen eroberte sich Sjaella einen festen Platz in der Klassikszene und gehört zu den erfolgreichsten Vokalensembles Deutschlands.Konzertreisen führten die Sängerinnen in der Vergangenheit nach Großbritannien, Luxemburg, Finnland, Tschechien, Aserbaidschan, Ungarn, Tschechien, Österreich, Italien, Jordanien und nach Südafrika.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
PREISUNG - Sjaella-vokalensemble
19,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das junge, weibliche Vokalensemble Sjaella ist seit Kindertagen spezialisiert auf lupenreinen A-Cappella-Gesang quer durch alle Epochen und Stilrichtungen. Besonders haben sich die sechs Sängerinnen der modernen geistlichen Vokalmusik verschrieben. Zeitgenössische junge Komponisten sind begeistert von dem homogenen, glasklaren Sjaella-Klang, komponieren und arrangieren für das innovative Ensemble und erleben die eigenen Werke in von Publikum und Presse begeistert gefeierten Konzerten, in welchen Sjaella die Grenzen zwischen den Genres gekonnt zerfließen lässt und atemberaubende sechsstimmige Klänge erzeugt.Dass Sjaella dabei immer höchste Qualität liefert, belegen die Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, so zum Beispiel der 1. Preis beim Acappella-Bundescontest 2010, der Ward Swingle Award in der Kategorie Klassik bei der International Acappella Competition Vokal-total 2010 Graz, der 1. Preis beim Internationalen Acappella Wettbewerb Leipzig 2014, der 1. Preis beim Wettbewerb Jugend kulturell 2015 der HypoVereinsbank sowie der 1. Preis beim Tampereen Sävel Contest 2015 in Finnland.Die Produktion der Debüt-CD Sjaella erfolgte 2011 bei querstand? (Verlag Kamprad) und wurde von der Fachpresse hochgelobt. Es folgten weitere Einspielungen; 2012 eine Gemeinschaftsproduktion mit dem Leipziger Ensemble Nobiles mit Werken von Hugo Distler; die 2014 erschienene CD Preisung landete auf der Longlist für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik, ebenso die Ende 2018 everöffentlichte Volkslieder-CD Meridiane NORD. Diese gewann zudem den CARA 2019 als bestes Folk/World Album und wurde für den OPUS Klassik in drei Kategorien nominiert. 2015 erschien die Jazz-/Pop-CD ?lifted?.Sjaella beweist die Vielseitigkeit seines Repertoires seit nunmehr 15 Jahren bei rund 40 Konzerten im Jahr im In- und Ausland. Mit Auftritten bei Klassik-Festivals (Beethovenfest Bonn, Mosel Musikfestival, Rheingau Musik Festival) und in bedeutenden Häusern wie Musikverein Wien, Frauenkirche Dresden und Mozarteum Salzburg sowie mit steigender Präsenz in Rundfunk- und Fernsehsendungen eroberte sich Sjaella einen festen Platz in der Klassikszene und gehört zu den erfolgreichsten Vokalensembles Deutschlands.Konzertreisen führten die Sängerinnen in der Vergangenheit nach Großbritannien, Luxemburg, Finnland, Tschechien, Aserbaidschan, Ungarn, Tschechien, Österreich, Italien, Jordanien und nach Südafrika.Der Titel ?Preisung? steht über einem der Hauptwerke des Konzertprogrammes, soll jedoch vor allem als Leitgedanke dieses Abends dienen. Die Hoffnung und das Gebet verbinden uns in ihrer Grenzenlosigkeit - eine Botschaft, die das Ensemble Sjaella mit seiner Auswahl an Lobreden, Hymnen, Psalmen und Friedensgebeten vermitteln möchte. Verschiedenste musikalische Einflüsse dienen den Sängerinnen als Träger - sie kombinieren unter anderem bitonale und jazzverwandte Klänge mit Kompositionen, die von mittelalterlichen Gesängen und Gregorianik inspiriert sind.Viele der Werke wurden erst kürzlich veröffentlicht oder eigens für das Ensemble geschrieben. Neben der ?Preisung CXLVIII? von Volker Bräutigam (*1939) betrachtet Sjaella Arvo Pärts (*1935) Vertonung des 122. Psalms - ?Peace upon you, Jerusalem? - sowie das doppelchörig angelegte ?Gib dich zufrieden? des Leipziger Universitätsmusikdirektors David Timm (*1969) als bedeutungsvollste Werke des Konzertes.Ermäßigte Eintrittspreise gelten für Inhaber der Lobby-Card, Schüler, Studenten, Mitglieder des Fördervereins Musik am Ulmer Münster und Hartz-IV-Empfänger sowie Behinderte mit Ausweis-B bei Vorlage des entsprechenden Ausweises.Behinderte Personen mit Ausweis-B erhalten den ermäßigten Eintrittspreis und die Begleitperson erhält freien Eintritt.Foto: Sjaella

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot
AnniKa von Trier alias «singende Tellermiene» &...
20,10 € *
zzgl. 5,95 € Versand

AnniKa von Trier ist Gastgeberin eines eigenwilligen Salons, eines Panoptikums illustrerGäste: Dr. Sigmund Freud, Bertolt Brecht, Henry Ford, Karl Marx & Gott gehen bei ihr ein undaus. Mit graziöser Leichtigkeit und verspieltem Humor widmet sie sich im Dialog mit ihrenGästen und in ihren Liedern Themen wie Digitalisierung, Gentrifizierung, der Verknüpfungvon Autoindustrie und Kreativität und der ökologischen Krise.Und über allem liegt: Das Kapital.Salongastgeberin, Moderation, Gesang & Akkordeon: AnniKa von TrierPuppenanimation & Stimmkunst: Suse WächterSalongäste: Bertolt Brecht, Dr. Sigmund Freud, Henry Ford, Karl Marx & GottSchlagzeug: Matthias Trippnerhttps://annika-von-trier.com/karl-marx-2018/AnniKa von Trier Sängerin, Akkordeonistin, Performancekünstlerin, Geräuschemacherin, Autorin:Ihre Theaterausbildung erhielt AnniKa von Trier an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin,wo sie von 1992-94 als Dramaturgie- und Regieassistentin mit Frank Castorf, Christoph Marthaler,Christoph Schlingensief und Herbert Fritsch arbeitete. Mitte der 90er Jahre fand sie auf einer OstberlinerStraße ein Akkordeon. Der Beginn einer großen Freundschaft.Seit 1995 veranstaltet AnniKa von Trier regelmäßig Salons in Berlin - im Grünen Salon der Volksbühneoder aktuell in ihrem Geheimclub im Untergrundmuseum - und stellt dort andere Künstler vor.Seit 2016 ist AnniKa von Trier als Urbane Liedschreiberin mit dem Programm Gerade jetzt! zu erleben.2017 ist die CD Gerade jetzt! erschienen als Live-Mitschnitt eines Konzertes im ORF Radiokulturhaus Wienund AnniKa von Trier wurde mit dem Deutsch-französischen Chansonpreis ausgezeichnet.Auftrittsorte ihrer Produktionen sind u.a. Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin, Ufa-FabrikBerlin, Berliner Ensemble, Hamburger Kammerspiele, Mosel Musikfestival Trier, InternationalesAkkordeonfestival Wien, ORF Radiokulturhaus Wien, Belvedere Museum Wien, Gotham Comedy ClubNew York und Adelaide Cabaret Festival Australia.Für Deutschlandfunk, RBB Kultur und SWR 2 ist sie als Hörspiel- und Feature-Autorin und Komponistintätig. Ihr Hörspiel Wer WAGENITZ, der nichts gewinnt! über Bettine von Arnim, Jenny Marx undHannah Höch (RBB 2019, Regie: Heike Tauch) war nominiert für den Deutschen Hörspielpreis der ARD.Im Konzerthaus Wien (Mozartsaal) und im Zentrum für Medienkunst Karlsruhe ist sie 2019 in der ReiheHollywood on air von Regine Ahrem als Geräuschemacherin für Live-Hörspiele aufgetreten in demHitchcock-Stück Der Mieter.Im Dialog mit ihrem Akkordeon entsteht ein Zwiegespräch, das das Denken zu einer sinnlichenTätigkeit macht: Poetisch, humorvoll und gegenwärtig. Die Zeitfragen und Lebensarten im 21.Jahrhundert ? ständige Erreichbarkeit, die Digitale Bohème und die ökologische Krise interessierenAnniKa von Trier. Als Seismograph der Gegenwart durchforstet sie das Echtzeit-Leben und findet imWiderspruch einen Komplizen.Sie ist Freigeist, Querulantin, singender Hofnarr und tanzt Seil auf dem Längengrad der Poesie.In der Vielstimmigkeit ihres Gesangs kommt der polyphone Klang der Großstadt zum Ausdruck:Poetisch, gesellschaftspolitisch und schnoddrig wie Berlin.Suse Wächter Puppenanimation, Puppenbau, StimmkunstSuse Wächter studierte an der Ernst-Busch-Schauspielschule in Berlin.Ein zentrales Projekt Suse Wächters Schaffens trägt den Titel Helden des 20. Jahrhunderts - Ein Hysterienspiel mit Puppen. Damit entstand im Verlauf vieler Jahre eine Ahnengalerie berühmter Persönlichkeiten in mehr als 100 Miniaturportraits - eine Art Ensemble der Untoten.Als Theaterstück, uraufgeführt im Jahr 2003, gastierten die Helden u. a. an der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Berlin, am Thalia Theater Hamburg, in Polen und in der Schweiz. Viele der Figurenführen ihr Geisterleben in immer neuen Inszenierungen und Kunstprojekten fort.Suse Wächter arbeitete in zahlreichen Theaterprojekten, u.a. mit Jürgen Kuttner und Tom Kühnel, sowie in dem Filmprojekt Manifesto des Videokünstlers Julian Rosefeldt mit Cate Blanchett.Ihre eigenen Arbeiten bewegen sich zwischen größenwahnsinnigen Geschichtsparcours Heldendes 20.Jahrhunderts, Antiken Mythen Agrippina ? Die Kaiserin aus Köln, Weltuntergängen Der Abend aller Tageund Opernstoffen Ring der Nibelungen.Weitere Auftrittsorte ihrer Puppen waren u.a. Schauspielhaus Hamburg, Residenztheater München,Theater an der Josefstadt Wien, Kunstfest Weimar, Ballhaus Ost, Badisches Staatstheater Karlsruhe,Komische Oper Berlin, in Bern und in St. Petersburg. Aktuell ist Suse Wächter im Badischen StaatstheaterKarlsruhe zu sehen in dem Theaterstück Unantastbar - das Grundgesetz.Seelen und Körper, Menschen und Puppen lässt Suse Wächter aufeinander los und erschafft Abendevoller Anarchie, Erkenntnis und immer wieder Magie.Matthias Trippner Schlagzeuger, Pianist und Komponist:Matthias Trippner studierte 1994-1999 Jazz an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin.Seit 1992 ist er international auf Festivalkonzerten unterwegs und arbeitet als Studiomusiker,CD-Veröffentlichungen u.a. mit Stefan Raab (Köln), Conexiao Berlin (Berlin), rad. (San Francisco) undChristoph Titz (Berlin).Seit 2001 ist er auch Theaterkomponist und -musiker in Produktionen an Theatern wieSchaubühne am Lehniner Platz Berlin, Volksbühne Berlin, Deutsches Theater Berlin, Gorki Theater,Berliner Ensemble, Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Schauspiel Graz und Schauspielhaus Dresden.Aktuell zu hören in ?Hasta la Westler, Baby? von Tom Kühnel und Jürgen Kuttner im Deutschen TheaterBerlin. https://www.deutschestheater.de/programm/a-z/hasta-la-westler-baby/Henry Fordhttps://annika-von-trier.com/karl-marx-2018/

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 08.04.2020
Zum Angebot