Angebote zu "Catching" (38 Treffer)

Kategorien

Shops

Jamie Cullum
49,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach seinen beiden letzten erfolgreichen Konzerten im Juli 2019 in Stuttgart und Kiel kommt Jamie Cullum im Mai 2020 zurück nach Deutschland. Der britische Sänger und Multiinstrumentalist gastiert im Rahmen der Tour zu seinem aktuellen Album ?Taller? am 20. Mai 2020 in Hamburg beim Stadtpark Open Air! In den letzten 20 Jahren seiner Karriere hat sich der 40-jährige Brite einen grandiosen Ruf als Live-Performer aufgebaut, er hat Fans auf der ganzen Welt und vor allem aus allen Lagern. Jamie Cullum kann auf jedem Festival spielen, er hat es bewiesen auf Konzerten zusammen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Herbie Hancock, Kendrick Lamar, St Vincent oder Lang Lang. Es ist längst bekannt, dass das Multitalent seine Shows mit allen möglichen Stilelementen bereichert: Das Spektrum reicht von bewegenden Balladen bis hin zu wilden Live-Sampling-Sessions oder spontanen Beat-Box-Einlagen. ?Fraglos mag ich Swing und Jazz am liebsten?, erklärt Jamie Cullum. ?Ich bin aber ebenso mit Rock, HipHop, Heavy Metal, Grunge, Dance und Techno aufgewachsen. Deshalb werde ich mich immer auch in andere musikalische Dinge einmischen, das hält frisch.? Man sieht, an Selbstbewusstsein mangelt es Cullum genauso wenig wie an Experimentierfreude ? trotz aller Genre-Exkurse und Stilgrätschen ist er aber immer noch der meistverkaufte britische Jazz-Musiker aller Zeiten. Mit seiner unverwechselbar rauchig-rauen Stimme gilt er als absoluter Weltstar und ist ein unbestrittener Gigant am Piano. Denn kaum jemand in der internationalen Musikszene kann verschiedene Genres aus Jazz, Rock, Pop und Soul so gut und glaubwürdig miteinander kombinieren wie Jamie Cullum. ?Ich bin früher immer bei Jazzkonzerten gewesen, bei denen mich die Musik begeistert, aber die Show zu Tode gelangweilt hat. Dann ging ich zu den Rockern von The Wedding Presents, bei denen das Showtalent weit über die Musikalität ging. Seitdem versuche ich, beide Welten zu verbinden, den musikalischen Anspruch und das Entertainment?. Seine verschiedensten Bandprojekte umfassen das ganze Spektrum von Brit Pop über Psychedelic bis Heavy Metal, ehe mit 21 Jahren die endgültige Weichenstellung zugunsten des Jazz erfolgt. Bereits als kleines Kind sammelt Jamie Cullum Bühnenerfahrungen in der elterlichen Band ?The Impacts?. Als Jugendlicher finanziert er sich sein Literatur- und Filmstudium durch Auftritte in Bars und bei Hochzeiten und nicht zuletzt auch sein erstes Album ?Heard It All Before?, das 1999 in einer Auflage von 500 Stück erscheint und das er auf seinen Konzerten verkauft. Eben dieses Album ist heute nur noch für Spitzenpreise auf Ebay zu erhalten. Sein Talent bleibt nicht lange verborgen, im Jahr 2003 folgt der erste Plattenvertrag beim Major-Label ?Universal Jazz?. Schon das erste dort veröffentlichte Album ?Twentysomething? verkauft sich auf Anhieb drei Millionen mal, seine gleichnamige Tour wird von der damals noch völlig unbekannten Amy Winehouse als Support Act begleitet. Nach seinen beiden letzten erfolgreichen Konzerten im Juli 2019 in Stuttgart und Kiel kommt Jamie Cullum im Mai 2020 zurück nach Deutschland. Der britische Sänger und Multiinstrumentalist gastiert im Rahmen der Tour zu seinem aktuellen Album ?Taller? am 20. Mai 2020 in Hamburg beim Stadtpark Open Air! In den letzten 20 Jahren seiner Karriere hat sich der 40-jährige Brite einen grandiosen Ruf als Live-Performer aufgebaut, er hat Fans auf der ganzen Welt und vor allem aus allen Lagern. Jamie Cullum kann auf jedem Festival spielen, er hat es bewiesen auf Konzerten zusammen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Herbie Hancock, Kendrick Lamar, St Vincent oder Lang Lang. Es ist längst bekannt, dass das Multitalent seine Shows mit allen möglichen Stilelementen bereichert: Das Spektrum reicht von bewegenden Balladen bis hin zu wilden Live-Sampling-Sessions oder spontanen Beat-Box-Einlagen. ?Fraglos mag ich Swing und Jazz am liebsten?, erklärt Jamie Cullum. ?Ich bin aber ebenso mit Rock, HipHop, Heavy Metal, Grunge, Dance und Techno aufgewachsen. Deshalb werde ich mich immer auch in andere musikalische Dinge einmischen, das hält frisch.? Man sieht, an Selbstbewusstsein mangelt es Cullum genauso wenig wie an Experimentierfreude ? trotz aller Genre-Exkurse und Stilgrätschen ist er aber immer noch der meistverkaufte britische Jazz-Musiker aller Zeiten. Mit seiner unverwechselbar rauchig-rauen Stimme gilt er als absoluter Weltstar und ist ein unbestrittener Gigant am Piano. Denn kaum jemand in der internationalen Musikszene kann verschiedene Genres aus Jazz, Rock, Pop und Soul so gut und glaubwürdig miteinander kombinieren wie Jamie Cullum. ?Ich bin früher immer bei Jazzkonzerten gewesen, bei denen mich die Musik begeistert, aber die Show zu Tode gelangweilt hat. Dann ging ich zu den Rockern von The Wedding Presents, bei denen das Showtalent weit über die Musikalität ging. Seitdem versuche ich, beide Welten zu verbinden, den musikalischen Anspruch und das Entertainment?. Seine verschiedensten Bandprojekte umfassen das ganze Spektrum von Brit Pop über Psychedelic bis Heavy Metal, ehe mit 21 Jahren die endgültige Weichenstellung zugunsten des Jazz erfolgt. Bereits als kleines Kind sammelt Jamie Cullum Bühnenerfahrungen in der elterlichen Band ?The Impacts?. Als Jugendlicher finanziert er sich sein Literatur- und Filmstudium durch Auftritte in Bars und bei Hochzeiten und nicht zuletzt auch sein erstes Album ?Heard It All Before?, das 1999 in einer Auflage von 500 Stück erscheint und das er auf seinen Konzerten verkauft. Eben dieses Album ist heute nur noch für Spitzenpreise auf Ebay zu erhalten. Sein Talent bleibt nicht lange verborgen, im Jahr 2003 folgt der erste Plattenvertrag beim Major-Label ?Universal Jazz?. Schon das erste dort veröffentlichte Album ?Twentysomething? verkauft sich auf Anhieb drei Millionen mal, seine gleichnamige Tour wird von der damals noch völlig unbekannten Amy Winehouse als Support Act begleitet. Insgesamt acht Alben hat Jamie Cullum bislang veröffentlicht; ein Grammy, zwei Golden Globes sowie drei Brit Awards zieren die Hall of Fame des Ausnahmekünstlers ebenso wie weltweit zehn Millionen verkaufte Alben für ?Pointless Nostalgic?, ?Twentysomething?, ?Catching Tales?, ?The Pursuit?, ?Momentum?, ?Interlude? und ?Taller?, sein letztes Album vom Juni 2019 (Platz 16 in Deutschland). Er schreibt auch Filmmusik, unter anderem die Titelmelodie für Clint Eastwoods gleichnamigen Film ?Gran Torino? oder den Soundtrack zum aktuellen Michael Caine-Film ?Ein letzter Job? (Originaltitel: ?King of Thieves?). Seine wöchentlich präsentierte ?The Jazz Show with Jamie Cullum? auf BBC 2 ist preisgekrönt, der Musiker gewinnt Ende November 2018 den ARIAS-Award als ?Best Music Presenter?, er interviewt Stars wie Sir Paul McCartney, Gil-Scott Heron, Paul Simon, Cleo Laine, Clint Eastwood, Dave Brubeck, Martin Freeman, Kate Bush und Lars Ulrich. Der passionierte Hobby-Fotograf verwendet seit einiger Zeit eigenhändig geschossene Fotos für seine Alben, veröffentlicht zwei Coffee Table-Bücher. Dass Jamie Cullum neben seiner Arbeit als Juror für den ?Mercury Music Price? und als Botschafter für diverse Wohltätigkeitsvereine noch Zeit für Albumproduktionen und Tourneen findet, ist eigentlich ein kleines Wunder.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Jamie Cullum
71,30 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Nach seinen beiden letzten erfolgreichen Konzerten im Juli 2019 in Stuttgart und Kiel kommt Jamie Cullum im Mai 2020 zurück nach Deutschland. Der britische Sänger und Multiinstrumentalist gastiert im Rahmen der Tour zu seinem aktuellen Album ?Taller? am 20. Mai 2020 in Hamburg beim Stadtpark Open Air! In den letzten 20 Jahren seiner Karriere hat sich der 40-jährige Brite einen grandiosen Ruf als Live-Performer aufgebaut, er hat Fans auf der ganzen Welt und vor allem aus allen Lagern. Jamie Cullum kann auf jedem Festival spielen, er hat es bewiesen auf Konzerten zusammen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Herbie Hancock, Kendrick Lamar, St Vincent oder Lang Lang. Es ist längst bekannt, dass das Multitalent seine Shows mit allen möglichen Stilelementen bereichert: Das Spektrum reicht von bewegenden Balladen bis hin zu wilden Live-Sampling-Sessions oder spontanen Beat-Box-Einlagen. ?Fraglos mag ich Swing und Jazz am liebsten?, erklärt Jamie Cullum. ?Ich bin aber ebenso mit Rock, HipHop, Heavy Metal, Grunge, Dance und Techno aufgewachsen. Deshalb werde ich mich immer auch in andere musikalische Dinge einmischen, das hält frisch.? Man sieht, an Selbstbewusstsein mangelt es Cullum genauso wenig wie an Experimentierfreude ? trotz aller Genre-Exkurse und Stilgrätschen ist er aber immer noch der meistverkaufte britische Jazz-Musiker aller Zeiten. Mit seiner unverwechselbar rauchig-rauen Stimme gilt er als absoluter Weltstar und ist ein unbestrittener Gigant am Piano. Denn kaum jemand in der internationalen Musikszene kann verschiedene Genres aus Jazz, Rock, Pop und Soul so gut und glaubwürdig miteinander kombinieren wie Jamie Cullum. ?Ich bin früher immer bei Jazzkonzerten gewesen, bei denen mich die Musik begeistert, aber die Show zu Tode gelangweilt hat. Dann ging ich zu den Rockern von The Wedding Presents, bei denen das Showtalent weit über die Musikalität ging. Seitdem versuche ich, beide Welten zu verbinden, den musikalischen Anspruch und das Entertainment?. Seine verschiedensten Bandprojekte umfassen das ganze Spektrum von Brit Pop über Psychedelic bis Heavy Metal, ehe mit 21 Jahren die endgültige Weichenstellung zugunsten des Jazz erfolgt. Bereits als kleines Kind sammelt Jamie Cullum Bühnenerfahrungen in der elterlichen Band ?The Impacts?. Als Jugendlicher finanziert er sich sein Literatur- und Filmstudium durch Auftritte in Bars und bei Hochzeiten und nicht zuletzt auch sein erstes Album ?Heard It All Before?, das 1999 in einer Auflage von 500 Stück erscheint und das er auf seinen Konzerten verkauft. Eben dieses Album ist heute nur noch für Spitzenpreise auf Ebay zu erhalten. Sein Talent bleibt nicht lange verborgen, im Jahr 2003 folgt der erste Plattenvertrag beim Major-Label ?Universal Jazz?. Schon das erste dort veröffentlichte Album ?Twentysomething? verkauft sich auf Anhieb drei Millionen mal, seine gleichnamige Tour wird von der damals noch völlig unbekannten Amy Winehouse als Support Act begleitet. Nach seinen beiden letzten erfolgreichen Konzerten im Juli 2019 in Stuttgart und Kiel kommt Jamie Cullum im Mai 2020 zurück nach Deutschland. Der britische Sänger und Multiinstrumentalist gastiert im Rahmen der Tour zu seinem aktuellen Album ?Taller? am 20. Mai 2020 in Hamburg beim Stadtpark Open Air! In den letzten 20 Jahren seiner Karriere hat sich der 40-jährige Brite einen grandiosen Ruf als Live-Performer aufgebaut, er hat Fans auf der ganzen Welt und vor allem aus allen Lagern. Jamie Cullum kann auf jedem Festival spielen, er hat es bewiesen auf Konzerten zusammen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Herbie Hancock, Kendrick Lamar, St Vincent oder Lang Lang. Es ist längst bekannt, dass das Multitalent seine Shows mit allen möglichen Stilelementen bereichert: Das Spektrum reicht von bewegenden Balladen bis hin zu wilden Live-Sampling-Sessions oder spontanen Beat-Box-Einlagen. ?Fraglos mag ich Swing und Jazz am liebsten?, erklärt Jamie Cullum. ?Ich bin aber ebenso mit Rock, HipHop, Heavy Metal, Grunge, Dance und Techno aufgewachsen. Deshalb werde ich mich immer auch in andere musikalische Dinge einmischen, das hält frisch.? Man sieht, an Selbstbewusstsein mangelt es Cullum genauso wenig wie an Experimentierfreude ? trotz aller Genre-Exkurse und Stilgrätschen ist er aber immer noch der meistverkaufte britische Jazz-Musiker aller Zeiten. Mit seiner unverwechselbar rauchig-rauen Stimme gilt er als absoluter Weltstar und ist ein unbestrittener Gigant am Piano. Denn kaum jemand in der internationalen Musikszene kann verschiedene Genres aus Jazz, Rock, Pop und Soul so gut und glaubwürdig miteinander kombinieren wie Jamie Cullum. ?Ich bin früher immer bei Jazzkonzerten gewesen, bei denen mich die Musik begeistert, aber die Show zu Tode gelangweilt hat. Dann ging ich zu den Rockern von The Wedding Presents, bei denen das Showtalent weit über die Musikalität ging. Seitdem versuche ich, beide Welten zu verbinden, den musikalischen Anspruch und das Entertainment?. Seine verschiedensten Bandprojekte umfassen das ganze Spektrum von Brit Pop über Psychedelic bis Heavy Metal, ehe mit 21 Jahren die endgültige Weichenstellung zugunsten des Jazz erfolgt. Bereits als kleines Kind sammelt Jamie Cullum Bühnenerfahrungen in der elterlichen Band ?The Impacts?. Als Jugendlicher finanziert er sich sein Literatur- und Filmstudium durch Auftritte in Bars und bei Hochzeiten und nicht zuletzt auch sein erstes Album ?Heard It All Before?, das 1999 in einer Auflage von 500 Stück erscheint und das er auf seinen Konzerten verkauft. Eben dieses Album ist heute nur noch für Spitzenpreise auf Ebay zu erhalten. Sein Talent bleibt nicht lange verborgen, im Jahr 2003 folgt der erste Plattenvertrag beim Major-Label ?Universal Jazz?. Schon das erste dort veröffentlichte Album ?Twentysomething? verkauft sich auf Anhieb drei Millionen mal, seine gleichnamige Tour wird von der damals noch völlig unbekannten Amy Winehouse als Support Act begleitet. Insgesamt acht Alben hat Jamie Cullum bislang veröffentlicht; ein Grammy, zwei Golden Globes sowie drei Brit Awards zieren die Hall of Fame des Ausnahmekünstlers ebenso wie weltweit zehn Millionen verkaufte Alben für ?Pointless Nostalgic?, ?Twentysomething?, ?Catching Tales?, ?The Pursuit?, ?Momentum?, ?Interlude? und ?Taller?, sein letztes Album vom Juni 2019 (Platz 16 in Deutschland). Er schreibt auch Filmmusik, unter anderem die Titelmelodie für Clint Eastwoods gleichnamigen Film ?Gran Torino? oder den Soundtrack zum aktuellen Michael Caine-Film ?Ein letzter Job? (Originaltitel: ?King of Thieves?). Seine wöchentlich präsentierte ?The Jazz Show with Jamie Cullum? auf BBC 2 ist preisgekrönt, der Musiker gewinnt Ende November 2018 den ARIAS-Award als ?Best Music Presenter?, er interviewt Stars wie Sir Paul McCartney, Gil-Scott Heron, Paul Simon, Cleo Laine, Clint Eastwood, Dave Brubeck, Martin Freeman, Kate Bush und Lars Ulrich. Der passionierte Hobby-Fotograf verwendet seit einiger Zeit eigenhändig geschossene Fotos für seine Alben, veröffentlicht zwei Coffee Table-Bücher. Dass Jamie Cullum neben seiner Arbeit als Juror für den ?Mercury Music Price? und als Botschafter für diverse Wohltätigkeitsvereine noch Zeit für Albumproduktionen und Tourneen findet, ist eigentlich ein kleines Wunder.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Interlude
11,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Jamie Cullum präsentiert mit " Interlude" sein erstes Jazz-Album seit " Twentysomething" (2003) Mit seinen letzten Veröffentlichungen hat Jamie Cullum wie kein anderer auf leichte und zugleich energiegeladene Weise der Popmusik den Jazz eingehaucht. Der leidenschaftliche Live-Musiker begeisterte mit seinen Alben " Twentysomething" (2003), "Catching Tales" (2005), " The Pursuit" (2009) und zuletzt " Momentum" (2013) das Publikum rund um den Globus. Seine Singles und Alben verkauften sich weltweit über 10 Millionen Mal. Hierzulande erreichten die Alben Goldstatus, sein letztes Werk eroberte die Top10 in den deutschen Charts. Am 03. Oktober veröffentlicht Jamie Cullum sein fünftes Album " Interlude" . Die erste Single " Dont Let Me Be Misunderstood feat. Gregory Porter" ist ab sofort im Radio zu hören. " Mit Interlude zelebriere ich meine Liebe zum Jazz, gemeinsam mit einigen der talentiertesten Künstler, den ich bisher begegnen durfte. Dies ist ein gemeinsames Werk, aufgenommen wiefrüher: Live, in einem großen Raum, direkt auf ein analoges Tape in einzelnen Aufnahmen" , so Jamie.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Interlude
11,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Jamie Cullum präsentiert mit " Interlude" sein erstes Jazz-Album seit " Twentysomething" (2003) Mit seinen letzten Veröffentlichungen hat Jamie Cullum wie kein anderer auf leichte und zugleich energiegeladene Weise der Popmusik den Jazz eingehaucht. Der leidenschaftliche Live-Musiker begeisterte mit seinen Alben " Twentysomething" (2003), "Catching Tales" (2005), " The Pursuit" (2009) und zuletzt " Momentum" (2013) das Publikum rund um den Globus. Seine Singles und Alben verkauften sich weltweit über 10 Millionen Mal. Hierzulande erreichten die Alben Goldstatus, sein letztes Werk eroberte die Top10 in den deutschen Charts. Am 03. Oktober veröffentlicht Jamie Cullum sein fünftes Album " Interlude" . Die erste Single " Dont Let Me Be Misunderstood feat. Gregory Porter" ist ab sofort im Radio zu hören. " Mit Interlude zelebriere ich meine Liebe zum Jazz, gemeinsam mit einigen der talentiertesten Künstler, den ich bisher begegnen durfte. Dies ist ein gemeinsames Werk, aufgenommen wiefrüher: Live, in einem großen Raum, direkt auf ein analoges Tape in einzelnen Aufnahmen" , so Jamie.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
How to Stop Time
10,27 € *
ggf. zzgl. Versand

THE SUNDAY TIMES BESTSELLER WINNER OF THE 2017 BOOKS ARE MY BAG READERS AWARD FOR POPULAR FICTION Tom Hazard has a dangerous secret. He may look like an ordinary 41-year-old, but owing to a rare condition, he's been alive for centuries. From Elizabethan England to Jazz-Age Paris, from New York to the South Seas, Tom has seen a lot, and now craves an ordinary life. Always changing his identity to stay alive, Tom has the perfect cover - working as a history teacher at a London comprehensive. Here he can teach the kids about wars and witch hunts as if he'd never witnessed them first-hand. He can try to tame the past that is fast catching up with him. The only thing Tom must not do is fall in love. How to Stop Time is a wild and bittersweet story about losing and finding yourself, about the certainty of change and about the lifetimes it can take to really learn how to live.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
How to Stop Time
10,27 € *
ggf. zzgl. Versand

THE SUNDAY TIMES BESTSELLER WINNER OF THE 2017 BOOKS ARE MY BAG READERS AWARD FOR POPULAR FICTION Tom Hazard has a dangerous secret. He may look like an ordinary 41-year-old, but owing to a rare condition, he's been alive for centuries. From Elizabethan England to Jazz-Age Paris, from New York to the South Seas, Tom has seen a lot, and now craves an ordinary life. Always changing his identity to stay alive, Tom has the perfect cover - working as a history teacher at a London comprehensive. Here he can teach the kids about wars and witch hunts as if he'd never witnessed them first-hand. He can try to tame the past that is fast catching up with him. The only thing Tom must not do is fall in love. How to Stop Time is a wild and bittersweet story about losing and finding yourself, about the certainty of change and about the lifetimes it can take to really learn how to live.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
How to Stop Time , Hörbuch, Digital, 1, 637min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

'I am old. That is the first thing to tell you. The thing you are least likely to believe. If you saw me you would probably think I was about 40, but you would be very wrong.' Tom Hazard has a dangerous secret. He may look like an ordinary 41-year-old, but owing to a rare condition, he's been alive for centuries. From Elizabethan England to jazz age Paris, from New York to the South Seas, Tom has seen a lot and now craves an ordinary life. Always changing his identity to stay alive, Tom has the perfect cover - working as a history teacher at a London comprehensive. Here he can teach the kids about wars and witch hunts as if he'd never witnessed them firsthand. He can try to tame the past that is fast catching up with him. The only thing Tom mustn't do is fall in love. How to Stop Time is a wild and bittersweet story about losing and finding yourself, about the certainty of change and about the lifetimes it can take to really learn how to live. 1. Language: English. Narrator: Mark Meadows. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/cnon/000181/bk_cnon_000181_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Voyage Out (eBook, ePUB)
3,46 € *
ggf. zzgl. Versand

Lucia and Charley are the products of Old New York's ruling elite. Prestige. Wealth. Tradition. Scandal. No one is immune. Not Charley, reckless, blithe courtier of trouble, heiress to the Montrose fortune, who has been conspicuously absent for over a year without a word of truth or explanation. Nor Lucia, as docile a daughter as any parent could wish for, carrying secrets of her own, slowly awakening to a yearning for things beyond obeisance to the established order, as deeply ingrained as Old New York's fascination for, and fear of, scandal. Sailing into the summer of 1929, on the eve of the Black Tuesday Wall Street Crash and a world on the brink of change, Charley and Lucia must keep their wits sharp about them in the pleasure capitals of the Continent and on the Nile to steer their futures away from peril. There are men and temptations to resist, intrigues and mysteries to untangle, secrets to hide, lies to weave, and jewel thieves to outsmart while, back home in New York and on the Exchange, the world rumbles and thunders ominously by. More hangs in the balance than the frivolities of the Jazz Age, the glitzy parties in London and the lures of Paris, automobile races, leisurely flirtations on the French Riviera, opulent Egyptian nights, and the catching of a brilliant matrimonial prize. This Grand Tour could prove to be the making of two young women, a prelude to freedom and independence, to saving and building an empire... Or perhaps merely an invitation to rebellion, scandal and unmitigated disaster. Running away or running towards? Tick-tock.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
The Grand Tour (eBook, ePUB)
3,46 € *
ggf. zzgl. Versand

Lucia and Charley are the products of Old New York's ruling elite. Prestige. Wealth. Tradition. Scandal. No one is immune. Not Charley, reckless, blithe courtier of trouble, heiress to the Montrose fortune, who has been conspicuously absent for over a year without a word of truth or explanation. Nor Lucia, as docile a daughter as any parent could wish for, carrying secrets of her own, slowly awakening to a yearning for things beyond obeisance to the established order, as deeply ingrained as Old New York's fascination for, and fear of, scandal. Sailing into the summer of 1929, on the eve of the Black Tuesday Wall Street Crash and a world on the brink of change, Charley and Lucia must keep their wits sharp about them in the pleasure capitals of the Continent and on the Nile to steer their futures away from peril. There are men and temptations to resist, intrigues and mysteries to untangle, secrets to hide, lies to weave, and jewel thieves to outsmart while, back home in New York and on the Exchange, the world rumbles and thunders ominously by. More hangs in the balance than the frivolities of the Jazz Age, the glitzy parties in London and the lures of Paris, automobile races, leisurely flirtations on the French Riviera, opulent Egyptian nights, and the catching of a brilliant matrimonial prize. This Grand Tour could prove to be the making of two young women, a prelude to freedom and independence, to saving and building an empire... Or perhaps merely an invitation to rebellion, scandal and unmitigated disaster. Running away or running towards? Tick-tock.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot