Radeln mit Sinn :: Flussabwärts für den guten Zweck

Moselradweg
Es gibt Dinge und Aktionen, deren Menschlichkeit und Herzlichkeit mich nachhaltig beeindrucken. Meist sind es Dinge, wo Menschen einfach zupacken, handeln und sich in den Dienst einer guten Sache stellen.

Eine solche Aktion durfte ich jüngst wieder im Netz miterleben. Da tun sich Leute zusammen, die im Netz oder auch real jemand kennengelernt haben, die sehr offen mit ihrer Krebserkrankung umgeht. Sie beschließen, etwas zu tun und gemeinsam für die Betroffene Motivation zu erlaufen, Spendengelder für die Krebsforschung einzusammeln und dem ganzen auch eine entsprechende Öffentlichkeit zu verschaffen.

Die Betroffene, von der ich spreche, ist die liebe Heike Schmidt (Blog, twitter), die mich vor nicht allzu langer Zeit schon zur Mutmachparade inspiriert hat. Das ganze Team kann man bei twitter unter dem Hashtag #teamschnipsflausch finden. Mich hat diese Aktion nicht nur schwer beeindruckt sondern auch sehr gerührt. So sehr, dass ich nun selbst auch was machen will.

Am Mittwoch gehe ich mit einem Freund für vier Tage auf Tour. Wir wollen von Trier aus die Mosel und den Rhein hinabradeln. Geplanter Zielort für kommenden Sonntag ist Köln. An den Flüssen entlang sind das rund 320 Kilometer, die es zurückzulegen gilt. Ich habe mir nun als kleine Motivation und Sinn-Hilfe vorgenommen, für jeden geradelten Kilometer 50 Cent an das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen im Heidelberg zu spenden. Das ist die Institution, für die auch das #teamschnipsflausch gelaufen ist. Ich werde jeden Abend den zurückgelegten Kilometerstand posten. Wenn das #teamschnipsflausch nichts dagegen hat, würde ich dafür ihren wunderbaren Hastag temporär kapern wollen.

Wenn ihr nun sagt, das finde ich gut, lade ich euch ein, ebenfalls für jeden meiner geradelten Kilometer einen beliebig kleinen oder großen Betrag zu spenden. Jeder und jedem, der mitmacht, verspreche ich, eine handgeschriebene, individuelle Postkarte von unterwegs zu schreiben. Meldet euch einfach in den Kommentaren oder schickt mir eine Mail mit eurer Adresse an jazzlounge@gmail.com.

Das Spendenkonto des NCT in Heidelberg findet ihr auf deren Seite, wo ihr euch auch gleich über die Arbeit dort informieren könnt.

—– EDIT 14. Juli 2014 —–

Mehr über die Menschen hinter #teamschnipsflausch erfahrt ihr drüben im Blog von Richard Zinken.

Print Friendly

10 schräge Töne zu “Radeln mit Sinn :: Flussabwärts für den guten Zweck

  1. Da muss man ja mitmachen: 30 ct pro Kilometer von mir und demnächst eigene Kilometer am Rhein für den gleichen Zweck!

  2. Wunderbare Idee lieber Hannes! Ich bin dabei, kann aber aus organisatorischen Gründen nur Alltags-Rad-km zählen, bzw schätzen. Aber egal. Haut schon hin. Und ich ergänze #teamschnipsflausch um #teamchrisflausch. Aus Gründen.

  3. Pingback: Rollin’ #teamschnipsflausch :: Die Abrechnung | jazzlounge

  4. Pingback: Barcamp Rhein-Neckar 2015 oder: Wie ich mir einmal ein Barcamp vor die Haustür holte | Jana Stahl ­– Die Wort-Ratgeberin

  5. Pingback: Ein Versprechen - #teamschnipsflausch

Kommentar verfassen