Angebote zu "Lehrbuch" (296 Treffer)

Kategorien

Shops

Miller, Ron: Modal Jazz Composition & Harmony V...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1996, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Modal Jazz Composition & Harmony Vol. 1. Lehrbuch, Autor: Miller, Ron, Verlag: advance music GmbH // advance music, Sprache: Englisch, Schlagworte: Jazz // Musik // Komponisten u. Interpreten // Pop // Komponist // Harmonie // musikalisch // Harmonielehre // Musikwissenschaft und Musiktheorie // Komponisten und Songwriter, Rubrik: Musiktheorie // Musiklehre, Seiten: 144, Gewicht: 545 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Busch, Sigi: Ear Training. Jazz - Rock - Pop. V...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1994, Medium: Stück, Einband: Geheftet, Titel: Ear Training. Jazz - Rock - Pop. Vol. 1. Lehrbuch mit CD., Autor: Busch, Sigi, Verlag: advance music GmbH, Sprache: Englisch, Schlagworte: Pop // Musik // Musiklehre // Musiktheorie // Wissenschaft // Musikwissenschaft und Musiktheorie // Hochschulbildung // Fort // und Weiterbildung, Rubrik: Musiktheorie // Musiklehre, Seiten: 48, Informationen: Lehrbuch mit CD (Rückendrahtheftung), Gewicht: 227 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Brazilian and Afro-Cuban Jazz Conception. Tromp...
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Brazilian and Afro-Cuban Jazz Conception. Trompete. Lehrbuch mit CDEinbandart: sonst. BücherFormat: 305x230x13 mmISBN-13: 9790206304552Verlag: advance music GmbHAuthor: Fernando BrandaoVeröffentlichungsdatum: 2012Sprache: Englisch

Anbieter: Rakuten
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
AMA Jazz Guitar Secrets Lehrbuch
22,95 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Jazz Guitar Secrets von Joachim Vogel Die Fortführung von “Jazz Guitar Basics” für die fortgeschrittenen Gitarristen mit erweiterten und alterierten Skalen und Akkorden, diversen Begleittechniken, Jazzblues, Sekundärdominanten, Tension, Motion und Targeting, Substituten, Licks, Jazzstandards und wieder jeder Menge neuer Tipps und Tricks. Inhalt: Tool 11: Substitute in Dur ­ Akkorde ­ Arpeggios ­ Modes ­ Licks ­ Fünf Griffbilder ­ Play Jazz Tool 12: Substitute in Moll ­ Akkorde ­ Arpeggios ­ Modes ­ Licks ­ Fünf Griffbilder ­ Play Jazz Tool 13: Erweiterte Akkorde ­ Akkorderweiterungen der II­V­I­Kadenz in Dur ­ Akkorderweiterungen der II­V­I­Kadenz in Moll ­ Licks ­ Play Jazz Tool 14: Alterierte Dominant-7-Akkorde ­ Alterationen ­ b5-Substitute ­ Diminished­Substitute ­ Licks ­ Play Jazz Tool 15: Mit der Durskala durch das "Realbook Of Jazz" ­ Neue Anwendungsbereiche für die Durskala ­ Licks ­ Play Jazz Tool 16: Jazzmelodisch Moll ­ Anwendungspraktiken ­ Griffbilder ­ Licks ­ Play Jazz Tool 17: Comping ­ Picking­Techniken ­ Comping­Chord­Concepts ­ Licks ­ Play Jazz Tool 18: Pentatonik ­ Anwendungsgebiete ­ Struktur und Griffbilder ­ Licks ­ Play Jazz Tool 19: Zwischendominanten ­ Praktische Anwendungen ­ Licks ­ Play Jazz Tool 20: Turnarounds ­ Typische Akkordfolgen ­ Licks ­ Play Jazz Tool 21: Der Jazz­Blues ­ Dominant­Blues ­ Moll­Blues ­ Major­Blues ­ Licks ­ Play Jazz­Blues Tool 22: Die Ganztonskala ­ Struktur und Griffbilder ­ Licks ­ Play Jazz Tool 23: Die verminderte Skala ­ Struktur und Griffbilder ­ Licks ­ Play Jazz Tool 24: Improvisationskonzepte (Tips und Tricks) ­ Improvisation mit dem Mollterzzirkel ­ Improvisation mit Paralleltonarten ­ Improvisation mit Chromatik ­ Inside / Outside ­ Improvisation ­ Improvisieren mit Intervallen ­ Quartharmonien ­ Play Jazz · Instrument: Gitarre · Autor: Lehrbuch

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Tunesday Jazz Basic Bd.1 Lehrbuch
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die didaktisch hervorragend aufgebauten Lehrbücher "Jazz Basic I" und "Jazz Basic II" von Stefan Berker bieten allen Instrumentalisten (Ausnahme Schlagzeug) einen grundlegenden, verständlichen und leicht nachvollziehbaren Einstieg in den Jazz. Da alle Theorie grau ist gibt´s pro Band gleich 3 CDs dazu, die neben vielen Hörbeispielen auch eine ganze Sammlung von hervorragend live eingespielten Playbacks beinhalten. Dabei ist das Lehrbuch Jazz Basic I so strukturiert, dass auch Totalanfänger sofort einsteigen können. Ausführungen, praxisrelevante Übungen und Aufgaben zu Harmonielehre, Gehörbildung und Rhythmik geben ein solides Fundament, auf dem zahlreiche Improvisationsübungen aufbauen, die den Schwerpunkt des Lehrinhaltes bilden. Peter Wölpl (Gitarrist der Klaus Lage Band, spielte u.a. mit Billy Cobham, John Lord, Pete York, Steve Porcaro, Klaus Doldinger…) : "Statt akademisch verstaubter Theorien steht der Spass an der Musik im Vordergrund, nicht zuletzt durch die CDs mit ihren groovenden und swingenden Playbacks." Prof. Wolfgang Köhler (Professor für Klavier an der Jazzabteilun der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin): " …. Bauen so aufeinander auf, dass sowohl Anfänger ohne musikalische Vorkenntnisse einen spielerischen, aber dennoch fundierten Einstieg in die Praxis der Improvisation finden, als auch Musiker mit professionellen Ambitionen ihre Spielpraxis verfeinern können." Stefan Berker (Jahrgang 1957), ehem. Leiter der Jazz- & Rock-School Berlin, ist in Berlin eine Institution in Sachen Jazz: er hat nicht nur die Unterrichts-Konzepte für die Berliner Jazz- & Rock-School entwickelt, sondern ist auch seit Jahren zuständig für die Fernkursabteilung der Jazz School Berlin, darüberhinaus ist er der Betreiber und Programmdirektor der Kunstfabrik Schlot, einer der angesagtesten Jazz-Clubs Berlins. Kurz, sein Leben ist Jazz pur! Stefan Berker studierte Jazz-Piano bei Joe Haider, dem langjährigen Leiter der renommierten Swiss Lehrbuch

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Tunesday Jazz Basic Bd.2 Lehrbuch
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die didaktisch hervorragend aufgebauten Lehrbücher "Jazz Basic I" und "Jazz Basic II" von Stefan Berker bieten allen Instrumentalisten (Ausnahme Schlagzeug) einen grundlegenden, verständlichen und leicht nachvollziehbaren Einstieg in den Jazz. Da alle Theorie grau ist gibt´s pro Band gleich 3 CDs dazu, die neben vielen Hörbeispielen auch eine ganze Sammlung von hervorragend live eingespielten Playbacks beinhalten. Dabei ist das Lehrbuch Jazz Basic I so strukturiert, dass auch Totalanfänger sofort einsteigen können. Ausführungen, praxisrelevante Übungen und Aufgaben zu Harmonielehre, Gehörbildung und Rhythmik geben ein solides Fundament, auf dem zahlreiche Improvisationsübungen aufbauen, die den Schwerpunkt des Lehrinhaltes bilden. Peter Wölpl (Gitarrist der Klaus Lage Band, spielte u.a. mit Billy Cobham, John Lord, Pete York, Steve Porcaro, Klaus Doldinger…) : "Statt akademisch verstaubter Theorien steht der Spass an der Musik im Vordergrund, nicht zuletzt durch die CDs mit ihren groovenden und swingenden Playbacks." Prof. Wolfgang Köhler (Professor für Klavier an der Jazzabteilun der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin): " …. Bauen so aufeinander auf, dass sowohl Anfänger ohne musikalische Vorkenntnisse einen spielerischen, aber dennoch fundierten Einstieg in die Praxis der Improvisation finden, als auch Musiker mit professionellen Ambitionen ihre Spielpraxis verfeinern können." Stefan Berker (Jahrgang 1957), ehem. Leiter der Jazz- & Rock-School Berlin, ist in Berlin eine Institution in Sachen Jazz: er hat nicht nur die Unterrichts-Konzepte für die Berliner Jazz- & Rock-School entwickelt, sondern ist auch seit Jahren zuständig für die Fernkursabteilung der Jazz School Berlin, darüberhinaus ist er der Betreiber und Programmdirektor der Kunstfabrik Schlot, einer der angesagtesten Jazz-Clubs Berlins. Kurz, sein Leben ist Jazz pur! Stefan Berker studierte Jazz-Piano bei Joe Haider, dem langjährigen Leiter der renommierten Swiss Lehrbuch

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Schott Jazz Piano Bd.2 Lehrbuch
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Harmonik, Technik, Improvisation Tim Richards, erfolgreicher Jazz-Lehrer und international bekannter Musiker aus London, hat mit "Jazz Piano" das Standard-Lehrbuch für Jazz-Pianisten geschaffen. Sein Buch zu Harmonik, Technik und Improvisation liegt nun auch in zwei Bänden in deutscher Übersetzung vor. Band 1 stellt die Prinzipien von Jazzharmonik und Improvisation von Anfang an vor und führt in die typischen Jazzakkorde ein. Darauf baut Band 2 auf und beschäftigt sich mit erweiterten Akkordstrukturen sowie anderen Akkordverbindungen. Neben dem Schwerpunkt auf Comping werden auch Skalen und Improvisation weiterentwickelt. Der Band enthält wieder viele Standards ("Misty", "Summertime", "Caravan") sowie Originaltranskriptionen von Oscar Peterson, Hampton Hawes und Wynton Kelly. Inhalt: Einführung Die CD Bevor du beginnst Checkliste: Themen Band 1 Undezimen, Quarten und Quarten-Harmonik Tredezimenakkorde Verminderte Akkorde und Skalen Alterierte Akkorde und Skalen II-V-I-Sequenzen in Moll Anhänge · Instrument: Klavier · Autor: Tim Richards · Sprache: Deutsch · Schwierigkeitsgrad: schwer · Format: 21,0 x 29,7 cm (DIN A4) · Seitenanzahl: 302 · Erscheinungsjahr: 2009 · inkl.: Lehrbuch

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
AMA Jazz-Alphabet Lehrbuch
24,95 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Einführung in die Geheimnisse der Jazz-Improvisation Ro Gebhardt, der bislang als Jazz-Musiker und Dozent an unzähligen Hochschulen tätig war, hat mit dem "Jazz Alphabet" eine Improvisationsschule für alle Instrumente geschrieben. Dabei hat er die Spielweisen der großen Instrumentalisten des Jazz analysiert und daraus eine Methode entwickelt, die einfach anzuwenden ist. Nach einem Einleitungsabschnitt über vier Kapitel, in dem der Spieler in die allgemeine Musiktheorie und Harmonielehre eingeführt wird, steigt der Spieler von Kapitel 5 bis 8 in die Grundlagen des Jazz und der Jazzimprovisation ein: Arpeggios, die Bebop Major Scale, die Bebop Dominant Scale mit Oktavbrechungen, Endlosketten und freien Kombinationen. Die Lektion 7 beschäftigt sich mit der II-V-I-Kadenz und wie man ganztaktige Kadenzen in ihr gestalten kann oder wie die verzögerte Auflösung funktioniert. Und Lektion 8 befasst sich mit der diatonischen und chromatischen Annäherung in verschiedenen Ausführungen (verschachtelte Annäherung, rhythmische Variation und Verschiebungen). Ab Lektion 9 wird der Spieler in die tieferen Geheimnisse der Jazz-Improvisation eingeführt, die auch in Stilen wie Jazzrock, Fusion, Funk, Blues oder HipHop zur Anwendung kommen. So werden die einzelnen Techniken des Jazz-Standards ausführlich eingeübt und an unzähligen Übungen, die auch auf einer CD eingespielt sind, verdeutlicht: Verzierungen, Optionstöne, Reiztöne, die Bebop Altered Scale und die Bebop-Klischee-Kadenzen. Das Kapitel "Solo-Transkriptionen" beendet dieses umfassende Jazz-Alphabet mit vier Solo-Analysen von stilbildenden Jazz-Musikern. So hat der Autor unter anderem folgende Stücke ausgewählt: In Charlie Parkers "Donna Lee" wird das stilbildende Rhythmic Displacement verwendet, bei dem das Thema um zwei Viertel nach hinten verschoben wird. Wes Montgomerys "D-Natural Blues" wird von ihm in double time gespielt: während die Band ihr ursprüngliches Tempo beibehält, der Gitarrist aber im doppelten Lehrbuch

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
AMA Jazz Guitar Basics Lehrbuch
22,95 € *
zzgl. 2,99 € Versand

Der praktische Einstieg in die Improvisation auf der Gitarre mit den wichtigsten Skalen, Akkorden, Arpeggios, Pattern, Licks und typischen III-V-I-Verbindungen; enthält außerdem fünf bekannte Jazz-Standards und jede Menge Tipps und Tricks. Inhalt: Zur Arbeit mit diesem Buch Tool 1: Die Durskala ­ Die Durskala auf dem Griffbrett ­ Mit der Durskala durch alle Tonarten ­ Übersicht der Töne auf der 5. und 6. Saite ­ Play Jazz Tool 2: Die Akkorde der II­V­I­Kadenz ­ Die Harmonien auf der C­Dur­Skala ­ Die II­V­I­Akkorde in zwei Lagen ­ Mit den Akkorden durch verschiedene Tonarten ­ Play Jazz Tool 3: Modes (Kirchentonleitern) ­ Die Modes in Aktion ­ Pla­ Die 7 Modes (Modi) der Durskala y Jazz Tool 4: Arpeggios ­ Was ist ein Arpeggio? ­ Die Arpeggios der II­V­I­Kadenz auf dem Griffbrett ­ Play Jazz Tool 5: Licks ­ Sequenzen ­ Licks mit "starken" Akkordtönen ­ Kombinationen von Modes, Arpeggios und Sequenzen ­ Standardphrasen ­ Der Dominant­9­ und der Dur­6­Akkord ­ Play Jazz Tool 6: Die Mollskala ­ Natürlich Moll ­ Harmonisch Moll ­ Griffbild A und B für harmonisch Moll ­ Play Jazz Tool 7: Die Akkorde der II­V­I­Kadenz in Moll ­ Die Akkorde der harmonischen Mollskala ­ Die II­V­I­Akkorde in Moll für Griffbild A und B ­ Play Jazz Tool 8: Die Arpeggios der II­V­I­Kadenz in Moll ­ Moll­7/b5­, Dominant­7­ und Moll­maj7­Arpeggios für Griffbild A und B ­ Play Jazz Tool 9: Licks in Moll ­ Sequenzen ­ Terz und Septime in Aktion ­ Kombinationen von Skalenideen, Sequenzen und Arpeggios ­ Kurze Standardphrasen ­ Dominant­7/b9­, Dominant­7/#5­, Moll­maj7­ und Moll­6­Akkord (2 Lagen) ­ Play Jazz Tool 10: Tips und Tricks zur Improvisation ­ Improvisation mit Melodien von Jazz­Standards ­ Improvisation mit Konturen und Rhythmus ­ Variationen von Melodien ­ Phrasierung ­ Play Jazz · Instrument: Gitarre · Autor: Joachim Vogel · Sprache: Deutsch · Schwierigkeitsgrad: leicht · Lehrbuch

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot